GEO Gis Day Linz

geospatial-mit-smiley.png
 | 
alt text
Informationstechnologien
Geoinformation und Umwelt

Am 21. November fand in Linz der "Tag der geografischen Informationssysteme", kurz GIS-Day, statt. Gemeint sind Anwendungen auf Computer und Handy, die die gute alte Landkarte abgelöst haben. An dem GIS-Day haben 400 OberstufenschülerInnen teilgenommen, die hautnah erlebten, wie der Geografie-Unterricht der Zukunft aussehen könnte.

Die FH Kärnten war live dabei und bot folgenden Workshop an: „Einsatz von unbemannten Flugdrohnen zur hochauflösenden Geodatenerfassung“. Bernhard Kosar präsentierte den neuen Laserscanner – er arbeitet jetzt in der Abteilung Geoinformation bei der Landesregierung in OÖ.

Geoinformation und Umwelttechnologien ist die einzige facheinschlägige akademische Bachelorausbildung dieser Art an einer Fachhochschule in Österreich. Sie wird an der FH Kärnten am Standort Villach angeboten. Unbemannte Flugdrohnen stellen eine neue und höchst innovative Technologie für eine räumlich und zeitlich sehr hochauflösende Geodatenerfassung dar. Der Studiengang Geoinformation und Umwelttechnologien an der FH Kärnten beschäftigt sich bereits seit mehreren Jahren mit der wissenschaftlichen Untersuchung zu neuen Anwendungsszenarien von Unbemannten Flugsystemen. Dazu wurden ausgewählte Ergebnisse aus den aktuellen Forschungsprojekten mit folgenden Schwerpunkten vorgestellt:

  • Wörthersee 3D: Drohnenvermessung des gesamten Wörtherseeufers – eines der größten Datenerfassungserfassungsprojekte in der Geschichte der Drohnenluftfahrt in Österreich
  • Umweltmonitoring von Flüssen und Schutzgebieten
  • 3D Modellierung im Weinbau
  • Erfassung von dynamischen Wetterphänomenen

Drone Zone Austria: Ein WebPortal zur Unterstützung einer sicheren Drohnenflugplanung für ganz Österreich (www.dronezoneaustria.at)

 

Kontakt:

FH Kärnten
Studiengang Geoinformation und Umwelttechnologien

FH-Prof. Mag. Dr., MSc. MAS Gernot Paulus
+43 (0) 664 4592029
g.paulusfh-kaerntenat

 

Link zum ORF-Beitrag vom GIS-Day Linz

Link zum Video GIS day 2018