Das Wunder des Lebens professionell begleiten

Die Geburt zählt zu einem der außergewöhnlichsten Momente im Leben – sowohl für die Mutter, als auch für das Neugeborene. Zum Wohle beider braucht es eine professionelle Begleitung während der Schwangerschaft und im Wochenbett, genauso wie auch eine kompetente Hilfestellung bei der Geburt selbst. Am Studiengang „Hebammen“ stehen alle diese Bereiche im Fokus und werden einfühlsam, familienorientiert sowie praxisorientiert vermittelt.

Soziale Kompetenz im Fokus

Zu den theoretischen Inhalten des Studiums zählen Geburtshilfe und Geburtsmedizin, aber auch Frauengesundheit und die Hebammenforschung spielen eine wichtige Rolle. Um die psychologischen und sozialen Vorgänge rund um das „Elternwerden“ verstehen und einschätzen zu können, rückt der Studiengang außerdem die hohe soziale Kompetenz von Hebammen ins Zentrum der Ausbildung. Studierende lernen dabei, die Einzigartigkeit jeder Frau und ihres Kindes zu erkennen – ein zentraler Bestandteil des Hebammenberufs.

Das geschieht in den „SkillsLabs“ des Studiengangs, wo spezielle Fertigkeiten und geburtshilfliche Szenarien in Simulationen durchgespielt und eingeübt werden können. In diesen modern ausgestatteten Wochenbettzimmern und Entbindungszimmern gewinnen die Studierenden in einem geschützten Rahmen wertvolle Erfahrungen für die berufliche Praxis und können ihr Handeln optimieren. Schon ab dem ersten Semester findet das Skillstraining statt, ebenso wie die Berufspraktika, in denen das Erlernte im realen Umfeld umgesetzt werden kann. Im fünften und sechsten Semester werden darüber hinaus interdisziplinäre und interprofessionelle Simulationstrainings angeboten.

Die Freiberuflichkeit ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Ausbildung und wird dementsprechend aufmerksam behandelt. Viele Hebammen sind selbstständig tätig und begleiten werdende Mütter außerhalb des Klinikalltages, zur Vorsorge, Geburt oder Nachsorge. Studierende erhalten alle wesentlichen Informationen, um in dieser Arbeitsform bestehen zu können und absolvieren zahlreiche Praktika im extramuralen Bereich. Zusätzlich zu ihren medizinischen Fähigkeiten werden auch Kommunikations- und Konfliktfähigkeiten trainiert, die im beruflichen Alltag unerlässlich sind.

Bewerbungsfrist

Für den Studienstart im Herbst 2020 sind folgende Bewerbungsperioden geöffnet:

Periode I:   01.10. - 15.03.20  

Die schriftlichen Reihungstests finden am Campus Villach ab Ende Jänner vorwiegend samstags statt. Sie werden immer dem nächstmöglichen Termin zugeteilt.

Studienbeginn

Das Semester beginnt Mitte September.

Bitte beachten Sie, dass zur Immatrikulation die Hochschulreife vorliegen muss!

Bei der Immatrikulation vorzulegen:

  • Erste-Hilfe-Kurs im Ausmaß von mindestens 16 Stunden (nicht vor 09/2018 absolviert)
  • Strafregisterauszug (nicht älter als 06/2020)

Unterrichtszeit

Montag – Freitag ganztägig und teilweise samstags

Veranstaltungen

FH DAY 31.01.2020
9-14 Uhr
Campus Villach

FH CAMPUS DAY
06.03. & 08.05.2020

15-19 Uhr
Campus Villach I Spittal I Feldkirchen I Klagenfurt

Studien-Info-Lounge
Immer am zweiten Dienstag im Monat
14-18 Uhr
Campus Villach

Online-Infosessions
10.12.2019 I 14.04.2020 I 14.07.2020

Weitere Informationen

Das Aufnahmeverfahren besteht aus 2 Teilen. Die besten 90 aus dem Reihungstest werden zu den persönlichen Gesprächen eingeladen.

