Masterstudium Architektur – Fit für die Bauwende

Eine Bauwende für den Klimaschutz? Warum eigentlich? Bauwerke haben enormen Anteil am Klimageschehen. Sie sind für rund 40 Prozent der Treibhausgas-Emissionen und des Energieverbrauchs verantwortlich. An die 50 Prozent der Rohstoffentnahmen aus der Natur gehen auf das Konto von Gebautem. Und vom Anteil an den Abfallmassen gar nicht zu reden. Also: Darum!

Nachhaltige Architektur, aber nicht nur…

Als Architekt*in hast du eine Schlüsselrolle. Nicht nur in Sachen Klimaschutz und  Ressourcenschonung. Dass unser Lebensumfeld nachhaltig umweltfreundlicher, sozialer und auch - ja, wir sagen es - schöner, attraktiver, inspirierender wird, ist deine Herausforderung. Und deine kreative Leistung.

Im Masterstudiengang Architektur an der FH Kärnten wirst du fit für die notwendige Bauwende. Wodurch? Hier bündelt sich viel interdisziplinäre Expertise an einem anregenden Ort. Wir verfolgen die Sustainable Development Goals (SDGs) konsequent. Und wir stellen dein Masterstudium Architektur auf drei zukunftsweisende Säulen: Dialogkultur | Materialkultur | Umbaukultur.

Was kann das Masterstudium Architektur?

Das Masterstudium Architektur versorgt dich mit viel Wissen, Praxis und Inspiration in drei essenziellen Bereichen: Dialogkultur | Materialkultur | Umbaukultur. Das alles braucht es für Klimatauglichkeit im Baubereich - und wiederum für nachhaltige Gesellschaftsentwicklung.

Wir fragen uns: Dürfen wir überhaupt noch bauen?  Für wen bauen wir? Warum bauen wir?
„Bauen mit Allen“ ist unsere Antwort. Das heißt: inklusiv Bauen. Auf zusätzlichen Landverbrauch und Versiegelung verzichten. Lokale Communities fördern. Prozessarchitektur ist unser Mittel, um partizipativ die Gesellschaft einzubeziehen.

 

Abreißen? Oder doch umbauen und weiterdenken? Wir sind uns sicher: Bauen mit Bestand ist in Zukunft die wichtigste Aufgabe von Architekt*innen.
Denn: Bestehende Bauwerke sind ein Lager von Rohstoffen, eine Quelle von Geschichte(n). Und oft ökonomisch sinnvoll.Wir vermitteln alles Rüstzeug, um Bestehendes weiterzuentwickeln. Und Bauteile und Materialien wiederzuverwenden.

Und manchmal braucht es doch: Neubauten, Zubauten, Erweiterungen. Die DNA neuer Architektur muss besonders ressourcenbewusst sein. Sprich: aus nachwachsenden Rohstoffen, die CO2 binden und einlagern. Etwa Holz. Da sind wir an der Quelle – im Holzland Kärnten. Die Architekturausbildung in Sachen Holzbau ist hier Teil der regionalen Wertschöpfungskette. Sie profitiert vom technischen Niveau der lokalen Industrie.

Bewerbungsfrist

Studienstart Wintersemester 2024

Periode I   01.11.-15.03.2024
Periode II  16.03.-15.05.2024
Periode III 16.05.-15.07.2024
Periode IV 16.07.-30.09.2024*

Für Bewerber*innen aus Drittstaaten ist nur Periode I und II geöffnet.

*Bitte beachten Sie, dass Periode IV nicht geöffnet und/oder jederzeit geschlossen werden kann!

Studienbeginn

Das Wintersemester beginnt offiziell im Oktober.

Der Unterricht kann jedoch bereits im September starten (z.B. berufsbegleitende Studiengänge, Vorbereitungskurse, etc.)!

Unterrichtszeit

Montag bis Freitag ganztägig und teilweise samstags

Veranstaltungen

Persönliche Studienberatung

Laufend online oder am Campus Villach im Info Center.
Sichere den nächsten Beratungstermin gleich online

Mehr zu unseren Beratungsangeboten, Veranstaltungen und Messeauftritten findet man auf unserer Studienberatungsseite.

Weitere Informationen

Nach Einlangen der Bewerbungsunterlagen werden Sie zum Aufnahmeverfahren eingeladen - diese besteht aus einem persönlichen Gespräch mit der Studiengangsleitung oder einer/m hauptberuflich Lehrenden aus dem Studiengang.

