skip_navigation
WS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Regelungstechnik Maschinenbau ILV 2,0 2,0 B2.00000.31.260
Vertiefung: Konstruktiver MaschinenbauTypSWSECTS-Credits
Bewertung von Fertigungsverfahren ILV 2,0 2,0 B2.00000.51.440
Fertigungsmaschinen ILV 2,0 2,0 B2.00000.51.450
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Projekt 2 WING PT 3,0 7,0 B2.07230.50.500
Projektcontrolling und -abschluss SE 2,0 2,0 B2.07230.50.510
Seminar Bachelorarbeit 1 SE 1,0 1,0 B2.00000.50.480
Vertiefung: IndustrietechnikTypSWSECTS-Credits
Bewertung von Fertigungsverfahren ILV 2,0 2,0 B2.00000.51.450
Fertigungsmaschinen ILV 2,0 2,0 B2.00000.51.440
SS 2019
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Additive und Subtraktive Fertigung ILV 2,0 3,0 M2.07850.20.170
IEM - Aktuelle Trends Gruppe II SE 2,0 2,0 M2.07850.40.380
IEM - Aktuelle Trends Gruppe III SE 2,0 2,0 M2.07850.40.380
Master Thesis IEM MT 0,0 23,0 M2.07850.40.390
Master Thesis Seminar SE 2,0 2,0 M2.00000.40.071
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Berufspraktikum BOPR 0,0 21,0 B2.00000.60.460
Seminar Bachelorarbeit 2 SE 1,0 1,0 B2.00000.60.480
Seminar Berufspraktikum SE 2,0 2,0 B2.00000.60.470
LehrveranstaltungTypSWSECTS-CreditsLV-Nummer
Bachelorprüfung DP 0,0 2,0 B2.00000.60.700
Berufspraktikum BOPR 0,0 21,0 B2.00000.60.460
Projekt 1 WING PT 3,0 5,0 B2.07230.42.070
Projektentwicklung u. -planung - Gruppe I ILV 1,0 2,0 B2.07230.42.080
Projektentwicklung u. -planung - Gruppe II ILV 1,0 2,0 B2.07230.42.080
Seminar Bachelorarbeit 2 SE 1,0 1,0 B2.00000.60.480
Seminar Berufspraktikum SE 2,0 2,0 B2.00000.60.470
Vertiefung: IndustrietechnikTypSWSECTS-Credits
Grundlagen Prozessautomatisierung ILV 2,0 2,0 B2.00000.00.710
TitelAutorJahr
Aktueller Überblick über die funktionelle informatorische Erweiterung von 3D-Druck zu 4D-Druck Silvia Maria Walder 2019
Analyse möglicher Anwendungen von Gütertransportdrohnen (GTD), Entwicklung und Demonstration eines zugehörigen funktionellen Pro-totyps für ein automatisiertes Gütertransportgestell (GTG) und Model-lierung und Simulation eines elementaren Gütertransportnetzes (GTN) von GTD im wirtschaftlichen Kontext Mingxing XING 2019
Development of a General Furnace Process Model to Determine the Optimal Economic Cycle Time Matthias Bergner 2019
Steigerung der Anlageneffektivität der Produktionsanlagen durch die Einführung von Total Productive Maintenance (TPM) unter Beachtung der Good Manufacturing Practice (GMP) - Ausgeführt in einem steinverarbeitenden Unternehmen Alexander Haider 2019
3D Printing Control Investigation With Regards To Servo and Stepper Motor Positioning Sherif Fawzy HAMED 2018
3D-Druck von Faserverbundwerkstoffen Ulrich Leitner 2018
Entwicklung eines Prototypen eines geräuscharmen Mixers Anton Petek 2018
Evaluierung_und_Implementierung_der_additiven_Fertigung_in_bestehende_Fertigungsstrukturen Christian Wüster 2018
Untersuchungen zu Raffungsprüfungen anhand der Validierung eines Ölführungsmodules Matthias Peter Hackl 2018
WIRTSCHAFTLICHKEITSUNTERSUCHUNG DER MARKTEINFÜHRUNG EINES INNOVATIVEN BREMSSYSTEMS FÜR INLINE SKATES Marco Schmölzer 2018
CONCEPT FOR A FAB LAB IN AN INDUSTRIAL BUSINESS ENVIRONMENT Enrico Linder 2017
Entwicklung eines Funktionsprototyps für den biologischen 3D-Druck von Knochenersatz im Bereich der Kieferchirurgie Thomas Nikolaus Martinz 2017
Equipment Design für Industrie 4.0 Bernd Johannes Gartler 2017
Solarpotenzialanalysegerät V 3.0 Martin Salcher 2017
