*Änderung der Bezeichnung von Public Management auf Public & Nonprofit-Management vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Gremien

Public & Nonprofit-Management* - Masterstudium

Expert*innen im Public und Nonprofit-Management

Die Chancen zum Aufstieg im öffentlichen und Nonprofit-Sektor sind breit gestreut: Egal ob öffentliche Verwaltung, öffentliche Unternehmen, Kammern und Verbände, Nonprofit-Organisationen oder staatsnahe Privatwirtschaft – für bestens ausgebildete Expert*innen stehen zahlreiche Führungspositionen bereit.

Öffentliche und gemeinnützige Organisationen professionell führen

Öffentliche Verwaltungen, öffentliche Unternehmen und Nonprofit-Organisationen benötigen qualifiziertes Personal, um den umfangreichen Herausforderungen und mitunter schwierigen Umfeldbedingungen begegnen zu können. Die Studierenden des Masterstudiums Public und Nonprofit-Management erhalten neben sozialen und wissenschaftlichen Kompetenzen, spezifische Führungs- und Managementkompetenzen, beschäftigen sich mit Organisationsstrukturen, globalen Trends und Risiko- und Krisenmanagement und bauen ihr Wissen über die politischen und rechtlichen Systeme in Österreich und der Europäischen Union aus. Darüber hinaus liegt ein besonderer Fokus des Curriculums auf den Bereichen Finanzierung und Planung und Digitalisierung. Ergänzend zu dieser generalistischen Ausbildung wählen die Studierenden zwischen einer zusätzlichen Spezialisierung im Public Management, mit einem besonderen Fokus auf Kommunalmanagement oder einer Spezialisierung im Nonprofit-Management.

Ausgerüstet mit diesem umfangreichen Wissen in den Bereichen Management, Politik, Recht, Verwaltungswissenschaft und Volkswirtschaft verlassen Absolvent*innen das Masterstudium mit besten Jobaussichten, nicht zuletzt begünstigt durch den anstehenden Generationenwechsel im öffentlichen (wie auch privaten) Sektor.
Um das Studium bestmöglich mit dem Beruf vereinen zu können, finden die Lehrveranstaltungen in der Regel dienstags Abend, freitags ab 13:30 Uhr, sowie samstags ganztägig statt.

Bewerbungsfrist

Studienstart Wintersemester 2024

Periode I   01.11.-15.03.2024
Periode II  16.03.-15.05.2024
Periode III 16.05.-15.07.2024
Periode IV 16.07.-30.09.2024*

Für Bewerber*innen aus Drittstaaten ist nur Periode I und II geöffnet.

*Bitte beachten Sie, dass Periode IV nicht geöffnet und/oder jederzeit geschlossen werden kann!

Studienbeginn

Das Wintersemester beginnt offiziell im Oktober.

Der Unterricht kann jedoch bereits im September starten (z.B. berufsbegleitende Studiengänge, Vorbereitungskurse, etc.)!

Unterrichtszeit

Dienstag ab 18 Uhr online Lehre

Freitag ab 13:30 Uhr &
Samstag ab 08:30 Uhr in Präsenz

2 bis 3 Präsenztage für Exkursionen

Veranstaltungen

Persönliche Studienberatung

Laufend online oder am Campus Villach im Info Center.
Sichere den nächsten Beratungstermin gleich online

Mehr zu unseren Beratungsangeboten, Veranstaltungen und Messeauftritten findet man auf unserer Studienberatungsseite.

Weitere Informationen

Nach Prüfung ihrer Zugangsvoraussetzung werden Sie im Rahmen des Aufnahmeverfahrens zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Infos

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen zum Studium kontaktieren Sie:

Studiengangsleitung

Niveau der Qualifikation
2. Zyklus (Master)
ECTS Credits
120.00
Studienbeitrag
€ 363,36 / Semester
Akademischer Grad
  • Master of Arts in Business
Studiendauer
4 Semester
ÖH-Beitrag
€ 24,70 / Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
FH Campus
  • Villach

Allgemeine Studieninformationen

 

 

 

 

 

 

 

 

Profil des Studiengangs

Das Masterstudium Public und Nonprofit-Management adressiert Berufstätige im öffentlichen Sektor, in Nonprofit-Organisationen und in der Privatwirtschaft. Sie erhalten eine umfassende Ausbildung in Management, Recht, Politik und Volkswirtschaft. Mit den vermittelten Fach- und Führungskompetenzen und dem zusätzlichen Fokus auf soziale und wissenschaftliche Kompetenzen haben die Absolvent*innen dieses Masterprogramms vielfältige Karrierechancen in der öffentlichen Verwaltung, in öffentlichen Unternehmen, Kammern und Verbänden, Nonprofit-Organisationen oder der staatsnahen Privatwirtschaft.

