Digital Transformation Management - Masterstudium

Fit für die Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert Wirtschaft und Verwaltung: Neue digitale Technologien verändern beispielsweise das Geschäftsmodell, Produktionsprozesse und die Personalrekrutierung. Der Masterstudiengang Digital Transformation Management bereitet die Studierenden darauf vor, Unternehmen und die Verwaltung aktiv bei der Digitalisierung zu unterstützen.

Fächerübergreifende Ausbildung

Das Studium Digital Transformation Management setzt dabei auf eine thematische Breite, die die großen Fragen des technologischen Wandels abbildet: Digitalisierung & Management, E-Business, Digital Marketing, Data Science und Technologie sind die großen fünf Bereiche, die jeweils einen Schwerpunkt der Ausbildung darstellen.

Studierende erfahren so, welche Veränderungen in der Führung von Unternehmen notwendig werden und wie sich Strategie, Geschäftsmodelle und die Erwartungen der Mitarbeiter anpassen müssen. Die digitale Transformation hat aber auch Einfluss darauf, wie Unternehmen intern funktionieren, wie die Kommunikation mit Kunden und Partnern abläuft, wie sich Daten auf den Geschäftserfolg auswirken oder welche Rolle Technologie zukünftig in Unternehmen spielt.

All diese Aspekte werden mit großer Praxisnähe behandelt: Studierende des Masterstudiengangs Digital Transformation Management werden über ihre Studienzeit hinweg, anhand einer Fallstudie, ein Unternehmen bei der digitalen Transformation begleiten. Diese „durchgehende Fallstudie“ zieht sich über alle vier Semester und stellt einen wichtigen Teil des Studiums dar. Damit erhalten die Studierenden Kompetenzen, um andere Unternehmen und die Verwaltung bei der digitalen Transformation zu begleiten.

Der Studiengang Digital Transformation Management setzt auf eine enge Kooperation mit Unternehmen im In- und Ausland. Studierende können so schon erste Kontakte in die Berufswelt knüpfen und sich bei potenziellen Arbeitgebern in Stellung bringen. Die Berufsbilder im Management der digitalen Transformation sind vielfältig und reichen von strategischen und planerischen Tätigkeiten eines Chief Digital Officer, über die Marketingagenden eines Chief Marketing Offices, bis hin zur Konzeption und Leitung von Digitalisierungsprojekten, als Digital Project MangerIn.

Bewerbungsfrist

Studienstart Wintersemester 2024

Periode I   01.11.-15.03.2024
Periode II  16.03.-15.05.2024
Periode III 16.05.-15.07.2024
Periode IV 16.07.-30.09.2024*

Für Bewerber*innen aus Drittstaaten ist nur Periode I und II geöffnet.

*Bitte beachten Sie, dass Periode IV nicht geöffnet und/oder jederzeit geschlossen werden kann!

Studienbeginn

Das Wintersemester beginnt offiziell im Oktober.

Der Unterricht kann jedoch bereits im September starten (z.B. berufsbegleitende Studiengänge, Vorbereitungskurse, etc.)!

Unterrichtszeit

Dienstag und Donnerstag von 17:40 bis max. 21:00 Uhr ausschließlich Online


Freitag ab 13:30 Uhr und Samstag ab 8:30 Uhr vor Ort am Campus

Bitte beachten Sie, dass der Unterricht an 5 Freitagen im Semester ganztägig stattfinden kann.

Veranstaltungen

Persönliche Studienberatung

Laufend online oder am Campus Villach im Info Center.
Sichere den nächsten Beratungstermin gleich online

Mehr zu unseren Beratungsangeboten, Veranstaltungen und Messeauftritten findet man auf unserer Studienberatungsseite.

