Business Development & Management - Masterstudium

Neue Perspektiven für Karriere und Unternehmenserfolg

Die Welt der Wirtschaft steht vor einem Wendepunkt. Neue Herausforderungen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, aber auch der Wandel in der Arbeitswelt hin zu New Work erfordern neue Antworten.

Sind Sie bereit, diesen Wandel nicht nur mitzuerleben, sondern aktiv zu gestalten? Unser Masterstudiengang Business Development & Management bietet Ihnen die Chance, Ihre berufliche Zukunft positiv zu gestalten und neue Möglichkeiten zu entdecken. Mit einer Mischung aus fundierter Theorie und intensivem Praxisbezug rüsten wir Sie für die Schlüsselrollen in einer sich schnell wandelnden Geschäftswelt.

Praktisch orientiert lernen Sie, wie man agile und nachhaltige Wachstumsstrategien und Geschäftsmodelle entwickelt und umsetzt. Dazu haben wir Lernpfade in den Kerndisziplinen Strategisches Management, Organisation & HR-Management, Marketing, Controlling & Finanzierung sowie Nachhaltigkeit und Digitalisierung entwickelt, mit denen Sie ihr persönliches Kompetenzprofil aufbauen können.

Zusätzliche Wahlmöglichkeiten finden Sie in den Spezialisierungen Markenmanagement und „Zukunftsfähige Organisationen“ – und in unserem „Personal Development Program“ bieten wir Ihnen auch den Raum, um persönlich zu wachsen.

10 + 1 Gründe, um „Business Development & Management“ an der FH Kärnten zu studieren

  1. Studieren Sie ein in Österreich einzigartiges Studium mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung und Umsetzung von Wachstumsstrategien und neuen Geschäftsmodellen.
  2. Lernen Sie aktuelle Entwicklungen, Methoden und Tools aus den Bereichen der Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Agilität kennen und anwenden.
  3. Entwickeln und vertiefen Sie ihr persönliches Kompetenzprofil durch Lernpfade in den Kerndisziplinen Strategisches Management, Organisation & HR, Marketing, Controlling & Finanzierung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.
  4. Spezialisieren Sie sich darüber hinaus im Bereich Markenmanagement und entwickeln Sie im Brand Lab innovative, agile Markenstrategien.
  5. Erwerben Sie in der Spezialisierung „Zukunftsfähige Organisationen“ aktuelles Know-how zu den Themen Lern- und Wissensmanagements und Mindset & Leadership.
  6. Nutzen Sie das „Personal Development Program“, um Ihre Potenziale zu entdecken, Ihren persönlichen Purpose zu entwickeln und die dafür geeigneten Rahmenbedingungen dafür zu gestalten.
  7. Profitieren Sie vom hohen Praxisbezug durch Vortragende aus der Praxis, aktuelle Fallstudien und Beratungsprojekte für Unternehmen.
  8. Knüpfen Sie Netzwerke und arbeiten Sie in kleinen Gruppen mit umfassender Betreuung durch erfahrene Lehrende.
  9. Erleben Sie ein modernes Studienkonzept mit einem optimalen Mix aus Online- und Präsenzeinheiten.
  10. Verbinden sie Beruf und Studium durch ein konsequent berufsfreundlich organisiertes Studium.
  11. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen durch ein optionales Auslandssemester in einem unserer zahlreichen Partnerhochschulen weltweit zur Verfügung stehen.

Lernpfade für Ihr persönliches Kompetenzprofil

Business Developer*innen brauchen daher ein gutes Verständnis für aktuelle Entwicklungen (z.B. im Bereich der Nachhaltigkeit und Digitalisierung) und Know-how in unterschiedlichen Bereichen (u.a. Strategisches Management, Marketing, Controlling, Organisation). Diese Kompetenzen erwerben Sie im Studium und sind damit optimal für Einstiegspositionen im Business Development vorbereitet.

Vielleicht sind Sie sich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht sicher, ob Sie diesen Karriereweg einschlagen möchten? Ihre Interessen liegen auch in anderen Berreichen? Hier kommt ein ganz zentraler Vorteil unseres Curriculums zum Zug: Wir nutzen die Vielfalt und Interdisziplinarität des Business Developments für Lernpfade, mit denen Sie Ihr ganz persönliches Kompetenzprofil aufbauen können.

