Vom Verstehen zum Verändern

Soziale Arbeit repräsentiert ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Berufsfeld, das aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Das Studium der Sozialen Arbeit bietet Ihnen die Möglichkeit, soziale Verhältnisse kennenzulernen, Kompetenzen für die Praxis anzueignen und dabei den akademischen Grad „Bachelor of Arts in Social Sciences“ zu erwerben. Sie können den Bachelor Soziale Arbeit in der Organisationsform Vollzeit oder berufsbegleitend studieren.

Interdisziplinäres Studium mit Praxisorientierung

Das Studium bietet wissenschaftliche Grundlagen aus Psychologie, Pädagogik, Soziologie, Sozialphilosophie und Recht, eine ausgewogene Balance zwischen Theorie und Praxis und die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen (z.B. Kommunikation) für den Umgang mit Menschen aller Lebensalter. Soziale Arbeit greift die vielfältigen sozialen Aufgaben und Probleme unserer Gesellschaft auf. Das Studium widmet sich der Spezifik verschiedener Lebensalter und sucht nach Erklärungen von möglichen Krisen im Lebenslauf.

Soziale Arbeit ist eine handlungsorientierte Sozialwissenschaft: Erklären von sozialen Situationen und Verstehen von Menschen sind elementare Voraussetzungen für einen professionellen Umgang, für Beratungskonzepte und passfähige Unterstützungsangebote. Die wissensbasierte Vermittlung von Methoden und deren Erprobung mittels Übungen in Kleingruppen sind wertvolle Bestandteile des Studiums.

  • Das Studium ist generalistisch ausgerichtet und nach Lebensaltern aufgebaut (Kindheit/Jugend, Erwachsenenalter/Erwerbsleben, Alter/Altern).
  • Dank des dichten Kooperationsnetzes werden für die zwei Praxisphasen exzellente Praktikumsstellen im In- und Ausland angeboten.
  • Es gibt eine Auswahl zwischen vier Kreativfächern: Bewegung, Tanz, Theater und Spiel; Fotografie; Musik; Video.
  • Praxisbezogene Übungen werden in Kleingruppen veranstaltet. 
  • Im 5. und 6. Semester können Sie eines von fünf Wahlpflichtfächern zur Vertiefung auswählen:
    • Bildung und Soziale Arbeit,
    • Gender und Diversity,
    • Internationale Soziale Arbeit,
    • Kinder- und Jugendhilfe und
    • Sozialmanagement/Sozialwirtschaft.
  • Zwei Fremdsprachen sind in unserem Curriculum verankert (Italienisch und Slowenisch).

Bewerbungsfrist

Für den Studienstart im Herbst 2020 sind folgende Bewerbungsperioden geöffnet:

Periode I:   01.10.19 - 15.03.20  
Periode II: 16.03.20 - 15.05.20 (Warteliste)

Die schriftlichen Reihungstests finden am Campus Villach ab Ende Jänner vorwiegend samstags statt. Sie werden immer dem nächstmöglichen Termin zugeteilt.

Studienbeginn

Das Semester beginnt Mitte September. Start der Vorlesungen ist dem individuellen Stundenplan zu entnehmen.

Unterrichtszeit

Mo 16:30-21:30 Uhr, Fr 12:45-21:30 Uhr, Sa 08:30-18:00

2 Blockwochen pro Semester (ausgenommen 2. und 5. Semester nur eine Blockwoche), dafür weniger Montage

für alle anderen Semester immer Mo, Fr Sa

Veranstaltungen

FH DAY 31.01.2020
9-14 Uhr
Campus Villach

FH CAMPUS DAY
06.03. & 08.05.2020

15-19 Uhr
Campus Villach I Spittal I Feldkirchen I Klagenfurt

Studien-Info-Lounge
Immer am zweiten Dienstag im Monat
14-18 Uhr
Campus Villach

Online-Infosessions
10.12.2019 I 14.04.2020 I 14.07.2020

Weitere Informationen

Das Aufnahmeverfahren ist zweistufig.
Alle BewerberInnen die den schriftlichen Reihungstest absolvieren werden zum Assessment Center, welches zwischen 30. März und 10. April stattfindet, eingeladen.