Diese finden ausschließlich an folgenden Tagen statt:
1., 2., 6., 7. & 8. April

Infos

Ihre Ansprechpartnerin

Bei Fragen zum Studium kontaktieren Sie:

Studiengangsleitung

Niveau der Qualifikation
1. Zyklus (Bachelor)
ECTS Credits
180
Studienbeitrag
€ 363,36 / Semester
Akademischer Grad
  • Bachelor of Science in Health Studies
Studiendauer
6 Semester
ÖH-Beitrag
€ 20,20 / Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
FH Campus
  • Klagenfurt

Allgemeine Studieninformationen

 

 

 

 

 

 

 

 

Curriculum

Profil des Studiengangs

Das Bachelorstudium „Hebammen“ zielt darauf ab, Frauen vor, während und nach der Geburt bestmöglich zu begleiten. Dazu erhalten Studierende ein breites theoretisches Wissen zu den Themen Geburtshilfe, Geburtsmedizin und Frauengesundheit – aber auch eine Vielzahl an praktischen Fähigkeiten: In modern ausgestatteten „SkillsLabs“ lernen sie anhand von Simulationen, wie Geburten in der Praxis ablaufen und welche Rolle Hebammen dabei spielen.

Neben intensiver Vorbereitung auf die freiberufliche Tätigkeit zeichnet sich das Studium auch durch regelmäßige Berufspraktika aus, die schon im ersten Semester beginnen. Kommunikationsfreude, Konfliktfähigkeit und hohe soziale Kompetenz zählen zu den Kernbereichen im Studium, die Studierende sowohl in Theorie als auch Praxis kennen lernen. Somit sind sie bestens gerüstet für die Begleitung einer natürlichen Geburt – oder bei erkennbaren Abweichungen für die Weiterversorgung zusammen mit ÄrztInnen.