Bewerbungsfrist

Studienstart Wintersemester 2024

Periode I   01.11.-15.03.2024
Periode II  16.03.-15.05.2024
Periode III 16.05.-15.07.2024
Periode IV 16.07.-30.09.2024*

Für Bewerber*innen aus Drittstaaten ist nur Periode I und II geöffnet.

*Bitte beachten Sie, dass Periode IV nicht geöffnet und/oder jederzeit geschlossen werden kann!

Studienbeginn

Das Wintersemester beginnt offiziell im Oktober.

Der Unterricht kann jedoch bereits im September starten (z.B. berufsbegleitende Studiengänge, Vorbereitungskurse, etc.)!

Unterrichtszeit

Mittwoch ab 16.50 Uhr (Online)
Donnerstag ab 16.50 Uhr (Online)
Drei Freitage im Monat ab 13.30 Uhr (in Präsenz)
Sowie eine Präsenzwoche zu Beginn jedes Semesters

Veranstaltungen

Persönliche Studienberatung

Laufend online oder am Campus Villach im Info Center.
Sichere den nächsten Beratungstermin gleich online

Mehr zu unseren Beratungsangeboten, Veranstaltungen und Messeauftritten findet man auf unserer Studienberatungsseite.

Weitere Informationen

Prüfungen können Mittwoch und Donnerstag bereits ab 16.00 Uhr stattfinden

Infos - Business Development & Management

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen zum Studium kontaktieren Sie:

Studiengangsleitung

Niveau der Qualifikation
2. Zyklus (Master)
ECTS Credits
120.00
Studienbeitrag
€ 363,36 / Semester
Akademischer Grad
  • Master of Arts in Business
Studiendauer
4 Semester
ÖH-Beitrag
€ 22,70 / Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
FH Campus
  • Villach

Allgemeine Studieninformationen

 

 

 

 

 

 

 

 

Curriculum Business Development & Management

In den ersten drei Semestern des Studiums sind jeweils 6 Module im Umfang von je 5 ECTS zu absolvieren. Das vierte Semester ist schwerpunktmäßig für die Masterthesis (22 ECTS) und Abschlussprüfung (3 ECTS) reserviert, zusätzlich wird hier das Modul „Business Development Managment Simulation“ angeboten. Im vierten Semester kann auch das optionale Auslandssemester absolviert werden.

Die Module sind inhaltlich zu 6 Schwerpunktthemen zusammengefasst:

1. Strategisches Business Development (4 Module, 20 ECTS)

  • Business Development Roadmap (1. Semester)
  • Business Model Innovation (2. Semester)
  • Business Development Praxisprojekt (3. Semester)
  • Business Development Management Simulation (4. Semester)

2. Nachhaltigkeit im Business Development (3 Module, 15 ECTS)

  • Grundlagen der Nachhaltigkeit“ (1. Semester)
  • Modul „Product Lifecycle Management“ (2. Semester)
  • Modul „Qualitatives Wachstum (3. Semester)

3. Business Development Opportunities (3 Module, 15 ECTS)

  • Economic Aspects of Growth“ (1. Semester)
  • Digitale Plattformökonomie“ (2. Semester)
  • Internationalisation – Cooperating across Borders“ (3. Semester)

4. Tools im Business Development (6 Module, 30 ECTS)

  • Market & Customer Insights (1. Semester)
  • Business Development Controlling (1. Semester)
  • Business Development Analytics (2. Semester)
  • Agile Methoden – Design Thinking (2. Semester)
  • Research Methods (3. Semester)
  • Finanzierung und Businessplanerstellung (3. Semester)