Systematische Integration eines Learning Management Systems in bestehende Aus- und Weiterbildungsprozesse am Beispiel der Bildungseinrichtung des Gemeinnützigen Personalservice Kärnten Thomas Petschnig 2017
TitelAutorJahr
Aktueller Überblick über die funktionelle informatorische Erweiterung von 3D-Druck zu 4D-Druck Silvia Maria Walder 2019
Analyse möglicher Anwendungen von Gütertransportdrohnen (GTD), Entwicklung und Demonstration eines zugehörigen funktionellen Pro-totyps für ein automatisiertes Gütertransportgestell (GTG) und Model-lierung und Simulation eines elementaren Gütertransportnetzes (GTN) von GTD im wirtschaftlichen Kontext Mingxing XING 2019
Development of a General Furnace Process Model to Determine the Optimal Economic Cycle Time Matthias Bergner 2019
Steigerung der Anlageneffektivität der Produktionsanlagen durch die Einführung von Total Productive Maintenance (TPM) unter Beachtung der Good Manufacturing Practice (GMP) - Ausgeführt in einem steinverarbeitenden Unternehmen Alexander Haider 2019
TitelAutorJahr
3D Printing Control Investigation With Regards To Servo and Stepper Motor Positioning Sherif Fawzy HAMED 2018
3D-Druck von Faserverbundwerkstoffen Ulrich Leitner 2018
Entwicklung eines Prototypen eines geräuscharmen Mixers Anton Petek 2018
Evaluierung_und_Implementierung_der_additiven_Fertigung_in_bestehende_Fertigungsstrukturen Christian Wüster 2018
Untersuchungen zu Raffungsprüfungen anhand der Validierung eines Ölführungsmodules Matthias Peter Hackl 2018
WIRTSCHAFTLICHKEITSUNTERSUCHUNG DER MARKTEINFÜHRUNG EINES INNOVATIVEN BREMSSYSTEMS FÜR INLINE SKATES Marco Schmölzer 2018
TitelAutorJahr
CONCEPT FOR A FAB LAB IN AN INDUSTRIAL BUSINESS ENVIRONMENT Enrico Linder 2017
Entwicklung eines Funktionsprototyps für den biologischen 3D-Druck von Knochenersatz im Bereich der Kieferchirurgie Thomas Nikolaus Martinz 2017
Equipment Design für Industrie 4.0 Bernd Johannes Gartler 2017
Solarpotenzialanalysegerät V 3.0 Martin Salcher 2017
Systematische Integration eines Learning Management Systems in bestehende Aus- und Weiterbildungsprozesse am Beispiel der Bildungseinrichtung des Gemeinnützigen Personalservice Kärnten Thomas Petschnig 2017
TitelAutorJahr
Entwicklung einer Ausschusszerstörmaschine für zylindrische Kleinteile
  • Rudolf Christian Kneß
  • 2019
    Luftwäscher
  • Philipp Erich Hutter
  • 2019
    Spezielle Aspekte der künstlichen Intelligenz im Produktionsprozess,
  • Julia Lattacher
  • 2019
    Wertstromanalyse von gekoppelten Energieeinheitszellen (EEZ)
  • Wolfgang Wissounig
  • 2019
    Analyse der Life Cycle Costs einer dezentralen Anwendungslösung, im Vergleich zu einer Zentralen, im mehrgeschossigen Wohnungsbau für eine kombinierte Lüftungs-, Heizungs-, Kühlungs- und Warmwasserbereitungsstrategie
  • Stefan Mischitz
  • 2018
    Aufbau einer Multi-Sensor-Informationserfassungsplattform auf der Basis von LabVIEW für Druck-, Temperatur- und pH-Sensoren
  • Qiaomu LIU
  • 2018
    Automatisierungs- und Optimierungskonzepte für ein Verfahren zur Aufbereitung von Altholz
  • Lukas Stefan Peterschitz
  • 2018
    Building up a Key Performance Indicators (KPI) system for Frontend Facility Management (FM) at Infineon Headquarter
  • Juan Winterling
  • 2018
    DEMONSTRATOR FÜR DAS SMARTLAB
  • Yuhao SHI
  • 2018
    Demonstrator für das SmartLab: Entwicklung einer vollautomatisierten mechatronischen zyklischen Teiletransportanlage mithilfe zweier Roboterarme
  • Jonas Mahlknecht
  • 2018
    Demonstrator für das SmartLab: Entwicklung einer vollautomatisierten mechatronischen zyklischen Teiletransportanlage mithilfe zweier Roboterarme.