Für die Begleitung der Studierenden stehen an diesem in Süd- und Westösterreich einzigartigen Studiengang Lehrende mit großem Erfahrungsschatz und Praxiswissen bereit. Sie vermitteln Expertise und praxisorientierte Einblicke in das Verwaltungshandeln, den Nonprofit-Sektor, in die Politik und in den Einfluss des Rechts auf das staatliche Handeln. Der anstehende Generationenwechsel im öffentlichen wie auch privaten Sektor hat einen Fachkräftemangel zur Folge, der Absolvent*innen aussichtsreiche Chancen am Arbeitsmarkt eröffnet. Das Studium nimmt in der Zeitplanung besondere Rücksicht auf die Bedürfnisse der berufstätigen Studierenden.

Was Studierende ins Studium mitbringen sollten:
  • Ein abgeschlossenes wirtschaftliches Bachelor- bzw. Diplomstudium
  • Interesse am öffentlichen Sektor und an der Leistungserbringung im öffentlichen Interesse
  • Interesse an Politik und Recht
  • Interesse an gesellschaftlich relevanten Themen und deren Mitgestaltung

 

 

Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums verfügen Absolvent*innen über folgende Fähigkeiten und Kenntnisse:
  • Fundierte Ausbildung mit Fokus auf Management, Politik, Recht, gesellschaftlicher Wandel, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.
  • Qualifikation für vielfältige Fach- und Führungsaufgaben im gesamten öffentlichen Sektor,
  • Expertise an der Schnittstelle von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Aktuelle Lehrveranstaltungen - Public Management

LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bauplanung VO 1,0 2,0 M-PM3.04
Beschaffungsmanagement ILV 1,0 2,0 M-PM3.03
Demographischer Wandel VO 1,0 2,0 M-PM3.07
Internationales Verwaltungsmanagement ILV 1,0 3,0 M-PM3.02
Krisenmanagement ILV 2,0 3,0 M-PM3.05
Masterkolloquium SE 2,0 2,0 M-PM3.11
Medientraining SE 1,0 2,0 M-PM3.09
Public Leadership ILV 2,0 3,0 M-PM3.08
Regionalwirtschaftliche Aspekte der Globalisierung VO 2,0 3,0 M-PM3.06
Vergaberecht VO 1,0 2,0 M-PM3.01
Wahlpflichtfach: Wahlfach 1TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Kommunales Abgabenrecht ILV 2,0 3,0 M-PM3.17
Quantitative Methoden ILV 2,0 3,0 M-PM3.16
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Masterarbeit MT 0,0 24,0 M-PM4.02
Wahlpflichtfach: Wahlfach 2TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
International Administrative Reform ILV 2,0 3,0 M-PM4.08
Politik, Recht, Verwaltung ILV 2,0 3,0 M-PM4.07
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bauplanung VO 1,0 2,0 M-PM3.04
Beschaffungsmanagement ILV 1,0 2,0 M-PM3.03
Demographischer Wandel VO 1,0 2,0 M-PM3.07
Internationales Verwaltungsmanagement ILV 1,0 3,0 M-PM3.02
Krisenmanagement ILV 2,0 3,0 M-PM3.05
Masterkolloquium SE 2,0 2,0 M-PM3.11
Medientraining SE 1,0 2,0 M-PM3.09
Public Leadership ILV 2,0 3,0 M-PM3.08
Regionalwirtschaftliche Aspekte der Globalisierung VO 2,0 3,0 M-PM3.06
Vergaberecht VO 1,0 2,0 M-PM3.01
Wahlpflichtfach: Wahlfach 1TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Kommunales Abgabenrecht ILV 2,0 3,0 M-PM3.17
Quantitative Methoden ILV 2,0 3,0 M-PM3.16
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Masterarbeit MT 0,0 24,0 M-PM4.02
Wahlpflichtfach: Wahlfach 2TypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
International Administrative Reform ILV 2,0 3,0 M-PM4.08
Politik, Recht, Verwaltung ILV 2,0 3,0 M-PM4.07