5. Spezialisisierungen (1 Pflichtmodul und 4 Wahlmodule, aus denen 2 zu wählen sind, d.h. 15 ECTS)

  • Pflichtmodul:
    • Development of Organisation & Culture (1. Semester)
  • Wahlmodul in der Spezialisierung Markenamangement
    • Brand Lab – Disruptive & Strategic Thinking (2. Semester)
    • Brand Lab – Brand Dimensions & Architecture (3. Semester)
  • Wahlmodule in der Spezialisierung “Zukunftsfähige Organisationen“
    • Kompetenz-, Lern- und Wissensmanagement (2. Semester)
    • Mindset & Leadership (3. Semester)

6. Personal Development Journey (in Verbindung mit den Modulen des Schwerpunkts Markenmanagement & Zukunftsfähige Organisationen, 3 ECTS)

  • Teil 1: Potenziale erkennen (1. Semester)
  • Teil 2: Purpose definieren (2. Semester)
  • Teil 3: Rahmenbedingungen gestalten (3. Semester)

Profil des Studiengangs

Das Masterstudium „Business Development & Management“ ist darauf ausgerichtet, Sie optimal für Einstiegspositionen im Business Development vorzubereiten. Dabei geht es immer um Antworten auf zwei zentrale Fragen, vor denen alle Unternehmen stehen:

  1. Wie können wir in einer sich ständig verändernden Welt nachhaltiges und profitables Wachstum sicherstellen?
  2. Wie können wir unsere Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit aufrechterhalten?

Dafür braucht es geeignete Wachstums- und Entwicklungsstrategien, die aktuelle Trends und Entwicklungen aufgreifen und für das Unternehmen nutzbar machen.

Entsprechend vielfältig sind die Anforderungen an Business Developer*innen. Auf der Marktseite geht es darum, die entsprechenden Geschäftspotenziale zu identifizieren und Strategien für die Marktbearbeitung zu entwickeln und umzusetzen. Die Erschließung dieser Potenziale erfordert häufig die Entwicklung neuer Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle. Hierfür müssen unternehmensintern die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden. Damit sind Fragen der Organisationsentwicklung und des HR-Managements ebenso angesprochen, wie Aufgaben der Finanzierung, des Controllings und Innovationsmanagements.

Das Masterstudium ist aber auch eine ideale Vertiefung für all jene, die in einem der folgenden Bereiche ihr persönliches Kompetenzprofil aufbauen möchten:

  • Strategisches Management
  • Organisation & People Management
  • Controlling & Finanzierung
  • Marketing & Markenmanagement
  • Nachhaltigkeit
  • Digitalisierung

Aufbauend auf den Grundlagen, die in einem Bachelorstudium Wirtschaft vermittelt werden, haben wir entsprechende Lernpfade entwickelt. Damit erwerben Sie fundiert und praxisnahe jenes Know-how, um in einem dieser Bereiche durchzustarten.

Der Masterstudiengang „Business Development & Management” ist konsequent auf die Bedürfnisse berufstätiger Studierender ausgerichtet. An zwei Tagen pro Woche (Mittwoch und Donnerstag ab 16.50 Uhr) findet der Unterricht online statt, am Freitagnachmittag (und fallweise am Samstag) als Präsenzunterricht vor Ort. Damit lässt sich das Studium ideal mit einer Berufstätigkeit verbinden. Für Berufseinsteiger/innen empfehlen wir ein Beschäftigungsausmaß von 20 bis 30 Stunden.

Was Business Development & Management Studierende ins Studium mitbringen sollten:

  • Interesse an wirtschaftlichen Themen.
  • Die Fähigkeit, in Teams zu arbeiten und diese auch zu führen.
  • Sprachliche und kommunikative Kompetenzen.
  • Verantwortungsbewusstes soziales Verhalten.
  • Spaß an internationalen und interkulturellen Herausforderungen.