Infos

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen zum Studium kontaktieren Sie:

Studiengangsleitung

Niveau der Qualifikation
1. Zyklus (Bachelor)
ECTS Credits
180
Studienbeitrag
€ 363,36 / Semester
Akademischer Grad
  • Bachelor of Arts in Social Sciences
Studiendauer
6 Semester
ÖH-Beitrag
€ 20,20 / Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
FH Campus
  • Feldkirchen

Allgemeine Studieninformationen

 

 

 

 

 

 

 

 

Curriculum

Profil des Studiengangs

  • Welche Ursachen haben soziale Probleme und kritische Lebenslagen? Wie wirken sich diese auf die individuelle Lebensführung aus?
  • Welche Faktoren führen dazu, dass das Leben für viele Menschen komplizierter wird, sie mehr Unterstützung und Hilfe im Alltag benötigen? Wie kann ich Kommunikation gelingend gestalten? 
  • Wie können Menschen in unterschiedlichen Lebensaltern professionell begleitet werden? Welche Angebote und Hilfen kann die professionelle Soziale Arbeit für benachteiligte Zielgruppen zur Verfügung stellen?

Wenn Sie sich für diese Fragen interessieren, dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle!
Im Bachelorstudium Soziale Arbeit werden Sie darauf vorbereitet, Menschen in kritischen Lebenslagen professionelle Hilfe anzubieten und Problemlösungen mit den betroffenen Personen gemeinsam zu erarbeiten.

... unsere Studierenden in den unterschiedlichsten Bereichen tätig sind? Von der Kinder- und Jugendhilfe, über Familienarbeit, Bewährungshilfe, Streetwork bis hin zur Arbeit mit Menschen im hohen Alter – es ist alles dabei.

... viele Studierende ein Praktikum oder ein Semester im Ausland absolvieren? Unsere Studierenden arbeiten nicht nur innerhalb Österreichs und Europas sondern weltweit, beispielsweise in Afrika oder Australien. Unser Studiengang hat eine Reihe von Partnerhochschulen, an denen ein Auslandssemester als „out-going“ Studium möglich ist.

... vier Kreativfächer und fünf Wahlmodule unseren Studierenden die Chance zur Vertiefung ihrer individuellen Interessen bieten?

... die Praxiseinheiten ein wesentlicher Bestandteil des Studiums sind? Durch die Praktika lernen unsere Studierenden bereits sehr früh und in unterschiedlichen Settings, was es bedeutet als SozialarbeiterIn tätig zu sein.

... unsere Lehrenden an (inter-)nationalen Projekten beteiligt sind und diese Erfahrungen direkten Einzug in die Lehre finden? Engagierte Studierende können bei laufenden Projekten mitwirken und Ideen einbringen. 

Von den Studierenden des Bachelor-Studienganges Soziale Arbeit wird erwartet, dass sie in der Lage sind:

  • offen und reflexiv soziale Problemlagen wahrzunehmen
  • Soziale Arbeit als Profession zu verstehen, die soziale Problem- und Notlagen theoretisch fundiert bearbeitet

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der FH Kärnten kann grundsätzlich ohne facheinschlägige Vorbildung bei entsprechendem Interesse und gegebener Leistungsbereitschaft von jeder Schulbildung mit allgemeiner Universitätsreife aus angestrebt werden.

Von Absolventen und Absolventinnen des Bachelorstudium Soziale Arbeit wird erwartet, dass sie in der Lage sind:

  • Soziale Problemlagen als multidimensional (in ethischer, philosophischer, rechtlicher, politischer, medizinischer, wirtschaftlicher, soziologischer, psychologischer Sicht) zu erkennen und einzuordnen,
  • sich kritisch mit der Verursachung sozialer Problemlagen auseinanderzusetzen und auch öffentlich für gesellschaftlich benachteiligte Zielgruppen Partei zu ergreifen,
  • interkulturelles Verständnis in die Arbeit mit Migranten und Migrantinnen in Österreich und in die internationale Arbeit einzubeziehen,
  • grundlegende pädagogische, psychologische, soziologische, politische wie auch medizinisch-psychiatrische Zusammenhänge zu verstehen,
  • eine profunde Kenntnis der gesetzlichen Bestimmungen und rechtlichen Grundlagen Sozialer Arbeit zu präsentieren,
  • ihr erlerntes Wissen anzuwenden, um fachliche Probleme der beruflichen Praxis zu diagnostizieren, zu erklären und zu lösen,
  • das eigene Handeln in der Begegnung mit Klienten/innen zu reflektieren.

