FFG Talente Praktika

Was ist ein Talente Praktikum?

Bei einem Talente Praktikum der FFG in Kooperation mit der FH Kärnten können Schüler*innen jeden Sommer Praxiserfahrungen in der Forschung sammeln.

 

Was bedeutet das?
  • 4 Wochen im Forschungsbereich der FH Kärnten mitarbeiten
  • Betreuung durch eine/n Expert*in
  • Bruttomonatsgehalt von mindestens 750 Euro
  • Anschließend einen Report oder ein Video über das Praktikum erstellen - die 20 besten Einsendungen werden von der FFG prämiert!

 

In welchem Zeitraum findet das Talente-Praktikum statt?

Vom 11. Juli bis zum 5. August ist die Teilnahme am Talente-Praktikum möglich.

 

Wie funktioniert die Bewerbung?

 

Wer kann sich bewerben?

Schülerinnen und Schüler

  • die mindestens 15 Jahre alt sind
  • eine österreichische Schule (AHS, BHS, HTL) besuchen
  • oder vor Kurzem die Schule abgeschlossen haben (letztes Zeugnis nicht älter als vom Vorjahr)

 

… und wenn ich Fragen habe?

 

Schau dir hier Beispiele für Talente Praktika an!
Wir wünschen viel Erfolg und sehen uns an der FH Kärnten!

 

Praktika für Schüler*innen werden für folgende Themen angeboten:

Forschungsfrage:

Wie werden die Ergebnisse einer Drohnenbefliegung durch verschiedene Faktoren wie Kamera, Flughöhe, gewählte Flugplanung, Kamerawinkel, Kamera Kalibrierung, Witterungseiflüsse, Passpunkte , Echtzeitkinematik (englisch Real Time Kinematic, RTK) beeinflusst? Wie lassen sich diese Faktoren systematisch beschreiben?

Naturwissenschaftlich-technische Inhalte im Praktikum:

Kennenlernen von Hard- und Software zu einer Drohnenbefliegung inklusive Flugplanung und Durchführung einer Befliegung sowie Erfassung, Bearbeitung und Visualisierung von dadurch generierten dreidimensionalen Daten (z.B. einem Gebäude), Aufgabengebiete für Drohnen, Grenzen für den Einsatz von Drohnen.Durch den Einsatz moderner Sensorik ( zb. auf dronen) ist es z.b. möglich eine Ressourcenschonender und geziltere Einbringung von Düngemittel und Schädlingsbekämpfungsmittel in der Landwirtschaft umzusetzen. Die folge sollte ein schonenderer Umgang mit dem Landwirtschaftlich genutzten Boden und auf Dauer ein besserer und gesünderer Ertrag bei gleichzeitig geringerer zufuhr von Dünger (keine Überdüngung) und Schädlingsbekämpung sein.

Der Bezug zur Kreislaufwirtschaft ergibt sich aus dem schonender, effizienteren Umgang mit unsere Umwelt.

Bestehende F&E Aktivitäten:

Diese Frage ist mehrfach interessant: einerseits wird die Beantwortung zur einer Systematisierung der Erfahrungen bei Dohnenbefliegungen in vielen verschiedenen Projekten in der Forschungsgruppe SIENA (https://forschung.fh-kaernten.at/siena/), andererseits wird eine solche Systematisierung zur Erstellung einer Anleitung für Studierende bei einer Drohnenbefliegung dienen und soll in der Lehre eingesetzt werden.

Zeitrahmen:

04.07.2022 bis 29.07.2022

zur Bewerbung

 

Talente Praktikum 2022

Bei einem Talente Praktikum der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) können Schüler*innen jeden Sommer Praxiserfahrungen in der Forschung sammeln. 2022 werden besonders Projekte in den Schwerpunkten Energiewende sowie Kreislaufwirtschaft gefördert.


Impressionen

Bauingenieurwesen & Architektur - Workshoptag in Klagenfurt

Ein Workshop-Tag wurde in Klagenfurt im „Smartlab CARINTHIA“ organisiert, bei dem die jungen Forscher*innen u.a. eine Einführung in die vorhandenen Technologien des Smartlabs und  in die Welt des Brückenbaus erhielten. Außerdem hatten sie die Gelegenheit, das Naturschutzgebiet Lendspitz-Maiernigg, kennenzulernen. Danach durfte in einem Kreativ-Workshop ein Taschenaufdruck designt werden. Die jungen Talente waren mit Begeisterung dabei und wir hatten viel Spaß zusammen!

Multimediatechnik - FH Campus Villach

Ein weiterer Workshop-Tag mit den FFG-Praktikant*innen ging im Multimediatechnik-Labor am Campus Villach über die Bühne. Die Schüler*innen bekamen einen Einblick in die Bereiche Virtual and Augmented Reality und durften Spiele ausprobieren.