Für die Zulassung zum Masterstudiengang Business Development & Management ist der Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor- bzw. Diplomstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung erforderlich.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Business Development & Management verfügen Absolvent*innen über folgende Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • Sie haben vertiefte Kompetenzen in den zentralen Unternehmensfunktionen erworben, die sie zur eigenständigen Bearbeitung komplexer Aufgabenstellungen sowohl im Business Development, als auch anderer Fachabteilungen befähigen.
  • Sie analysieren Trends (insbesondere aus den Bereichen der Nachhaltigkeit und Digitalisierung) auf ihre Chancen für quantitatives und qualitatives Unternehmenswachstum hin.
  • Sie entwickeln Wachstums- und Entwicklungsstrategien für Unternehmen.
  • Sie entwickeln neue Geschäftsmodelle und erschließen neue Zielgruppen und Geschäftsfelder.
  • Sie arbeiten an der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen mit und begleiten ihre Einführung in den Markt.
  • Sie gestalten interne Voraussetzungen so, dass sie das Unternehmenswachstum unterstützen.
  • Sie weisen einschlägige soziale, kommunikative und sprachliche Kompetenz auf.
  • Sie leiten interdisziplinäre Projektteams und entwickeln Lösungen für Schnittstellenprobleme zwischen den Disziplinen.

Eine Besonderheit des Business Developments ist die Interdisziplinarität. Business Developer*innen benötigen Know-how in unterschiedlichen Disziplinen, das ihnen auch den Einstieg in andere Fachabteilungen ermöglicht. Ein Abschluss des Masterstudiums „Business Development & Management“ bietet daher ein Höchstmaß an beruflicher Flexibilität und eröffnet eine Vielzahl an Karrierewegen.

Neben der Kernkompetenz „Business Development“, die mit der einzigartigen Kombination an Lehrinhalten erworben wird, bietet das Studium Lernpfade für den Aufbau eines persönlichen Kompetenzprofils in den folgenden Bereichen:

1. Strategisches Management

Die Entwicklung von Strategien gehört zu einer der Kernaufgaben im strategischen Business Development. Aus diesem Grund beschäftigen sich 9 Module im Studium mit strategischen Fragestellungen. Damit sind unsere Absolvent*innen bestens darauf vorbereitet, Aufgaben im Strategischen Management von Unternehmen zu übernehmen, auch wenn sie nicht im Business Development arbeiten.

Lernpfad "Strategisches Management" downloaden

2. Organisation und People-Management

Um die im Business Development identifizierten Chancen erfolgreich umsetzen zu können, müssen sich Unternehmen und Mitarbeiter*innen weiterentwickeln. Damit sind zentrale Fragen von Organisation und Unternehmenskultur, aber auch der Mitarbeiter*innenführung sowie Kompetenz- und Wissensmanagement angesprochen. Ein agiles Mindset und agile Methoden werden benötigt, um schnell und effizient auf Umfeldveränderungen reagieren zu können.

All diese Themen werden in 6 Modulen des Studiums behandelt, wodurch das Masterstudium eine ideale Vertiefung für all jene ist, die ihre Zukunft in einem dieser Bereiche sehen. Zwei dieser Module sind Wahlfächer in der Spezialisierung „Zukunftsorientierte Organisationen“.

Lernpfad "Organisation & People-Management" downloaden

3. Controlling & Finanzierung

Kompetenzen im Bereich Controlling & Finanzierung, aber auch in damit verwandten Disziplinen (z.B. dem Thema der Datenanalyse) spielen für das Business Development eine wichtige Rolle. Ob es nun um die Entwicklung von Geschäftsmodellen geht, die sich auch wirtschaftlich „rechnen“ müssen, oder um die Erstellung von Business-Pläne – ohne fundiertes Know-how in den Zahlenfächern geht es nicht.

Im Masterstudium beschäftigen Sie sich in 7 Modulen mit Fragestellungen, die auch für ein modernes und zukunftsgerichtetes Controlling zentral sind.

Lernpfad "Controlling & Finanzen" downloaden

4. Marketing & Markenmanagement

Modernes Marketing und Markenmanagement sind entscheidende Elemente für erfolgreiches Business Development. Die Kompetenzen, die Business Developer*innen in diesen Bereichen mitbringen müssen, sind vielfältig und reichen von der Analyse von Kundenbedürfnissen und Markttrends bis hin zur Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Ebenso wichtig ist die Fähigkeit, Strategien zur Erschließung neuer Märkte zu entwickeln und effektiv umzusetzen. Diese marketingspezifischen Kompetenzen bilden somit eine wesentliche Grundlage für den Erfolg im Bereich Business Development.

