Marina Staab

Marina Staab
Marina_Laufwettbewerb.jpg
 | 
alt text
Alumniprofile Business Development & Management

Abschlussjahr: 2021

Assistentin Beschaffung bei Aldi Süd

 

Was im Sommersemester 2018 als Free Mover mit einem Auslandssemester im Bachelorstudium begann, endete für die aus Deutschland stammende Marina Staab, mit einem ausgezeichneten Masterabschluss an der FH Kärnten.

Nach dem Abitur entschied sie sich für das duale Bachelorstudium BWL-Food Management an der DHBW Heilbronn und begann ihre berufliche Laufbahn im Einkauf eines Lebensmittelgroßkonzerns.  „Das duale Studium, bei dem man neben der wissenschaftlichen Ausbildung an einer Hochschule auch in einem laufenden Arbeitsverhältnis steht, kam meiner sehr hohen Affinität zu diversen Lebensmittel- und Ernährungsthemen optimal entgegen“, berichtet sie.

Ihr Auslandssemester führte die sportbegeisterte und naturliebende Marina dann an die FH Kärnten. Ihrer dadurch entfachten Liebe zu Kärnten ist es geschuldet, dass sie nach Abschluss des Bachelorstudiums in den Masterstudiengang Business Development & Management, mit der Spezialisierung Marketing & Sales, inskribierte.

Während des Studiums, welches einen hohen Praxisbezug lebt, wird laufend an Projekten mit namhaften Unternehmen gearbeitet.

Marina Staab hebt an ihrer Zeit an der FH Kärnten besonders hervor, dass sie aufgrund der berufsfreundlichen Vorlesungszeiten weiterhin ihrer Berufstätigkeit nachgehen konnte, dass ihr Fachwissen durch das Kennenlernen neuer Tools erweitert wurde und eine sehr gute Betreuung durch Hochschulmitarbeiter*innen gegeben war.

Zu den bisherigen Höhepunkten in ihrer Laufbahn zählen mehrere Auszeichnungen: neben dem Goldenen Zuckerhut sowie dem ECR Student Academic Award erhielt sie aufgrund ihres Engagements und der ausgezeichneten Leistungen während des Studiums auch mehrmals Leistungsstipendien.

Warum man sich für ein Studium an der FHKärnten entscheiden soll, ist für sie schnell beantwortet: „Landschaft, Leute, Kulinarik, Freizeitmöglichkeiten – mit Bezug auf die Fachhochschule in Kärnten insbesondere die Angebote von FH Sport – und zum Studienabschluss die besondere Atmosphäre bei der Sponsion, in der die Studienleistungen einen würdigen, offiziellen Rahmen erhielten. Auch streicht sie den professionellen Umgang während der Pandemie und das sofortige Umstellen auf Online Unterricht als besonders positiv und erwähnenswert hervor.

Derzeit ist sie als Mitarbeiterin in der Beschaffung eines großen Lebensmitteleinzelhändlers tätig. Ausgleich dazu findet sie beim Motorradfahren, Wandern, Radfahren oder beim Kochen & Backen.