Der Masterabschluss ist EU-weit anerkannt und erfüllt die Zulassungsbestimmungen für die ZiviltechnikerInnenprüfung.

Infos

Ihr Ansprechpartner

Bei Fragen zum Studium kontaktieren Sie:

Prof. Mag. Arch. Wolfgang Grillitsch
Studiengangsleitung Architektur

+43 (0)5 90500-5113
wolfgang.grillitsch[at]fh-kaernten[dot]at

Niveau der Qualifikation
2. Zyklus (Master)
ECTS Credits
120.00
Studienbeitrag
€ 363,36 / Semester
Akademischer Grad
  • Diplom-Ingenieur für technisch-wissenschaftliche Berufe
  • Diplom-Ingenieurin für technisch-wissenschaftliche Berufe
Studiendauer
4 Semester
ÖH-Beitrag
€ 22,70 / Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
FH Campus
  • Spittal

Allgemeine Studieninformationen

 

 

 

 

 

 

 

 

Curriculum

Dein Architektur Masterstudium macht dich fit für die Bauwende und deine Karriere. Du hast die Möglichkeit, im Studium vieles zu entscheiden: Unsere drei Säulen – Bauen mit Allen, Bauen mit Bestand, Bauen mit Holz - werden durch ein Wahlpflichtmodul ergänzt, das sich über drei Semester erstreckt. Dabei kannst du die Schwerpunkte der Dialog-, Umbau- und Materialkultur vertiefen oder noch intensiver forschen.
Mit unserem Start-Up-Programm hast du auch die Möglichkeit, deine eigene Geschäftsidee auszutesten und ein Unternehmen zu gründen.

Stimmen unserer Absolvent*innen

Foto: Sebastian Horvath im Gespräch

Sebastian Horvath

Lendarchitektur ZT GmbH

Foto von Erhard Steiner

Erhard Steiner

Architekturbüro dunkelschwarz ZT

DI Thomas Harlander

Bechter Zaffignani Architekten

Daniel Steger

HANDWERK (Bau-/Möbeltischlerei Steger)

Gesamtheitliche sowie gewerkeübergreifende Gestaltung und Bearbeitung handwerklicher Herausforderungen, vor…

Dein Campus in Spittal

Architektur studieren in einem inspirierenden Umgebung: Dein Campus befindet sich in einem historischen Gebäude. Das „Spittl“ wurde in der ersten Häufte des 16. Jahrhunderts errichtet und immer wieder adaptiert: ein Renaissance-Bau mit einem zweigeschossigen Arkadenhof und einer klassizistischen Fassade. Das vermittelt kreative Studien-Atmosphäre.

Deine Architektur-Stadt, dein Bau-Land

Spittal an der Drau ist ein idealer Ort für dein Masterstudium Architektur. Warum? Dein Anschauungsmaterial und Experimentierfeld befinden sich unmittelbar vor der Haustür – im Alpe-Adria-Raum. Verkehrsgünstig liegt Spittal zwischen städtischen und ländlichen Sphären. Zwischen den Tiefschneehängen der Nockberge und dem Badewasser des Millstätter Sees. Zwischen Arbeitsimpulsen und Freizeitwert. Heißt: Du studierst dort, wo andere auch gerne Urlaub machen.

Hier sind wir:

FH Spittal
Villacher Straße 1, A-9800 Spittal a.d. Drau
+43 5 90500 1101 | bau[at]fh-kaernten[dot]at

Wie kommst du zu uns?

Spittal an der Drau liegt verkehrsgünstig. Und unsere FH mittendrin. Leicht erreichbar aus allen Richtungen: Villach/Klagenfurt, Salzburg/München oder Wien und Lienz/Innsbruck.

Mit dem Zug

InterCity-Züge wie S-Bahnen der ÖBB halten in engem Takt in Spittal an der Drau/Millstätter See. Dann geht’s weiter zu Fuß – gemütlich in 15 Minuten. Oder du nimmst das Rad.

Mit dem Auto

Vom Norden: über die A 10 (Tauernautobahn), Abfahrt Spittal Nord-Millstätter See.
Von Westen: über die Drautal-Bundesstraße B 100.
Von Süden/Osten: über die A 10 (Tauernautobahn), Abfahrt Spittal Nord-Millstätter See.