Im Masterstudium beschäftigen Sie sich in 7 Modulen mit zentralen Fragen des Strategischen Marketings und Markenmanagements. Ein besonderes Highlight ist dabei unser Brand Lab, das in enger Abstimmung mit den Experten von Level C entwickelt wurde. Hier lernen Sie praxisnah und fundiert disruptive Ansätze der Markenentwicklung kennen und anwenden. Zwei dieser Module sind Wahlfächer der Spezialisierung „Markenmanagement“.

Lernpfad "Marketing und Markenmanagement" downloaden

5. Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist zu einem wichtigen Faktor in der Wirtschaft geworden und wird in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Gründe dafür sind ein wachsendes Bewusstsein für Umweltfragen und soziale Verantwortung, aber auch rechtliche Entwicklungen wie das geplante EU-Lieferkettengesetz, die CSRD-Verpflichtung mit den ESRS-Standards oder Nachhaltigkeitsratings und Bonitätsprüfungen, die wiederum Einfluss auf die Finanzierungskosten haben werden.

Im Masterstudium beschäftigen Sie sich in insgesamt 6 Modulen mit Themen der Nachhaltigkeit und gehen der Frage nach, wie Unternehmen die sich daraus ergebenden Chancen nutzen können.

Lernpfad "Nachhaltigkeit" downloaden

6. Digitalisierung

Das Thema „Digitalisierung“ war in den letzten Jahren einer der wichtigsten Treiber für Neugeschäftsentwicklung. Ihre Bedeutung muss heute nicht mehr betont werden. Sie ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und viele Unternehmen befinden sich bereits auf dem Weg der digitalen Transformation. Die Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz (Stichwort: ChatGPT) und der digitalen Plattformökonomie (Stichwort: digitale Ökosysteme und Plattformgeschäftsmodelle wie z.B. AirBnB) zeigen, wie dynamisch dieses Feld ist.

Im Masterstudium beschäftigen Sie sich in insgesamt 8 Modulen mit dem Thema Digitalisierung und der Frage, wie sie in den einzelnen Unternehmensfunktionen und für das Business Development genutzt werden kann.