Aktuelle Lehrveranstaltungen - Soziale Arbeit

LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Beratung Gruppe 1 UE 2,0 2,0 B3.0520b.20.070
Beratung Gruppe 2 UE 2,0 2,0 B3.0520b.20.070
Berufsfeldexploration BOPR 0,0 3,0 B3.0520b.20.050
Disziplinäre Bezüge des Kindes- und Jugendalters Gruppe 1 SE 2,0 2,0 B3.0520b.20.130
Disziplinäre Bezüge des Kindes- und Jugendalters Gruppe 2 SE 2,0 2,0 B3.0520b.20.130
Handlungsfelder VO 2,0 2,0 B3.0520b.20.090
Konzepte und Methoden Gruppe 1 ILV 1,0 3,0 B3.0520b.20.101
Konzepte und Methoden Gruppe 2 ILV 1,0 3,0 B3.0520b.20.101
Multiprofessionalität im Lebensalter Gruppe 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.080
Multiprofessionalität im Lebensalter Gruppe 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.080
Pädagogik: Ganztagsbildung Gruppe 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.030
Pädagogik: Ganztagsbildung Gruppe 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.030
Prävention Gruppe 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.150
Prävention Gruppe 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.150
Psychologie: Entwicklung Gruppe 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.020
Psychologie: Entwicklung Gruppe 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.020
Recht: Autonome Lebensgestaltung VO 2,0 2,0 B3.0520b.20.140
Selbstreflexive Kompetenzen Gruppe 1 UE 1,0 1,0 B3.0520b.20.060
Selbstreflexive Kompetenzen Gruppe 2 UE 1,0 1,0 B3.0520b.20.060
Soziologie: Sozialisation Gruppe 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.040
Soziologie: Sozialisation Gruppe 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.040
Theoretische Ansätze: Grundlagen VO 2,0 3,0 B3.0520b.20.010
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach Sprache 2TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Italienisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.20.120
Slowenisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.20.110
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Disziplinäre Bezüge des Alters/ns Gruppe 1 SE 2,0 2,0 B3.0520b.40.110
Disziplinäre Bezüge des Alters/ns Gruppe 2 SE 2,0 2,0 B3.0520b.40.110
Gerontologie Gruppe 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.40.120
Gerontologie Gruppe 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.40.120
Handlungsfelder VO 2,0 2,0 B3.0520b.40.070
Konzepte und Methoden Gruppe 1 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.40.080
Konzepte und Methoden Gruppe 2 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.40.080
Krisenintervention Gruppe 1 SE 2,0 2,0 B3.0520b.40.040
Krisenintervention Gruppe 2 SE 2,0 2,0 B3.0520b.40.040
Multiprofessionalität im Lebensalter Gruppe 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.40.060
Multiprofessionalität im Lebensalter Gruppe 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.40.060
Professionelles Handeln VO 2,0 2,0 B3.0520b.40.010
Projektdurchführung Gruppe 1 UE 2,0 4,5 B3.0520b.40.050
Projektdurchführung Gruppe 2 UE 2,0 4,5 B3.0520b.40.050
Quantitative Designs und Methoden Gruppe 1 ILV 2,0 3,0 B3.00000.80.080
Quantitative Designs und Methoden Gruppe 2 ILV 2,0 3,0 B3.00000.80.080
Recht: Arbeitsrecht VO 1,0 1,5 B3.00000.80.050
Reflexive Kompetenzen Gruppe 1 UE 1,0 2,0 B3.0520b.40.020
Reflexive Kompetenzen Gruppe 2 UE 1,0 2,0 B3.0520b.40.020
Vorbereitungsseminar Gruppe 1 SE 1,0 3,0 B3.0520b.40.031
Vorbereitungsseminar Gruppe 2 SE 1,0 3,0 B3.0520b.40.031
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach Sprache 4TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Italienisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.40.090
Slowenisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.40.100
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bachelorarbeit/ Kolloquium Gruppe 1 KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Bachelorarbeit/ Kolloquium Gruppe 2 KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Bachelorarbeit/ Kolloquium Gruppe 3 KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Bachelorarbeit/ Kolloquium Gruppe 4 KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Bachelorarbeit/ Kolloquium Gruppe 5 KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Bachelorarbeit/ Kolloquium Gruppe 6 KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Bachelorarbeit/ Kolloquium Gruppe 7 KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Bachelorarbeit/ Kolloquium Gruppe 8 KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Ethik: Menschenrecht und Soziale Arbeit Gruppe 1 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.020
Ethik: Menschenrecht und Soziale Arbeit Gruppe 2 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.020
Kommunikation mit herausfordernden KlientInnen Gruppe 1 UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.040