Weitere Informationen


Infos - Digital Transformation Management

Ihre Ansprechpartner

Bei Fragen zum Studium kontaktieren Sie:

Studiengangsleitung

Niveau der Qualifikation
2. Zyklus (Master)
ECTS Credits
120.00
Studienbeitrag
€ 363,36 / Semester
Akademischer Grad
  • Master of Arts in Business
Studiendauer
4 Semester
ÖH-Beitrag
€ 22,70 / Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
FH Campus
  • Villach

Allgemeine Studieninformationen

 

 

 

 

 

 

 

 

Curriculum Digital Transformation Management

Der Studiengang Digital Transformation Management (Master) baut auf fünf curricularen Schwerpunkten auf. Kenntnisse in diesen fünf Hauptbereichen sind essentiell, um Unternehmen und die Verwaltung bei der Digitalen Transformation zu unterstützen. Die Hauptbereiche umfassen sowohl technologische, als auch Management-Aspekte, um die Studierenden optimal für die zukünftige berufliche Tätigkeit vorzubereiten. Der Studiengang wird als Vollzeit-Studium angeboten und ist berufsfreundlich gestaltet. Studierenden, die neben dem Studium in einem Unternehmen beschäftigt sind, wird die Möglichkeit einer Kombination aus Berufstätigkeit und Studium geboten. Besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung des Curriculums darauf gegeben, das interdisziplinäre Denken der Studierenden zu unterstützen und die praktische Umsetzung des Erlernten zu fördern.

Profil - Digital Transformation Management

Die Studierenden erwerben Kompetenzen, um Unternehmen und die Verwaltung bei den Herausforderungen des digitalen Wandels zu unterstützen. Anhand einer durchgehenden Fallstudie, lernen die Studierenden die digitale Transformation eines Unternehmens kennen. Enge Wirtschaftskontakte unterstützen Studierende beim direkten Übergänge ins Berufsleben.

Digital Transformation Management Studierende sollten ein Interesse an Digitalthemen ebenso mitbringen, wie die Fähigkeit, in Teams zu arbeiten und diese auch zu führen.

Fachliche Zugangsvoraussetzung zum Master-Studiengang „Digital Transformation Management“ ist ein abgeschlossener facheinschlägiger Fachhochschul-Bachelorstudiengang oder der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Zu facheinschlägigen Bachelorstudiengängen gehören insbesondere:
  • Studiengänge mit einem betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt
  • Studiengänge mit einem Digitalisierungs- bzw. IT Schwerpunkt

 

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums Digital Transformation Management verfügen AbsolventInnen über folgende Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • Sie finden sich kompetent in den Feldern Geschäftsmodellentwicklung, Transformationsmanagement, Start-up & Digital Entrepreneurship, Personalentwicklung, Internet Ethics und Internetrecht zurecht.
  • Sie wissen über die zentralen Themen von E-Business, Digital Marketing und Data Sciences Bescheid.
  • Sie verstehen die technologischen Grundlagen von Artifical Intelligence, Industrie 4.0 und Virtual and Augmented Reality. 