Lernpfad "Digitalisierung" downloaden

Aktuelle Lehrveranstaltungen - Business Development & Management

LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Business Intelligence and Big Data Gruppe A ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.040
Business Intelligence and Big Data Gruppe B ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.040
Cooperating Across Borders Gruppe A ILV 2,0 2,0 M4.07740.10.090
Cooperating Across Borders Gruppe B ILV 2,0 2,0 M4.07740.10.090
Geschäftsmodellentwicklung PT 2,0 3,0 M4.07740.10.010
Grundlagenseminar Nachhaltigkeit ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.070
Industrie 4.0 ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.080
Integrierte Unternehmens-, Markt- und Wettbewerbsanalyse ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.030
Kompetenzentwicklung und -management ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.050
Regionalität aus volkswirtschaftlicher Sicht ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.060
Unternehmensstrategie & Business Development ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.000
Wachstum aus dem Kerngeschäft ILV 2,0 4,0 M4.07740.10.020
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
BD-Praxisprojekt - Wertschöpfungskonzept und Businessplanerstellung Gruppe A PT 4,0 7,0 M4.07740.30.000
BD-Praxisprojekt - Wertschöpfungskonzept und Businessplanerstellung Gruppe B PT 4,0 7,0 M4.07740.30.000
Behavioral & Psychological Foundations of Decision Making ILV 2,0 2,0 M4.07740.30.050
Europäisches Wirtschaftsrecht ILV 1,0 2,0 M4.07740.30.010
Master Thesis Seminar Gruppe A ILV 2,0 2,0 M4.07740.30.060
Master Thesis Seminar Gruppe B ILV 2,0 2,0 M4.07740.30.060
Vertiefungs- und Praxisseminar Informationsgesellschaft SE 2,0 3,0 M4.07740.30.040
Vertiefungs- und Praxisseminar Nachhaltigkeit SE 2,0 3,0 M4.07740.30.030
Vertiefungs- und Praxisseminar Regionalität SE 2,0 3,0 M4.07740.30.020
Vertiefung: MarketingTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Sales Management - Neukundengewinnung ILV 2,0 4,0 M4.07741.30.080
Strategisches Markenmanagement ILV 2,0 4,0 M4.07741.30.070
Vertiefung: OrganisationTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Management von Veränderungsprozessen ILV 2,0 4,0 M4.07742.30.090
Methoden des Wissensmanagement ILV 2,0 4,0 M4.07742.30.100
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Digitalisierung und Geschäftsmodellentwicklung ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.080
Herausforderung der Globalisierung für Regionen ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.060
Immaterialgüterrecht ILV 2,0 2,0 M4.07740.20.050
Instrumente des Kostenmanagements ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.040
Kooperationen & Supply Chain Design ILV 2,0 4,0 M4.07740.20.000
Negotiation & Conflict Resolution Gruppe A ILV 2,0 2,0 M4.07740.20.090
Negotiation & Conflict Resolution Gruppe B ILV 2,0 2,0 M4.07740.20.090
Product-Life-Cycle-Management ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.030
Qualitatives Unternehmenswachstum ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.070
Rechtliche Rahmenbedingungen und Bewertung von M&A ILV 2,0 4,0 M4.07740.20.010
Strategische Marketingplanung ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.020
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Business Development and Management Simulation PT 2,0 2,0 M4.07740.40.000
Master Exam DP 0,0 3,0 M4.07740.40.040
Master Thesis MT 0,0 21,0 M4.07740.40.030
Personal Development Program ILV 2,0 2,0 M4.07740.40.020
Research Forum ILV 2,0 2,0 M4.07740.40.010
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Business Intelligence and Big Data ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.040
Cooperating Across Borders ILV 2,0 2,0 M4.07740.10.090
Geschäftsmodellentwicklung PT 2,0 3,0 M4.07740.10.010
Grundlagenseminar Nachhaltigkeit ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.070
Industrie 4.0 ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.080
Integrierte Unternehmens-, Markt- und Wettbewerbsanalyse ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.030
Kompetenzentwicklung und -management ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.050
Regionalität aus volkswirtschaftlicher Sicht ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.060
Unternehmensstrategie & Business Development ILV 2,0 3,0 M4.07740.10.000
Wachstum aus dem Kerngeschäft ILV 2,0 4,0 M4.07740.10.020
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
BD-Praxisprojekt - Wertschöpfungskonzept und Businessplanerstellung PT 4,0 7,0 M4.07740.30.000
Behavioral & Psychological Foundations of Decision Making ILV 2,0 2,0 M4.07740.30.050
Europäisches Wirtschaftsrecht ILV 1,0 2,0 M4.07740.30.010
Master Thesis Seminar ILV 2,0 2,0 M4.07740.30.060
Vertiefungs- und Praxisseminar Informationsgesellschaft SE 2,0 3,0 M4.07740.30.040
Vertiefungs- und Praxisseminar Nachhaltigkeit SE 2,0 3,0 M4.07740.30.030
Vertiefungs- und Praxisseminar Regionalität SE 2,0 3,0 M4.07740.30.020
Vertiefung: MarketingTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Sales Management - Neukundengewinnung ILV 2,0 4,0 M4.07741.30.080
Strategisches Markenmanagement ILV 2,0 4,0 M4.07741.30.070
Vertiefung: OrganisationTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Management von Veränderungsprozessen ILV 2,0 4,0 M4.07742.30.090
Methoden des Wissensmanagement ILV 2,0 4,0 M4.07742.30.100
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Digitalisierung und Geschäftsmodellentwicklung ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.080
Herausforderung der Globalisierung für Regionen ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.060
Immaterialgüterrecht ILV 2,0 2,0 M4.07740.20.050
Instrumente des Kostenmanagements ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.040
Kooperationen & Supply Chain Design ILV 2,0 4,0 M4.07740.20.000
Negotiation & Conflict Resolution ILV 2,0 2,0 M4.07740.20.090
Product-Life-Cycle-Management ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.030
Qualitatives Unternehmenswachstum ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.070
Rechtliche Rahmenbedingungen und Bewertung von M&A ILV 2,0 4,0 M4.07740.20.010
Strategische Marketingplanung ILV 2,0 3,0 M4.07740.20.020
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Business Development and Management Simulation PT 2,0 2,0 M4.07740.40.000
Master Exam DP 0,0 3,0 M4.07740.40.040
Master Thesis MT 0,0 21,0 M4.07740.40.030
Personal Development Program ILV 2,0 2,0 M4.07740.40.020
Research Forum ILV 2,0 2,0 M4.07740.40.010

