• Die FH Kärnten arbeitet im Bündnis nachhaltiger Hochschulen mit. Hierbei stehen die Reduzierung des ökologischen Fußabdruckes, der Erfahrungsaustausch sowie die gemeinsame Nutzung von Kompetenzen und Ressourcen im Mittelpunkt.
  • Die österreichische Fachhochschul-Konferenz – Sprachrohr aller Fachhochschule in Österreich – hat am 23.2.2021 beim Treffen der Präsident*innen von UAS4EUROPE eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, in der Nachhaltigkeit als zentraler Treiber für die Entwicklung zukunftsfähiger Fachhochschulen betont wird. Demnach verpflichtet sich das Netzwerk dazu, "seine Position in Europa zu nutzen, um die Rolle und Sichtbarkeit der Fachhochschulen in ihrem Engagement für die SDGs zu stärken".
  • Als erste Fachhochschule in Österreich hat die FH Kärnten für 2022 eine Kooperationsvereinbarung mit dem renommierten Climate Change Center Austria (CCCA) abschließen können. Das CCCA ist Netzwerkagent und Sprachrohr der österreichischen Klima- & Klimafolgenforschung sowie Ansprechpartner in Klimawandelfragen. Diese neue Partnerschaft ist für alle Forschenden und Lehrenden der Fachhochschule Kärnten offen, die sich mit dem Thema Klimawandel befassen.
  • Die FH Kärnten ist Mitglied im Netzwerk Verantwortung zeigen. Rund 80 Unternehmen tragen gemeinsam dazu bei, dass unternehmerische Verantwortung gut gelingt und Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig miteinander verbunden sind.
  • Darüber hinaus gibt es zahlreiche fachbezogene Vernetzungsinitiativen der einzelnen Studienbereiche.