Beruf & Karriere

Das Masterstudium Public und Nonprofit-Management ermöglicht umfangreiche Karrieremöglichkeiten im gesamten öffentlichen Sektor. Public und Nonprofit-Manager*innen sind gefragte Fachkräfte  

  • auf Gemeinde-, Landes-, und Bundesebene;
  • in europäischen Institutionen und internationalen Organisationen, zum Beispiel OECD, UNIDO;
  • in öffentlichen und privatisierten Infrastrukturunternehmen, etwa in der Energiewirtschaft, in der Telekommunikation, im Postwesen und im Verkehrssektor;
  • im Gesundheitssektor;
  • im Wohlfahrts- und Sozialwesen;
  • im Katastrophenschutz;
  • im Bildungswesen;
  • in Regulierungsinstitutionen;
  • in Kammern & Verbänden;
  • im Konsumentenschutz,
  • im Bereich Forschung und Wissenschaft;
  • in Organisationen des Natur- und Umweltschutzes;
  • in privatwirtschaftlichen Unternehmen mit Schnittstellen zu öffentlichen Einrichtungen und privaten Nonprofit-Organisationen; sowie
  • im Bereich Forschung und Wissenschaft.

Die Absolvent*innen des Masterstudiums sind in der öffentlichen Verwaltung von Bund, Ländern und Gemeinden ebenso gefragt wie in den Sektoren Gesundheit, Soziales, Bildung und anderen Dienstleistungsbereichen. Durch den interdisziplinären Ansatz, der die betriebswirtschaftliche Ausbildung um politik-, verwaltungs-, und rechtswissenschaftliche Themen, sowie technologische Aspekte ergänzt, haben die Absolvent*innen die Kompetenz, komplexe Problemstellungen zu erfassen, Zusammenhänge zu erkennen und Lösungen zu entwickeln.  

 

Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiums berechtigt in weiterer Folge zu einem Doktoratsstudium gemäß § 6 FHStG (4). 

Karriereprofile

Mag. (FH) Markus Patscheider

Flughafen Wien AG

Bereichsleiter für Strategie, Public Affairs und den zentralen Einkauf

Mag.(FH) Nadja Kreiner-Russek, MA

Amtsleiterin, Gemeinde Greifenburg

Foto Roland Mathiesl

Roland Mathiesl, BA MA

Roland Mathiesl hat sich aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit im öffentlichen Dienst und mit dem Ziel der Aufstiegsmöglichkeiten im beruflichen…

Statements


Mitarbeiter*innen - Public Management

Studiengangsleitung & Professur für Public Management

FH-Prof.in MMag.a Dr.in

 Kathrin Stainer-Hämmerle
Studiengangsadministration - Wirtschaft Vollzeit und Public Management Master
 Romana Pechac
Stunden- und Raumplanung

Mag.a

 Margit Schager
Professur für Logistik und Fertigungswirtschaft

Mag.

 Wolfgang Leitner
Professur für Öffentliches Recht und Europarecht

FH-Prof. MMag. Dr.

 Florian Oppitz
Programmleiter Digital Business Management bb; Professor Digital Business

Dipl.-Ing.

 Martin Stromberger
Studiengangsleitung & Professur für International Business Management Master

FH-Prof. Mag. Dr.

 Dietmar Sternad, BSc MBA
stv.Studienbereichsleitung Wirtschaft & Management, Professur für Betriebswirtschaftslehre

FH-Prof.in Mag.a

 Hermine Bauer
Senior Researcher/Lecturer

Mag. Dr.

 Thomas Friedrich Zametter
Nebenberufliche/r Lektor/in

Mag. Dr.

 Christoph Andlinger

Hon.-Prof. (FH) Mag.