Aktuelle Lehrveranstaltungen - Hebammen

LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Anatomische und physiologische Grundlagen VO 4,0 4,0 B3.00000.70.110
Berufsbild und Tätigkeitsbereiche von Hebammen VO 2,0 2,0 B3.06690.10.060
Berufspraktikum 1 BOPR 0,0 3,0 B3.06690.10.080
Fachspezifische Anatomie und Physiologie VO 1,5 1,5 B3.06690.10.010
Gesundheitsversorgung und Public Health VO 1,0 1,0 B3.00000.80.150
Grundlagen der Krankenhaushygiene VO 1,0 1,0 B3.00000.70.120
Grundlagen peripartale Betreuung, Pflegegrundlagen, Wochenbettbetreuung Mutter und Kind, Stillen 1, Skillstraining 1 Gruppe 1 ILV 4,5 4,5 B3.06690.10.050
Grundlagen peripartale Betreuung, Pflegegrundlagen, Wochenbettbetreuung Mutter und Kind, Stillen 1, Skillstraining 1 Gruppe 2 ILV 4,5 4,5 B3.06690.10.050
Kommunikation und Beratung für Hebammen 1 Gruppe 1 VO 1,5 1,5 B3.06690.10.070
Kommunikation und Beratung für Hebammen 1 Gruppe 2 VO 1,5 1,5 B3.06690.10.070
Medizinische Terminologie und Klassifikation ILV 2,0 2,0 B3.00000.70.100
Physiologie der Schwangerschaft, Reproduktionsbiologie und Embryologie VO 3,0 3,0 B3.06690.10.020
Physiologische Geburt VO 2,0 2,0 B3.06690.10.030
Physiologisches Wochenbett: Mutter und Kind VO 3,5 3,5 B3.06690.10.040
Seminar zum Berufspraktikum/ Praxisreflexion 1 Gruppe 1 ILV 1,0 1,0 B3.06690.10.090
Seminar zum Berufspraktikum/ Praxisreflexion 1 Gruppe 2 ILV 1,0 1,0 B3.06690.10.090
Seminar zum Berufspraktikum/ Praxisreflexion 1 Gruppe 3 ILV 1,0 1,0 B3.06690.10.090
Seminar zum Berufspraktikum/ Praxisreflexion 1 Gruppe 4 ILV 1,0 1,0 B3.06690.10.090
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Anatomische und physiologische Grundlagen VO 4,0 4,0 B3.00000.70.110
Berufsbild und Tätigkeitsbereiche von Hebammen VO 2,0 2,0 B3.06690.10.060
Berufspraktikum 1 BOPR 0,0 3,0 B3.06690.10.080
Fachspezifische Anatomie und Physiologie VO 1,5 1,5 B3.06690.10.010
Gesundheitsversorgung und Public Health VO 1,0 1,0 B3.00000.80.150
Grundlagen der Krankenhaushygiene VO 1,0 1,0 B3.00000.70.120
Grundlagen peripartale Betreuung, Pflegegrundlagen, Wochenbettbetreuung Mutter und Kind, Stillen 1, Skillstraining 1 ILV 4,5 4,5 B3.06690.10.050
Kommunikation und Beratung für Hebammen 1 VO 1,5 1,5 B3.06690.10.070
Medizinische Terminologie und Klassifikation ILV 2,0 2,0 B3.00000.70.100
Physiologie der Schwangerschaft, Reproduktionsbiologie und Embryologie VO 3,0 3,0 B3.06690.10.020
Physiologische Geburt VO 2,0 2,0 B3.06690.10.030
Physiologisches Wochenbett: Mutter und Kind VO 3,5 3,5 B3.06690.10.040
Seminar zum Berufspraktikum/ Praxisreflexion 1 ILV 1,0 1,0 B3.06690.10.090
FreifachTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
English Basics ILV 2,0 2,0 B3.00000.70.350
Erste Hilfe ILV 2,0 1,0 B3.00000.70.200
Präsentationstechniken ILV 1,0 1,0 B3.06690.10.120
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Außerklinische Betreuung VO 2,0 2,0 B3.06690.50.010
Berufspraktikum 5 BOPR 0,0 15,0 B3.06690.50.090
Episiotomie und Versorgung von Dammverletzungen ILV 1,5 1,0 B3.06690.50.060
Geburtshilfliche Notfälle, Skillstraining 5 ILV 3,5 3,5 B3.06690.50.050
Geburtsvorbereitung, Vorbereitung auf die Elternschaft ILV 1,5 1,5 B3.06690.50.030
Hebammenarbeit mit Migrantinnen ILV 1,5 1,5 B3.06690.50.080
Komplementäre Methoden VO 2,0 2,0 B3.06690.50.020
Krisenintervention, Kommunikation und Beratung für Hebammen 2 ILV 1,5 1,5 B3.06690.50.070
Rückbildungsgymnastik und Beckenbodentraining ILV 1,5 1,0 B3.06690.50.040
Seminar zum Berufspraktikum/ Praxisreflexion 5 ILV 1,0 1,0 B3.06690.50.100
FreifachTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Der Weg in die Selbstständigkeit ILV 1,0 1,0 B3.06690.50.110

Wissenswertes

Du interessierst dich für ein Studium?

Wir geben dir Tipps für den perfekten Studieneinstieg und helfen dir von deiner Bewerbung über Stipendien bis zur Wohnungssuche.

Du brauchst Tipps für den Studienalltag?

Solltest du schon mitten im Studium stehen, möchten wir dir das Studentenleben am Campus von seinen schönsten Seiten zeigen. Projekte, FH-Veranstaltungen, Erasmus- und ÖH-Berichte findest du ebenfalls hier.

Genieße als Absolvent die Vorteile unseres Alumniservices

Für AbsolventInnen haben wir die neuesten Jobplattformen, Karrieremessen und Reportagen rund um das Thema Alumni im Angebot.

Beruf & Karriere

Im intramuralen Bereich befassen sich Hebammen schwerpunktmäßig mit der Betreuung, Beratung und Begleitung der schwangeren und gebärenden Frau, der Mutter und ihrem Kind. Im extramuralen Bereich erstrecken sich die Betätigungsfelder von Familienplanung, Vorbereitung auf die Elternschaft, Schwangerenbegleitung und Beratung, Geburtsvorbereitung und Nachbetreuung, Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastikkurse, Wochenbettbetreuung und Stillberatung, Babymassagekurse, Betreuung nach ambulanter Geburt/Kaiserschnitt und Beckenbodentraining bis hin zur selbständigen Tätigkeit in Mütterberatungsstellen, Geburtshäusern, Hebammen- und Arztpraxen.