Aktuelle Lehrveranstaltungen - Digital Transformation Management

LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Ansätze und Methoden der Transformation ILV 1,0 1,0 M4.08500.10.030
Customer Journey ILV 1,0 1,0 M4.08500.10.080
Deskriptive Statistik ILV 1,0 2,0 M4.08500.10.090
Digital Marketing Roadmap ILV 1,0 2,0 M4.08500.10.070
Digitale Geschäftsmodelle ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.020
E-Business/ E-Commerce/ E-Government ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.040
Grundlagen der Digitalisierung ILV 1,0 2,0 M4.08500.10.010
Induktive Statistik ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.100
IT Security ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.130
Methoden des Technologiemanagements ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.120
Plattformen im E-Business ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.050
Programmierung mit R ILV 1,0 1,0 M4.08500.10.110
Strategisches Marketing ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.060
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Blockchain ILV 1,0 2,0 M4.08500.30.391
Business Intelligence and Big Data ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.351
Cloud Computing ILV 1,0 1,0 M4.08500.30.370
Collaboration and Culture ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.280
Collaboration und Integration ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.310
CRM Management ILV 1,0 2,0 M4.08500.30.340
Data Privacy & Data Compliance ILV 1,0 2,0 M4.08500.30.360
Digital Leadership ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.290
Emerging Technologies ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.401
Lead Management ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.320
Programmatic Advertising ILV 1,0 1,0 M4.08500.30.331
Strategisches Management des E-Business ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.300
Virtual and Augmented Reality ILV 1,0 1,0 M4.08500.30.381
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Artifical Intelligence ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.270
Content Marketing ILV 1,0 1,0 M4.08500.20.190
Digital Economy ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.150
Digitalisierung und Ethik ILV 1,0 1,0 M4.08500.20.141
Digitalisierung und rechtliche Grundlagen ILV 1,0 2,0 M4.08500.20.160
Enterprise Content Management ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.171
Industrie 4.0 ILV 1,0 2,0 M4.08500.20.260
Internet of Things (IoT) ILV 1,0 1,0 M4.08500.20.250
Machine Learning ILV 1,0 2,0 M4.08500.20.240
Multivariate Statistik ILV 1,0 1,0 M4.08500.20.220
Prozessmanagement und E-Business ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.180
SEO/SEM ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.200
Social Media Marketing ILV 1,0 2,0 M4.08500.20.211
Web Analytics ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.230
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Change Methods ILV 1,0 2,0 M4.08500.40.430
Digital Transformation Modelling ILV 2,0 3,0 M4.08500.40.420
Master Thesis MT 0,0 19,0 M4.08500.40.450
Masterprüfung ME 0,0 3,0 M4.08500.40.460
Master-Thesis Seminar SE 2,0 2,0 M4.08500.40.440
Start-up and Digital Entrepreneurship ILV 1,0 1,0 M4.08500.40.411
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Ansätze und Methoden der Transformation ILV 1,0 1,0 M4.08500.10.030
Customer Journey ILV 1,0 1,0 M4.08500.10.080
Deskriptive Statistik ILV 1,0 2,0 M4.08500.10.090
Digital Marketing Roadmap ILV 1,0 2,0 M4.08500.10.070
Digitale Geschäftsmodelle ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.020
E-Business/ E-Commerce/ E-Government ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.040
Grundlagen der Digitalisierung ILV 1,0 2,0 M4.08500.10.010
Induktive Statistik ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.100
IT Security ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.130
Methoden des Technologiemanagements ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.120
Plattformen im E-Business ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.050
Programmierung mit R ILV 1,0 1,0 M4.08500.10.110
Strategisches Marketing ILV 2,0 3,0 M4.08500.10.060
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Blockchain ILV 1,0 2,0 M4.08500.30.391
Business Intelligence and Big Data ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.351
Cloud Computing ILV 1,0 1,0 M4.08500.30.370
Collaboration and Culture ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.280
Collaboration und Integration ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.310
CRM Management ILV 1,0 2,0 M4.08500.30.340
Data Privacy & Data Compliance ILV 1,0 2,0 M4.08500.30.360
Digital Leadership ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.290
Emerging Technologies ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.401
Lead Management ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.320
Programmatic Advertising ILV 1,0 1,0 M4.08500.30.331
Strategisches Management des E-Business ILV 2,0 3,0 M4.08500.30.300
Virtual and Augmented Reality ILV 1,0 1,0 M4.08500.30.381
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Artificial Intelligence ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.270
Content Marketing ILV 1,0 1,0 M4.08500.20.190
Digital Economy ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.150
Digitalisierung und Ethik ILV 1,0 1,0 M4.08500.20.141
Digitalisierung und rechtliche Grundlagen ILV 1,0 2,0 M4.08500.20.160
Enterprise Content Management ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.171
Industrie 4.0 ILV 1,0 2,0 M4.08500.20.260
Internet of Things (IoT) ILV 1,0 1,0 M4.08500.20.250
Machine Learning ILV 1,0 2,0 M4.08500.20.240
Multivariate Statistik ILV 1,0 1,0 M4.08500.20.220
Prozessmanagement und E-Business ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.180
SEO/SEM ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.200
Social Media Marketing ILV 1,0 2,0 M4.08500.20.211
Web Analytics ILV 2,0 3,0 M4.08500.20.230
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Change Methods ILV 1,0 2,0 M4.08500.40.430
Digital Transformation Modelling ILV 2,0 3,0 M4.08500.40.420
Master Thesis MT 0,0 19,0 M4.08500.40.450
Masterprüfung ME 0,0 3,0 M4.08500.40.460
Master-Thesis Seminar ILV 2,0 2,0 M4.08500.40.440
Start-up and Digital Entrepreneurship ILV 1,0 1,0 M4.08500.40.411

Digital Transformation Manager*in - Beruf & Karriere

Der digitale Wandel umfasst praktisch alle Branchen, jede Unternehmensgröße und jeden Unternehmensbereich. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen können MitarbeiterInnen mit Digitalkompetenz einen Wettbewerbsvorteil bieten.