Kommunikation mit herausfordernden KlientInnen Gruppe 2 UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.040
Kreativität Foto Gruppe 1 UE 2,0 3,0 B3.0520b.60.031
Kreativität Musik Gruppe 4 UE 2,0 3,0 B3.0520b.60.031
Kreativität Tanz/Drama Gruppe 3 UE 2,0 3,0 B3.0520b.60.031
Kreativität Video Gruppe 2 UE 2,0 3,0 B3.0520b.60.031
Politische Bildung Gruppe 1 SE 1,0 2,0 B3.0520b.60.170
Politische Bildung Gruppe 2 SE 1,0 2,0 B3.0520b.60.170
Professionelle Identität/ Berufsethik Gruppe 1 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.010
Professionelle Identität/ Berufsethik Gruppe 2 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.010
Verwaltungsrecht Gruppe 1 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.150
Verwaltungsrecht Gruppe 2 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.150
Wirtschaftliches Denken und Handeln in der Sozialen Arbeit 2 VO 1,0 2,0 B3.0520b.60.160
Vertiefung: Bildung und Soziale ArbeitTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.050
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.061
Vertiefung: Gender/ DiversityTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.130
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.141
Vertiefung: Internationale Soziale ArbeitTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.070
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.081
Vertiefung: Kinder- und JugendhilfeTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.110
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.121
Vertiefung: Sozialmanagement/ SozialwirtschaftTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.090
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.101
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Das akzeptierende Gespräch Gruppe 1 UE 2,0 2,0 B3.0520b.10.080
Das akzeptierende Gespräch Gruppe 2 UE 2,0 2,0 B3.0520b.10.080
Einführung in die Soziale Arbeit VO 2,0 2,0 B3.0520b.10.010
Einführung in Psychologie, Pädagogik und Soziologie VO 3,0 3,0 B3.00000.10.010
Geschichte der Sozialen Arbeit VO 2,0 3,0 B3.0520b.10.020
Pädagogik: Einführung VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.070
Psychologie: Einführung VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.050
Recht in der Sozialen Arbeit VO 1,0 2,0 B3.0520b.10.030
Sozialphilosophie VO 2,0 4,0 B3.0520b.10.040
Soziologie: Einführung VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.060
Techniken Wissenschaftlichen Arbeitens SE 1,0 2,0 B3.00000.10.110
Textverarbeitung und Gestaltung Gruppe 1 SE 1,0 3,0 B3.0520b.10.090
Textverarbeitung und Gestaltung Gruppe 2 SE 1,0 3,0 B3.0520b.10.090
Wirtschaftliches Denken und Handeln in der Sozialen Arbeit 1 VO 1,0 2,0 B3.0520b.10.130
Wissenschaftstheoretische Grundlagen VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.140
Wissenschaftstheorie in der Sozialen Arbeit SE 1,0 1,0 B3.0520b.10.100
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach Sprache 1TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Italienisch UE 2,0 2,0 B3.0520b.10.110
Slowenisch UE 2,0 2,0 B3.0520b.10.120
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Diagnostisches Fallverstehen Gruppe 1 UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.010
Diagnostisches Fallverstehen Gruppe 2 UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.010
Disziplinäre Bezüge des Erwachsenenalters/ Erwerbslebens Gruppe 1 SE 2,0 2,0 B3.0520b.30.100
Disziplinäre Bezüge des Erwachsenenalters/ Erwerbslebens Gruppe 2 SE 2,0 2,0 B3.0520b.30.100
Gesundheitsförderung SE 1,0 2,0 B3.0520b.30.130
Handlungsfelder VO 2,0 2,0 B3.0520b.30.060
Konzepte und Methoden Gruppe 1 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.30.070
Konzepte und Methoden Gruppe 2 ILV 1,0 2,0 B3.0520b.30.070
Multiprofessionalität im Lebensalter SE 1,0 2,0 B3.0520b.30.050
Präsentationstechnik Gruppe 1 UE 0,5 1,0 B3.00000.30.040
Präsentationstechnik Gruppe 2 UE 0,5 1,0 B3.00000.30.040
Projektentwicklung Gruppe 1 UE 1,5 3,0 B3.0520b.30.040
Projektentwicklung Gruppe 2 UE 1,5 3,0 B3.0520b.30.040
Qualitative Methoden: Einführung Gruppe 1 ILV 2,0 3,0 B3.00000.70.140
Qualitative Methoden: Einführung Gruppe 2 ILV 2,0 3,0 B3.00000.70.140
Recht: Verlust der Privatautonomie VO 1,0 2,0 B3.0520b.30.120
Reflexionstechniken Gruppe 1 UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.020
Reflexionstechniken Gruppe 2 UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.020
Sozialpolitik SE 1,0 3,0 B3.0520b.30.110
Theoretische Grundkonzepte Sozialer Arbeit Gruppe 1 ILV 2,0 2,0 B3.0520b.30.030
Theoretische Grundkonzepte Sozialer Arbeit Gruppe 2 ILV 2,0 2,0 B3.0520b.30.030
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach Sprache 3TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Italienisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.080
Slowenisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.090
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Aktivierende Ansätze SE 1,0 3,0 B3.0520b.50.051