  • Daniel Gerhard Natek
  • 2018
    Drohne Holy Stone F181W
  • Xixi WEI
  • 2018
    Entwicklung einer Zweistoffdüse zum Erzeugen von Eiskeimen bei minimalem Energieumsatz
  • Jonas Mahlknecht
  • 2018
    ENTWICKLUNG EINES HYBRIDEN ANTRIEBSSTRANGES FÜR MOTORYACHTEN
  • Philipp Marcel Petritz
  • 2018
    ENTWICKLUNG EINES HYBRIDEN ANTRIEBSSTRANGES FÜR MOTORYACHTEN
  • Florian Hofstätter
  • 2018
    Evaluierungskriterien zur Bewertung und Analyse von Lokalisierungssystemen in einer Produktionsumgebung
  • Philipp Marcel Petritz
  • 2018
    FERTIGUNG VON ASSEMBLIERSTATIONEN MITTELS CNC - FRÄSE UND LASER. SCHULUNGSFORMAT FÜR DIE MITARBEITERSCHULUNG AN SOLCHEN ARBEITSSTATIONEN
  • Dominik Pototschnig
  • 2018
    FERTIGUNG VON ASSEMBLIERSTATIONEN MITTELS CNC-FRÄSE UND LASER. SCHULUNGSFORMAT FÜR DIE MITARBEITERSCHULUNG AN SOLCHEN ARBEITS-STATIONEN
  • Stephan Aenea Wölcher
  • 2018
    Inbetriebnahme des Sintratec S1 3D-Druckers
  • Qiaomu LIU
  • 2018
    Mechanische Weiterentwicklung des FabScan 100 für das Smartlab
  • Yuchen FANG
  • 2018
    Mechanische Weiterentwicklung des FabScan 100 für das SmartLab
  • Wen ZHANG
  • 2018
    Optimierung ausgewählter Maschinen-Elemente für eine Fräsmaschine von Armierungen von Brücken (FAB) in Bezug auf Herstellungskosten in der Firma Nanjing Tie Gong Technologie GmbH in Nanjing in China
  • Yue LI
  • 2018
    Optimierung eines eutektischen Wafer Bonds
  • Isabell ADOLF
  • 2018
    Realisierung eines 3D-Druckers
  • Martin Anton Müller
  • 2018
    REALISIERUNG EINES 3D-DRUCKERS
  • Juan Winterling
  • 2018
    Roboterauto Prototyping & Montage
  • Yuhao SHI
  • 2018
    Steigerung der Verfügbarkeitsrate einer Montagelinie mit einer Witness-Analyse
  • Daniel Gerhard Natek
  • 2018
    Untersuchung über die Auswirkungen der verschiedenen Faktoren der mobilen Zahlungen auf das Konsumationsverhalten im Internet in China
  • Yue LI
  • 2018
    Untersuchung und Aufbau eines prototypischen Luftwäschers für das Smartlab Carinthia der FH-Kärnten
  • Yuchen FANG
  • 2018
    VERFAHREN ZUR AUFBEREITUNG VON ALTHOLZ
  • Valerin Beriša
  • 2018
    Verfahren zur Aufbereitung von Altzolz
  • Lukas Stefan Peterschitz
  • 2018
    Vergleichende Analyse von RFID-basierter und optischer Materialerkennung von Transporthorden am Beispiel der Infineon Technologies Austria AG Villach
  • Philipp Franz Schantl
  • 2018
    Wirtschaftliche Optimierung eine industrielle Fertigungsverfahren
  • Wen ZHANG
  • 2018
    3D Scanning
  • Michael Damien Wutti
  • 2017
    3D Scanning
  • Ying WUTTI
  • 2017
    3D Scanning
  • Jürgen Siegfried Thamerl
  • 2017
    3D SCANNING
  • Fengjing SHENG
  • 2017
    Anwendungsbeispiel für Smart Lab Prototyping
  • Mingxing XING
  • 2017
    Ausgewählte Technik Edukationsanwendungen mit Smartlab Technologien hergestellt
  • Fengjing SHENG
  • 2017
    Bedarfsuntersuchung für die Automatisierungstechnik und das Internet der Dinge im Konzept von Industrie 4.0
  • Xiaoxian SUN
  • 2017
    Beidseitiges Schrankschließsystem
  • Tim Steinmann
  • 2017
    Beidseitiges Schrankschließsystem
  • Thomas Pacher
  • 2017
    Demonstrator
  • Daniel Gavrić
  • 2017
    Die DSC-Messung beim Additive Manufacturing (AM) nach dem Fused Deposition Melting (FDM) Verfahren und ausgewählte praktische Anwendungsbeispiele
  • Xiaoxian SUN
  • 2017
    Eine praktische Anwendung in der Firma DDJF Finanzdienst GmbH
  • Huiting TANG
  • 2017