Beruf & Karriere - Business Development Manager*in

Was haben folgende Aufgaben gemeinsam? Geschäftsideen und Wachstumsmöglichkeiten identifizieren; neue Zielgruppen, Vertriebswege und Märkte erschließen; bestehende Geschäftsmodelle an ein geändertes Umfeld (Stichwort Digitalisierung) anpassen und neue Geschäftsmodelle entwickeln.

Alle diese Aufgaben weisen einen hohen Innovationscharakter auf, betreffen jedes Unternehmen, das langfristig erfolgreich sein will – und zählen zu den Kernaufgaben des Business Developments. Business Developer benötigen dazu umfangreiche fachliche Expertise aus unterschiedlichen Bereichen – gefordert sind Fähigkeiten, die eine Kombination aus Branchen-Know-how, Produkt- und Marktkenntnissen, dem Verständnis für Kundenbedürfnisse, Geschäftsprozesse sowie strategische Planung darstellen.

Für Business Development & Management Masterstudiengang-AbsolventInnen bieten sich vielfältige Berufsmöglichkeiten, u.a.:

  • Business Development
    • Assistent/in der Geschäftsführung / Stabsstelle Business Development
    • Junior Business Developer
    • Senior Business Developer
    • Head of Business Development
  • Marketing & Sales
  • Human Ressources
  • Projektmanagement
  • Business Consulting

Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums Business Development & Management berechtigt in weiterer Folge zu einem Doktoratsstudium gemäß § 6 FHStG (4). 

Statements


Testimonials

Katrin Presslauer

Abschlussjahr 2022

„Digital Marketing Manager“ bei der Riffbird GmbH

Anna Eigner

Abschlussjahr: 2020

Bereichsleitung im Fachbereich Menschen im Alter bei Diakonie de La Tour

Marina Staab

Marina Staab

Abschlussjahr: 2021

Assistentin Beschaffung bei Aldi Süd

 

Alexander Kohl

Alexander Kohl

Abschlussjahr: 2020

Geschäftsführung – Elektro Lackner GmbH

Mitarbeiter*innen - Business Development & Management

Studiengangsleitung Business Development & Management, Professur für Marketing & Marktforschung

FH-Prof. Mag. Dr.

 Alexander Schwarz-Musch
Studiengangsadministration - Wirtschaft berufsbegleitend und Business Development & Management Master
 Evelyn Eigner
Hochschullehre für Englisch, Internationale Koordinator
 Janet Brown, MA MA
Leitungsteam Business Management, Professur für Allgemeine Betriebswirtschaft, Schwerpunkt: Controlling

FH-Prof. Mag. Dr.

 Alexander Sitter
Leitungsteam Business Management, Professur für Allgemeine Betriebswirtschaft, Schwerpunkt: Personalwesen und Organisation

FH-Prof.in Mag.a Dr.in

 Ursula Liebhart
Professur

FH-Prof. Dr.

 Dietmar Brodel
Professur für Digital Business

FH-Prof. Dr.

 Wolfgang Eixelsberger
Professur für Intercultural Management

FH-Prof.in Dr.in

 Eithne Knappitsch
Professur für Logistik und Fertigungswirtschaft

Mag.

 Wolfgang Leitner
Professur für Öffentliches Recht und Europarecht

FH-Prof. MMag. Dr.

 Florian Oppitz
Professur für Volkswirtschaftslehre

FH-Prof.in Mag. (FH) Dr.in

 Birgit Aigner-Walder
stv.Studienbereichsleitung Wirtschaft & Management, Professur für Betriebswirtschaftslehre

FH-Prof.in Mag.a

 Hermine Bauer
Nebenberufliche/r Lektor/in

Mag.