Berufspraktikum BOPR 0,0 12,0 B3.0520b.50.020
Ethik: Ethik in der technisierten Welt SE 1,0 2,0 B3.0520b.50.010
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 1 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 2 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 3 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 4 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 5 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 6 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 7 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 8 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Kolloquium zur Bachelorarbeit Gruppe 9 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Organisatorische Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit SE 1,0 2,0 B3.0520b.50.210
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 1 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 2 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 3 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 4 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 5 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 6 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 7 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 8 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum Gruppe 9 KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Vertiefung: Bildung und Soziale ArbeitTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.060
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.071
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.080
Vertiefung: Gender/ DiversityTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.180
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.191
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.200
Vertiefung: Internationale Soziale ArbeitTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.090
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.101
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.110
Vertiefung: Kinder- und JugendhilfeTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.150
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.161
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.170
Vertiefung: Sozialmanagement/ SozialwirtschaftTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.120
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.131
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.140
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Beratung UE 2,0 2,0 B3.0520b.20.070
Berufsfeldexploration BOPR 0,0 3,0 B3.0520b.20.050
Disziplinäre Bezüge des Kindes- und Jugendalters SE 2,0 2,0 B3.0520b.20.130
Handlungsfelder VO 2,0 2,0 B3.0520b.20.090
Konzepte und Methoden ILV 1,0 3,0 B3.0520b.20.101
Multiprofessionalität im Lebensalter SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.080
Pädagogik: Ganztagsbildung SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.030
Prävention SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.150
Psychologie: Entwicklung SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.020
Recht: Autonome Lebensgestaltung VO 2,0 2,0 B3.0520b.20.140
Selbstreflexive Kompetenzen UE 1,0 1,0 B3.0520b.20.060
Soziologie: Sozialisation SE 1,0 2,0 B3.0520b.20.040
Theoretische Ansätze: Grundlagen VO 2,0 3,0 B3.0520b.20.010
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach Sprache 2TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Italienisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.20.120
Slowenisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.20.110
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Disziplinäre Bezüge des Alters/ns SE 2,0 2,0 B3.0520b.40.110
Gerontologie SE 1,0 2,0 B3.0520b.40.120
Handlungsfelder VO 2,0 2,0 B3.0520b.40.070
Konzepte und Methoden ILV 1,0 2,0 B3.0520b.40.080
Krisenintervention SE 2,0 2,0 B3.0520b.40.040
Multiprofessionalität im Lebensalter SE 1,0 2,0 B3.0520b.40.060
Professionelles Handeln VO 2,0 2,0 B3.0520b.40.010
Projektdurchführung UE 2,0 4,5 B3.0520b.40.050
Quantitative Designs und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.00000.80.080
Recht: Arbeitsrecht VO 1,0 1,5 B3.00000.80.050
Reflexive Kompetenzen UE 1,0 2,0 B3.0520b.40.020
Vorbereitungsseminar SE 1,0 3,0 B3.0520b.40.031
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach Sprache 4TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Italienisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.40.090
Slowenisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.40.100
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bachelorarbeit/ Kolloquium KO 1,0 10,0 B3.0520b.60.180
Ethik: Menschenrecht und Soziale Arbeit ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.020
Kommunikation mit herausfordernden KlientInnen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.040
Kreativität UE 2,0 3,0 B3.0520b.60.031