Beispiele für Berufliche Positionen und Funktionen:
  • Chief Digital Officer (CDO) – verantwortet die Planung und Durchführung der Digitalen Transformation in einem Unternehmen
  • Chief Information Officer (CIO) – verantwortlich für die strategische und operative Führung des Informationsmanagements in einem Unternehmen
  • Chief Technology Officer (CTO) – verantwortet das Technologiemanagement in einem Unternehmen
  • Digital Project ManagerIn – verantwortet Digitalisierungsprojekte in einem Unternehmen
  • E-Business / E-Commerce ManagerIn – verantwortet den E-Business bzw. E-Commerce Bereich in einem Unternehmen
  • Online Marketing ManagerIn – verantwortet Online Marketing Agenden in einem Unternehmen
  • (Big) Data Engineer / (Big) Data Architect – verantwortet Daten- und Analyseinfrastrukturen

Mehr Digitale Transformation

Die Fachhochschule  Kärnten unterscheidet sich von vergleichbaren Universitätsstudiengängen vor allem durch die Praxisorientierung. Neue Anforderungen, die aus sozialen Fragestellungen und technischen Innovationen hervorgehen, fließen zeitnah ein. Im Masterstudiengang Digital Transformation Management wird diese Praxisorientierung insbesondere auch durch Kooperationspartnerschaften zu ausgesuchten Kärntner Unternehmen gelegt. 

Logo Akdeniz Chemson

Akdeniz Chemson Additives AG

Akdeniz Chemson zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Polymeradditiven und PVC-Stabilisatoren. Anhand der Fusion von Akdeniz Kimya und der…

Dr. Oetker

Dr. Oetker zählt mit einer Bekanntheit von 99% zu den beliebtesten Lebensmittelmarken Österreichs und ist mit dem vielfältigen Produktsortiment in…

EY Wirtschaftsprüfungsgesellschaft m.b.H.

EY ist einer der globalen Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Unternehmensberatung. Das Unternehmen ist in…

HASSLACHER Gruppe

Als eines der führenden Holzindustrieunternehmen Europas setzt die HASSLACHER Gruppe den Fokus auf Qualität und Innovation. Die Digitalisierung spielt…

Hirsch Servo Gruppe

Die HIRSCH Servo Gruppe ist ein Kärntner Unternehmen zur Nutzung des Werkstoffes EPS (Expandiertes Polystyrol). 1985 stieg das Unternehmen in den…

Kostwein Maschinenbau GmbH

Kostwein setzt Maßstäbe in der Präzisionsfertigung, Montage und Logistik von Einzelteilen, Modulen und kompletten Maschinen für die globale…

KWF – Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds

Der KWF ist eine Einrichtung des Landes Kärnten und präsentiert sich seit 1993 als verlässlicher Partner für die Kärntner Unternehmen im Bereich der…

LAM Research AG

LAM Research spielt als zuverlässiger Partner der weltweit führenden Halbleiterhersteller eine Schlüsselrolle als Ermöglicher der Technologie-Roadmap.…

Privatstiftung Kärntner Sparkasse

Die Geschäftstätigkeit der Privatstiftung Kärntner Sparkasse beinhaltet die Verwaltung der Beteiligung an der Kärntner Sparkasse Aktiengesellschaft.…

STRABAG

STRABAG ist eine europäische Technologiepartnerin für Baudienstleistungen, führend in Innovation und Kapitalstärke. Das Angebot umfasst sämtliche…

Dem Masterstudiengang Digital Transformation Management werden StiftungsprofessorInnen zugeordnet, die dazu beitragen, die Qualität des Studienbetriebs durch fachliche Expertise und Verbindung zur Wirtschaft sicherzustellen. Die StiftungsprofessorInnen verfügen über langjährige berufliche Erfahrung in Unternehmen im jeweiligen Schwerpunkt. Sie werden neben der Beschäftigung bei der FH   Kärnten, auch weiterhin in Unternehmen beschäftigt bleiben. Es ist damit sichergestellt, dass der Praxisbezug bestehen bleibt.

Hannes Gessoni, MSc.
Stiftungsprofessor für den Schwerpunkt Digitalisierung & Management

Mag. Alexander Tauchhammer
Stiftungsprofessor für den Schwerpunkt Digital Marketing

Statements


Mitarbeiter*innen - Digital Transformation Management

Programmleiter Digital Business Management bb; Professor Digital Business

Dipl.-Ing.

 Martin Stromberger
Studienbereichsadministration

Mag.