Auch die Möglichkeit einer Karriere in Lehre und Forschung bietet sich den AbsolventInnen des Bachelor-Studiengangs „Hebammen“.

Statements


Mitarbeiter/innen - Hebammen

Studiengangsleitung Hebammen

Mag.a

 Birgit Münzer
Studienbereichsadministration

Dipl.-Bw. (FH)

 Maria Samhaber
Studiengangsadministration
 Anja Drabosenig
 Diana Holbura, BA MA MHC
 Miriam Moser, MA
Organisationsassistenz
 Daniela Josefine Lindner
Hochschullehre

Dipl. Heb. Mag.a

 Zala Pusnik
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
 Nava Rezaeinamini, BSc

Campus & Anreise

Campus Klagenfurt–St. Veiterstraße

Die Kärntner Landeshauptstadt verfügt das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten. Egal ob das World Bodypainting Festival, Ironman Austria, Großkonzerte im Wörtherseestadion, Open Air Kino im Burghof oder der zauberhafte Christkindlmarkt im Advent - bei uns ist immer was los.

Kurze Wege zeichnen den Campus in der St. Veiterstraße in Klagenfurt aus. Das FH-Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nähe des Stadtkerns und liegt direkt am Klinikum-Gelände. Zudem ermöglichen Grünflächen ein angenehmes Verweilen an der Hochschule.

 Erkunden Sie den Campus Klagenfurt–St. Veiterstraße bei einer 360° Tour

Kompetenzfelder

Von Villach oder Wolfsberg kommend: Sie fahren auf der Südautobahn A 2 , Umfahrung Klagenfurt Nord und wählen Sie die Ausfahrt Klagenfurt Nord/ Feldkirchen. Fahren Sie auf der Feldkirchner-Straße nach Süden -  Richtung Stadt. Folgen Sie dem Straßenverlauf bis zum St. Veiter Ring und biegen Sie links ab. Fahren Sie bei der Kreuzung St. Veiter Straße nach links und wählen Sie nach ca. 600 m die Einfahrt zum Gelände des Landeskrankenhauses auf der linken Seite. Unser Hochschulgebäude befindet sich auf der linken Seite.

Von St. Veit  kommend: Sie kommen von der S37 direkt auf die St. Veiter Straße. Folgen Sie dem Straßenverlauf  bis zur Einfahrt ins Gelände des Landeskrankenhauses auf der rechten Seite. Unser Hochschulgebäude befindet sich auf der linken Seite.

Vom Hauptbahnhof  Klagenfurt kommend: Wenn Sie aus dem Bahnhofsgebäude kommen gehen Sie links Richtung Busbahnhof. Die Linien 40 und 41 der Stadtwerke Klagenfurt bringen Sie zu unserem Gebäude.  Distanz: ca. 2,5 km. Gehzeit: ca. 25 Minuten. 

Vom Busbahnhof – Heiligengeistplatz kommend: Die Linien 40 und 41 der Stadtwerke Klagenfurt bringen Sie zu uns.  Distanz: ca. 1,2 km. 

Gehen Sie zu Fuß - entdecken Sie die Stadt! 
Vom Busbahnhof – Heiligengeistplatz kommend: 
 Gehen Sie nach Osten  auf der Wiesbadener-Str. Richtung Neuer Platz und halten Sie sich rechts. Biegen Sie links in die Kramergasse ab, queren den Alten Platz und gehen weiter in der Wiener Gasse bis zum Heuplatz.  Überqueren Sie den Heuplatz und gehen Sie weiter auf der St. Veiter Staße, nach ca. 600 m ist an der linken Seite der Eingang zum Gelände des Landeskrankenhauses Klagenfurt. Unser Gebäude befindet sich an der linken Straßenseite.  Gehzeit: ca. 15 Min.

Am Lageplan des Landeskrankenhauses Klagenfurt hat unser Gebäude die Nummer 24.

Kontakt

St. Veiterstraße 47
9020 Klagenfurt, Austria

+43 5 90500 3501
gesundheit-und-sozialesfh-kaerntenat

Erkunden Sie den Campus Klagenfurt–St. Veiterstraße bei einer 360° Tour.