Politische Bildung SE 1,0 2,0 B3.0520b.60.170
Professionelle Identität/ Berufsethik ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.010
Verwaltungsrecht ILV 1,0 2,0 B3.0520b.60.150
Wirtschaftliches Denken und Handeln in der Sozialen Arbeit 2 VO 1,0 2,0 B3.0520b.60.160
Vertiefung: Bildung und Soziale ArbeitTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.050
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.061
Vertiefung: Gender/ DiversityTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.130
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.141
Vertiefung: Internationale Soziale ArbeitTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.070
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.081
Vertiefung: Kinder- und JugendhilfeTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.110
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.121
Vertiefung: Sozialmanagement/ SozialwirtschaftTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Fachspezifische Kompetenzen UE 2,0 2,0 B3.0520b.60.090
Konzepte und Methoden ILV 2,0 3,0 B3.0520b.60.101
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Das akzeptierende Gespräch UE 2,0 2,0 B3.0520b.10.080
Einführung in die Soziale Arbeit VO 2,0 2,0 B3.0520b.10.010
Einführung in Psychologie, Pädagogik und Soziologie VO 3,0 3,0 B3.00000.10.010
Geschichte der Sozialen Arbeit VO 2,0 3,0 B3.0520b.10.020
Pädagogik: Einführung VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.070
Psychologie: Einführung VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.050
Recht in der Sozialen Arbeit VO 1,0 2,0 B3.0520b.10.030
Sozialphilosophie VO 2,0 4,0 B3.0520b.10.040
Soziologie: Einführung VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.060
Techniken Wissenschaftlichen Arbeitens SE 1,0 2,0 B3.00000.10.110
Textverarbeitung und Gestaltung SE 1,0 3,0 B3.0520b.10.090
Wirtschaftliches Denken und Handeln in der Sozialen Arbeit 1 VO 1,0 2,0 B3.0520b.10.130
Wissenschaftstheoretische Grundlagen VO 1,0 1,0 B3.0520b.10.140
Wissenschaftstheorie in der Sozialen Arbeit SE 1,0 1,0 B3.0520b.10.100
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach Sprache 1TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Italienisch UE 2,0 2,0 B3.0520b.10.110
Slowenisch UE 2,0 2,0 B3.0520b.10.120
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Diagnostisches Fallverstehen UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.010
Disziplinäre Bezüge des Erwachsenenalters/ Erwerbslebens SE 2,0 2,0 B3.0520b.30.100
Gesundheitsförderung SE 1,0 2,0 B3.0520b.30.130
Handlungsfelder VO 2,0 2,0 B3.0520b.30.060
Konzepte und Methoden ILV 1,0 2,0 B3.0520b.30.070
Multiprofessionalität im Lebensalter SE 1,0 2,0 B3.0520b.30.050
Präsentationstechnik UE 0,5 1,0 B3.00000.30.040
Projektentwicklung UE 1,5 3,0 B3.0520b.30.040
Qualitative Methoden: Einführung ILV 2,0 3,0 B3.00000.70.140
Recht: Verlust der Privatautonomie VO 1,0 2,0 B3.0520b.30.120
Reflexionstechniken UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.020
Sozialpolitik SE 1,0 3,0 B3.0520b.30.110
Theoretische Grundkonzepte Sozialer Arbeit ILV 2,0 2,0 B3.0520b.30.030
Wahlpflichtfach: Wahlpflichtfach Sprache 3TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Italienisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.080
Slowenisch - Lebensalter UE 1,0 2,0 B3.0520b.30.090
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Aktivierende Ansätze SE 1,0 3,0 B3.0520b.50.051
Berufspraktikum BOPR 0,0 12,0 B3.0520b.50.020
Ethik: Ethik in der technisierten Welt SE 1,0 2,0 B3.0520b.50.010
Kolloquium zur Bachelorarbeit KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.040
Organisatorische Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit SE 1,0 2,0 B3.0520b.50.210
Reflexionsseminar zum Berufspraktikum KO 1,0 1,0 B3.0520b.50.030
Vertiefung: Bildung und Soziale ArbeitTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.060
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.071
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.080
Vertiefung: Gender/ DiversityTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.180
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.191
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.200
Vertiefung: Internationale Soziale ArbeitTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.090
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.101
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.110
Vertiefung: Kinder- und JugendhilfeTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.150
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.161
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.170
Vertiefung: Sozialmanagement/ SozialwirtschaftTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bezugsdisziplinen SE 2,0 4,0 B3.0520b.50.120
Handlungsfelder VO 2,0 3,0 B3.0520b.50.131
Recht SE 2,0 2,0 B3.0520b.50.140