 Selvana Disho, Bakk.

DI (FH) Dr.

 Peter Claus Kriebernegg

Dr.in rer. soc. oec. Mag.a

 Iris Straßer

Campus & Anreise

Villach

Die Region Villach verbindet Tradition, Weltoffenheit und Lebensqualität mit den Vorzügen eines innovativen Wirtschaftsstandortes. Villach, mit etwa 60.000 Einwohnern eine Kleinstadt, ist ein internationaler Hochtechnologiestandort mit wegweisenden Kooperationen zwischen Wissenschaft und Industrie und entwickelt sich auch zunehmend zu einer Gründerstadt.

Direkt am Schnittpunkt dreier Kulturen gelegen ist Villach, am Drau-Fluss gelegen, ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Alpen-Adria-Raum. Diese spezielle geographische Lage und die wunderschöne Landschaft rund um Villach und im Bundesland Kärnten machen die Region seit Generationen, weiter über die Grenzen hinaus, zu einer beliebten Urlaubsdestination. Die Trinkwasserqualität der Seen und die besonders saubere Luft machen Villach und seine Umgebung zu einem Umweltparadies.

Neben den geographischen Pluspunkten überzeugt Österreich auch im weltweiten Vergleich führend mit dem Sozial- und Gesundheitssystem  und gilt als besonders sicheres, wohlhabendes und lebenswertes Land.

Trotz des überdurchschnittlichen Wohlstandes und den umfassenden staatlichen Sozialleistungen schneidet Villach im Kostenvergleich mit vielen internationalen Destinationen preiswert ab. Der “Kleinstadtbonus” kommt hier voll zum Tragen und ermöglicht einen erschwinglichen Alltag.

 Erkunden Sie den Campus Villach bei einer 360° Tour
 Erkunden Sie die Science & Energy Labs – T10 bei einem virtuellen Rundgang

Autobahnabfahrt Wernberg, dann auf der B 83 ca. 2 km Richtung Villach, nach dem Ortsschild Villach führt die B83 unter der Autobahn A2 durch, und dann gleich rechts die erste Abfahrt Richtung MAGDALENEN SEE. Der Beschilderung Magdalenen See folgend, führt die Straße durch ein kleines Waldstück, immer der Straße nach, geht es nach einer S-Kurve vorbei am Magdalenen See (links) immer gerade aus, die Südbahn wird überquert und es geht bergauf direkt ins Zentrum von St. Magdalen. Auf der Kuppe rechts abbiegen, die Straße bergab, es ist bereits in Richtung Süden das Gelände des Technologieparks sichtbar, Schornstein des Heizkraftwerkes, und direkt in der scharfen Rechtskurve links abbiegen auf das Gelände des Technologieparks.

Autobahnabfahrt Villach/Ossiacher See, dann ca. 2 km Richtung Villach, rechts kommt der Gasthof Seehof, links liegt der Vassacher See, weiter auf der B33 links Richtung Osten, Wernberg, Klagenfurt, immer der B33 nach, nach ca. 4 km rechts abbiegen Richtung Magdalenen See. Die Straße führt durch ein kleines Waldstück, immer der Straße nach, geht es nach einer S-Kurve vorbei am Magdalenen See (links) immer gerade aus, die Südbahn wird überquert und es geht bergauf direkt ins Zentrum von St.Magdalen. Auf der Kuppe rechts abbiegen, die Straße bergab, es ist bereits in Richtung Süden das Gelände des Technologieparks sichtbar, Schornstein des Heizkraftwerkes, und direkt in der scharfen Rechtskurve links abbiegen auf das Gelände des Technologieparks.

Das Busunternehmen Dr. Richard fährt ca. alle 15 min. von der Stadt zum Campus. Die Fahrpläne sind mit den Fahrplänen der ÖBB abgestimmt.

Kontakt

Europastraße 4
9524 Villach, Austria

+43 5 90500 7700 
villach[at]fh-kaernten[dot]at

Erkunden Sie den Campus Villach bei einer 360° Tour.