 Günter Bauer

Mag.a Dr.in

 Magdalena Bleyer

Mag. (FH)

 Peter Heymich, MA

Mag. Mag. (FH)

 Oskar Januschke

Mag. (FH)

 Christian Stefan Rudiferia, MA

Mag.

 Alexandra Siegl, M.Sc.

Campus & Anreise

Villach

Die Region Villach verbindet Tradition, Weltoffenheit und Lebensqualität mit den Vorzügen eines innovativen Wirtschaftsstandortes. Villach, mit etwa 60.000 Einwohnern eine Kleinstadt, ist ein internationaler Hochtechnologiestandort mit wegweisenden Kooperationen zwischen Wissenschaft und Industrie und entwickelt sich auch zunehmend zu einer Gründerstadt.

Direkt am Schnittpunkt dreier Kulturen gelegen ist Villach, am Drau-Fluss gelegen, ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Alpen-Adria-Raum. Diese spezielle geographische Lage und die wunderschöne Landschaft rund um Villach und im Bundesland Kärnten machen die Region seit Generationen, weiter über die Grenzen hinaus, zu einer beliebten Urlaubsdestination. Die Trinkwasserqualität der Seen und die besonders saubere Luft machen Villach und seine Umgebung zu einem Umweltparadies.

Neben den geographischen Pluspunkten überzeugt Österreich auch im weltweiten Vergleich führend mit dem Sozial- und Gesundheitssystem  und gilt als besonders sicheres, wohlhabendes und lebenswertes Land.

Trotz des überdurchschnittlichen Wohlstandes und den umfassenden staatlichen Sozialleistungen schneidet Villach im Kostenvergleich mit vielen internationalen Destinationen preiswert ab. Der “Kleinstadtbonus” kommt hier voll zum Tragen und ermöglicht einen erschwinglichen Alltag.

 Erkunden Sie den Campus Villach bei einer 360° Tour
 Erkunden Sie die Science & Energy Labs – T10 bei einem virtuellen Rundgang

Autobahnabfahrt Wernberg, dann auf der B 83 ca. 2 km Richtung Villach, nach dem Ortsschild Villach führt die B83 unter der Autobahn A2 durch, und dann gleich rechts die erste Abfahrt Richtung MAGDALENEN SEE. Der Beschilderung Magdalenen See folgend, führt die Straße durch ein kleines Waldstück, immer der Straße nach, geht es nach einer S-Kurve vorbei am Magdalenen See (links) immer gerade aus, die Südbahn wird überquert und es geht bergauf direkt ins Zentrum von St. Magdalen. Auf der Kuppe rechts abbiegen, die Straße bergab, es ist bereits in Richtung Süden das Gelände des Technologieparks sichtbar, Schornstein des Heizkraftwerkes, und direkt in der scharfen Rechtskurve links abbiegen auf das Gelände des Technologieparks.

Autobahnabfahrt Villach/Ossiacher See, dann ca. 2 km Richtung Villach, rechts kommt der Gasthof Seehof, links liegt der Vassacher See, weiter auf der B33 links Richtung Osten, Wernberg, Klagenfurt, immer der B33 nach, nach ca. 4 km rechts abbiegen Richtung Magdalenen See. Die Straße führt durch ein kleines Waldstück, immer der Straße nach, geht es nach einer S-Kurve vorbei am Magdalenen See (links) immer gerade aus, die Südbahn wird überquert und es geht bergauf direkt ins Zentrum von St.Magdalen. Auf der Kuppe rechts abbiegen, die Straße bergab, es ist bereits in Richtung Süden das Gelände des Technologieparks sichtbar, Schornstein des Heizkraftwerkes, und direkt in der scharfen Rechtskurve links abbiegen auf das Gelände des Technologieparks.

Das Busunternehmen Dr. Richard fährt ca. alle 15 min. von der Stadt zum Campus. Die Fahrpläne sind mit den Fahrplänen der ÖBB abgestimmt.

Kontakt

Europastraße 4
9524 Villach, Austria

+43 5 90500 7700 
villach[at]fh-kaernten[dot]at

Erkunden Sie den Campus Villach bei einer 360° Tour.