Wissenswertes

Du interessierst dich für ein Studium?

Wir geben dir Tipps für den perfekten Studieneinstieg und helfen dir von deiner Bewerbung über Stipendien bis zur Wohnungssuche.

Du brauchst Tipps für den Studienalltag?

Solltest du schon mitten im Studium stehen, möchten wir dir das Studentenleben am Campus von seinen schönsten Seiten zeigen. Projekte, FH-Veranstaltungen, Erasmus- und ÖH-Berichte findest du ebenfalls hier.

Genieße als Absolvent die Vorteile unseres Alumniservices

Für AbsolventInnen haben wir die neuesten Jobplattformen, Karrieremessen und Reportagen rund um das Thema Alumni im Angebot.

Beruf & Karriere

AbsolventInnen unseres Studiums finden Sie in vielen unterschiedlichen Berufsfeldern wie z.B. Altenarbeit, Behindertenarbeit, Beratungsstellen, betriebliche Sozialarbeit, Bewährungshilfe, Familienarbeit, Frauenhäuser, Justizsozialarbeit, Gemeinwesenprojekte, Interkulturelle Arbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Jugendwohlfahrt/Jugendhilfe, Krankenhaussozialarbeit, psychosoziale Arbeit und Beratung, Sachwalterschaft, Schulsozialarbeit, Suchthilfe, Wohnungslosenhilfe sowie in Forschung & Entwicklung und im Personalwesen.

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums Soziale Arbeit berechtigt zu einem Masterstudium.

alt text
Alumniprofile Soziale Arbeit

Lisa Fian, BA, MA

Stabstelle Flucht und Inklusion, Diakonie de la Tour

alt text
Alumniprofile Soziale Arbeit

Tanja Kögler, BA

Sozialarbeiterin, Landeskrankenhaus Universitätsklinikum Graz

alt text
Alumniprofile Soziale Arbeit

Christina Sušnik, BA

Sozialarbeiterin, Jugendamt Klagenfurt

Statements


Mitarbeiter/innen - Soziale Arbeit

Studiengangsleitung Soziale Arbeit, Professur für Sozialwirtschaft und Sozialmanagement

FH-Prof.in MMag.a Dr.in

 Waltraud Grillitsch
Studienbereichsadministration

Mag.a

 Christina Anticevic-Harrant
 Katrin Kofler
 Brigitte Pintar, BA M.Ed.
 Andrea Steiner, M.A.
Studienbereichsassistenz
 Marina Waltritsch
Organisationsassistenz
 Ingrid Theussl
Hochschullehre

Mag. (FH) Dr. phil.

 Gabriele Hagendorfer-Jauk
Hochschullehre für Gender/Diversity und Italienisch

Mag.a Dr.in

 Ruth Hechtl
Hochschullehre für Slowenisch

Mag.a

 Katarina Gutownig Fürst
Internationaler Koordinator am STG Soziale Arbeit, Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendalter, Lehrgangsleitung "Akademische Jugendsozialarbeit"

FH-Prof. Mag. Dr.

 Hubert Höllmüller
Professur

FH-Professorin Dr.in

 Bringfriede Scheu
Professur für Recht in der Sozialen Arbeit

Mag.

 Bernd Suppan
Professur für Soziale Arbeit des Kindesalters

FH-Prof. Dr.

 Christian Werner Erich Oswald
Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Alter(n) und internationale Soziale Arbeit

FH-Professor Mag. Dr.

 Helmut Spitzer
Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Erwachsenenalter und Erwerbsleben

FH-Prof. Mag. (FH) Mag. Dr.

 Martin Josef Klemenjak
Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Erwachsenenalter/Erwerbsleben und Sozialpolitik

FH-Professor Dr.

 Helmut Richard Arnold
Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugend und Bildung

FH-Professorin Dr.in

 Konstanze Wetzel
Professur für Theorie der Sozialen Arbeit

Mag. phil. Dr. phil.

 Gerald Poscheschnik
Studiengangsleitung Disability & Diversity Studies, Professur für Ethik und Sozialphilosophie

FH-Prof.in Mag.a Dr.in habil.

 Susanne Dungs
Lecturer/Senior Resarcher/Koordinator Praxisbüro

Mag. (FH)

 Mario Bokalic
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
 Jacqueline Kaubek, B.Sc. B.A. M.A.

