Filtern
06/2021
 - 
12/2022
Wissenschaftliche Unterstützung des Projektes KLAR!

Wissenschaftliche Unterstützung bei der Umsetzung von Maßnahmen des Projektes KLAR!

06/2021
 - 
12/2021
Kinder- und Jugenduniversität der Fachhochschule Kärnten

Folgende Ziele werden mit dem Projekt Kinderuniversität voraussichtlich verfolgt

Ausweitung bzw. Verstärkung aufsuchender Aktivitäten im Rahmen des Veranstaltungsprogrammes, um Kinder und Jugendliche aus benachteiligten sozialen Schichten vermehrt vor Ort anzusprechen, aber auch Kinder und Jugendliche in peripheren Regionen zu erreichen
• Ausweitung der Veranstaltungsangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen
• Erweiterung der Mitwirkungsmöglichkeiten der Kinder und Jugendlichen bei den…

06/2021
 - 
03/2024
Digital Innovation Hub

Die Initiative DIH SÜD wurde von Institutionen der Bundesländer Steiermark, Kärnten, Burgenland und Osttirol ins Leben gerufen, um in den kommenden Jahren die KMU der Südregion Österreichs bei der stattfindenden digitalen Transformation bestmöglich zu unterstützen. Das bundesländer- und branchenübergreifende Konsortium besteht aus fünf Digitalzentren (JOANNEUM RESEARCH, Technische Universität Graz, FH JOAN-NEUM, FH Kärnten, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt) sowie der mitfinanzierenden…

06/2021
 - 
05/2023
Collaborative Monitoring for Sustainable Development of Lake Tana UNESCO Biosphere Reserve (Ethiopia)

In the project Collaborative Monitoring for Sustainable Development of Lake Tana UNESCO Biosphere Reserve (Ethiopia) an interdisciplinary team will work together with scientists from Bahir Dar University (Ethiopia) and Carinthia University of Applied Sciences. In a two-year project, the methods and possibilities for collaborative monitoring of biodiversity will be explored and further developed. Collaborative monitoring is a form of Citizen Science, so the necessary technologies and devices must…

05/2021
 - 
09/2022
purRaum-Impulshaus Das IMPULSHAUS zum künftigen JosefiDorf Klagenfurt als „Sicherer Hafen“… … schafft ein Zuhause für Menschen am äußersten Rand der Gesellschaft

Ziel des Projektes ist zwar in erster Linie der Bau eines alternativen Wohnraumangebots für obdachlose Menschen in Klagenfurt aber dieses Konzept, nämlich mit möglichst wenig und einfachen und gleichzeitig sehr sensibel gesetzten Mitteln, eine Architektur für Extremzustände menschlichen Lebens zu schaffen, hat darüber hinaus das Potential, in anderen Krisensituationen zum Einsatz zu gelangen: so entdeckten die aktuell am Projekt arbeitenden Studierenden in diesem Entwerfen kürzlich die Chance,…