 Michaela Rosenwirth
Hochschullehre

Mag.

 Martin Schellrat
Professor für Digitale Transformation
Wissenschaftliche/r Projektassistent/in
 Susanne Tripold, BA
Nebenberufliche/r Lektor/in

Mag.

 Selvana Disho, Bakk.

Univ.-Prof. Dr.

 Alexander Felfernig

DI (FH) Dr.

 Peter Claus Kriebernegg

DI

 Daniel Valtiner, BSc MBA

Ing. Mag. (FH)

 Markus Walluschnig, MA

Campus & Anreise

Villach

Die Region Villach verbindet Tradition, Weltoffenheit und Lebensqualität mit den Vorzügen eines innovativen Wirtschaftsstandortes. Villach, mit etwa 60.000 Einwohnern eine Kleinstadt, ist ein internationaler Hochtechnologiestandort mit wegweisenden Kooperationen zwischen Wissenschaft und Industrie und entwickelt sich auch zunehmend zu einer Gründerstadt.

Direkt am Schnittpunkt dreier Kulturen gelegen ist Villach, am Drau-Fluss gelegen, ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Alpen-Adria-Raum. Diese spezielle geographische Lage und die wunderschöne Landschaft rund um Villach und im Bundesland Kärnten machen die Region seit Generationen, weiter über die Grenzen hinaus, zu einer beliebten Urlaubsdestination. Die Trinkwasserqualität der Seen und die besonders saubere Luft machen Villach und seine Umgebung zu einem Umweltparadies.

Neben den geographischen Pluspunkten überzeugt Österreich auch im weltweiten Vergleich führend mit dem Sozial- und Gesundheitssystem  und gilt als besonders sicheres, wohlhabendes und lebenswertes Land.

Trotz des überdurchschnittlichen Wohlstandes und den umfassenden staatlichen Sozialleistungen schneidet Villach im Kostenvergleich mit vielen internationalen Destinationen preiswert ab. Der “Kleinstadtbonus” kommt hier voll zum Tragen und ermöglicht einen erschwinglichen Alltag.

 Erkunden Sie den Campus Villach bei einer 360° Tour
 Erkunden Sie die Science & Energy Labs – T10 bei einem virtuellen Rundgang

Autobahnabfahrt Wernberg, dann auf der B 83 ca. 2 km Richtung Villach, nach dem Ortsschild Villach führt die B83 unter der Autobahn A2 durch, und dann gleich rechts die erste Abfahrt Richtung MAGDALENEN SEE. Der Beschilderung Magdalenen See folgend, führt die Straße durch ein kleines Waldstück, immer der Straße nach, geht es nach einer S-Kurve vorbei am Magdalenen See (links) immer gerade aus, die Südbahn wird überquert und es geht bergauf direkt ins Zentrum von St. Magdalen. Auf der Kuppe rechts abbiegen, die Straße bergab, es ist bereits in Richtung Süden das Gelände des Technologieparks sichtbar, Schornstein des Heizkraftwerkes, und direkt in der scharfen Rechtskurve links abbiegen auf das Gelände des Technologieparks.

Autobahnabfahrt Villach/Ossiacher See, dann ca. 2 km Richtung Villach, rechts kommt der Gasthof Seehof, links liegt der Vassacher See, weiter auf der B33 links Richtung Osten, Wernberg, Klagenfurt, immer der B33 nach, nach ca. 4 km rechts abbiegen Richtung Magdalenen See. Die Straße führt durch ein kleines Waldstück, immer der Straße nach, geht es nach einer S-Kurve vorbei am Magdalenen See (links) immer gerade aus, die Südbahn wird überquert und es geht bergauf direkt ins Zentrum von St.Magdalen. Auf der Kuppe rechts abbiegen, die Straße bergab, es ist bereits in Richtung Süden das Gelände des Technologieparks sichtbar, Schornstein des Heizkraftwerkes, und direkt in der scharfen Rechtskurve links abbiegen auf das Gelände des Technologieparks.

Das Busunternehmen Dr. Richard fährt ca. alle 15 min. von der Stadt zum Campus. Die Fahrpläne sind mit den Fahrplänen der ÖBB abgestimmt.

Kontakt

Europastraße 4
9524 Villach, Austria

+43 5 90500 7700 
villach[at]fh-kaernten[dot]at

Erkunden Sie den Campus Villach bei einer 360° Tour.