Mag. (FH)

 Christina Leitner-Intering
 Farina Schorn, B.A. M.A.
 Lisa-Maria Tolazzi, B.A. M.A.
Wissenschaftliche/r Projektassistent/in
 Daniela Sophie Schiefer, BA
 Franziska Syme, BA
Nebenberufliche/r Lektor/in

Campus & Anreise

Campus Feldkirchen

Die junge Bezirksstadt Feldkirchen in Kärnten, Tor zu den Kärntner Nockbergen und dem Ossiacher See, liegt im Zentrum Kärntens, in Österreichs südlichstem Bundesland. Neben intakter Natur und freundlichen Menschen stellt Feldkirchen mit seinen modernen Geschäften, flotten Boutiquen, gemütlichen Restaurants und Kaffeehäusern einen idealen Standort für Studentinnen und Studenten dar. Sowohl die Berge und Seen in der Umgebung als auch die Nähe zu Slowenien und Italien bieten jede Menge an Sport- und Freizeitaktivitäten für Jung und Alt. Schwimmen, Surfen, Segeln oder Bergwandern bzw. Schifahren, Eislaufen oder Snowboarden machen Feldkirchen als Campus attraktiv und beliebt!

Erkunden Sie den Campus Feldkirchen bei einer 360° Tour.

Kompetenzfelder

Nehmen Sie das Auto, es ist so verführerisch.
Von Klagenfurt kommend: Sie fahren auf der Umfahrung von Feldkirchen bis zur 3. Ampel (Baumax) und biegen dort links ab(Ossiacher See Süduferstraße). Folgen Sie dem Straßenverlauf ca. 1km und biegen nach links Richtung Zentrum, in die Ossiacher Straße, ab(vor der Bahnüberführung). Auf der linken Seite kommt nach ca. 200m ein gebührenfreier Parkplatz, fahren Sie ca. 200m gerade weiter kommen Sie zum Hauptplatz. Am unteren Ende links befindet sich das Gebäude der Fachhochschule. Es gibt vor dem Haus ein paar Kurzparkzonen-Stellplätze.

Von Villach kommend: Biegen Sie bei der ersten Ampel rechts ab in die Ossiacher See Süduferstraße. Folgen Sie dem Straßenverlauf ca. 1km und biegen dann nach links Richtung Zentrum, in die Ossiacher Straße, ab (vor der Bahnüberführung). Auf der linken Seite kommt nach ca. 200m ein gebührenfreier Parkplatz, fahren Sie ca. 200m gerade weiter kommen Sie zum Hauptplatz. Am unteren Ende links befindet sich das Gebäude der Fachhochschule. Es gibt vor dem Haus ein paar Kurzparkzonen-Stellplätze.

Nehmen Sie Bus oder Bahn, es ist sicher und bequem.
Vom Bahnhof kommend: Wenn Sie aus dem Bahnhofsgebäude kommen gehen Sie links Richtung Zentrum. Biegen Sie in die Obere Tiebelgasse links ab und dann rechts in die Bürgergasse, die Sie zum Hauptplatz führt. Das Gebäude links von Ihnen ist die Fachhochschule, wählen Sie den Eingang am Hauptplatz. Gehzeit: ca. 10 Min.

Gehen Sie zu Fuß - entdecken Sie die Stadt!
Vom Busbahnhof kommend:  Gehen Sie die 10. Oktober-Strasse entlang Richtung Zentrum bis zum Schillerplatz. Dort biegen Sie rechts in die Kirchgasse ab, bis die Straße eine Gabelung macht. Gehen Sie links in die Ossiacher Straße, die Sie gleich nach ein paar Schritten zum Hauptplatz führt. Die Fachhochschule ist am unteren Ende des Hauptplatzes gelegen, gehen Sie also links hinunter und dann stehen Sie auch schon direkt vor dem Eingang. Gehzeit: ca. 5 Min.Gehen Sie zu Fuß - entdecken Sie die Stadt!

Gehen Sie zu Fuß - entdecken Sie die Stadt! 
Vom Busbahnhof – Heiligengeistplatz kommend: 
 Gehen Sie nach Osten  auf der Wiesbadener-Str. Richtung Neuer Platz und halten Sie sich rechts. Biegen Sie links in die Kramergasse ab, queren den Alten Platz und gehen weiter in der Wiener Gasse bis zum Heuplatz.  Überqueren Sie den Heuplatz und gehen Sie weiter auf der St. Veiter Staße, nach ca. 600 m ist an der linken Seite der Eingang zum Gelände des Landeskrankenhauses Klagenfurt. Unser Gebäude befindet sich an der linken Straßenseite.  Gehzeit: ca. 15 Min.

Am Lageplan des Landeskrankenhauses Klagenfurt hat unser Gebäude die Nummer 24.