    Entwicklung eines 3D-gedruckten Funktionsmodells eines Düsentriebwerks im Smart Lab Carinthia der FH Kärnten
  • Joseph Donald Mveng
  • 2017
    Erhebung der Betriebsdaten von Produktionsprozessen mit anschließender Modellierung eines Konzeptes auf Basis des Time-Driven Activity- Based Costing (TDABC) - Models
  • Tobias Tautscher
  • 2017
    Fab-Scan 100
  • Xixi WEI
  • 2017
    Flexibilitäts- und Stabilitätsstrategien in der chinesischen Industrie Bedarfsermittlung für Industrie 4.0
  • Lin HOU
  • 2017
    Integration einer Frontkamera für Radlader
  • Manuel Happacher
  • 2017
    Integration einer Frontkamera für Radlader
  • Alexander Haider
  • 2017
    Integration eines Bandschlitzüberwachungssystems
  • Alexander Haider
  • 2017
    Leichtbaustrukturen mit fraktaler Geometrie
  • Daniel Gavrić
  • 2017
    MUSTERBAUM FÜR 3D-DRUCK
  • Drazen Tuzlak
  • 2017
    Optimierung der Produktionsprozesse entlang der gesamten Fertigungskette von geflochtenen Fahrradfelgen
  • Anna Rita Eichhorn
  • 2017
    Produktionsoptimierung anhand einer Fallstudie bei der Firma CerMed GmbH
  • Filipp Frei
  • 2017
    Prozessoptimierung durch Integration des Einstellprozesses eines Radladers in die Fertigungslinie
  • Manuel Happacher
  • 2017
    Reverse Engineering mit 3D Scanner Next engine
  • Huiting TANG
  • 2017
    Reverse Engineering mit 3D Scanner Next engine
  • Mingxing XING
  • 2017
    Technische Vorbeteitung zur Präparation von Faservebundwerkstoffen
  • Sebastian Kikel
  • 2017
    Vorarbeit zur Entwicklung eines MMO Faserverbundwerkstoff 3D Druckkopfes
  • Sebastian Zapletal
  • 2017
    Wirtschaftlichkeitsuntersuchung der additivien Fertigung (AF) von Zapfenverbindungen und 3D-Druck
  • Lin HOU
  • 2017
    3D-Druck von Verbundwerkstoffen
  • Ulrich Leitner
  • 2016
    Conceptual Development of a double acting Hinge Mechanism applying TRIZ Methods
  • Belkis Čekić
  • 2016
    Entwicklung eines Assessement Tools für Industrie 4.0
  • Rene Christian Grün
  • 2016
    Fast Response Temperature Sensor for Corrosive Media in Semiconductor Applications
  • Alexander Georg Knapp
  • 2016
    Fast Response Temperature Sensor for Corrosive Media in Semiconductor Applications
  • Belkis Čekić
  • 2016
    Industrie 4.0 Untersuchung des Konzeptes einer Fertigungsmaschine in einem Container (Produktionsbox) auf seine Wirtschaftlichkeit
  • Zilin WU
  • 2016
    Konstruktion und Bau eines Funktionsmodells eines treppengängigen Rollstuhls auf Basis des Malteserradkonzepts
  • Thomas Stefan Frohnwieser
  • 2016
    Konzept eines Vakuumpumpenmonitorings mit Aufbau einer Teststation bei Infineon
  • Rene Christian Grün
  • 2016
    Optimierter Neuaufbau eines vorhandenen Prüfstandes für Druckwechselversuche mit temperiertem Kühlmittel
  • Holger Schöneck
  • 2016
    Optimierung bahnspannungsrelevanter Prozesse
  • Daniel Haudej
  • 2016
    Rüstzeitanalyse an der Flexodruckmaschine FLEXPRESS 880A
  • Daniel Haudej
  • 2016
    Smart Lab Carinthia, Standort Villach
  • Silvia Maria Walder
  • 2016
    Technische Lösungsansätze für Smart Lab Carinthia (Villach)
  • Zilin WU
  • 2016
    Zerkleinerungstechnik für Kleinbiogasanlagen Werkstoffauswahl einer Kugelmühle
  • Silvan Luschnig
  • 2016
    3D-Druck vom Rapid-Prototyping zur Serienfertigung
  • Patrick Popernitsch
  • 2015
    Aluminium Strangpressen aus Sicht der Fördertechnik
  • Markus Michael Lippe
  • 2015
    Digitale Einschulung
  • Martin Fischer
  • 2015
    Exklusive Anwendungsgebiete fpr 3D-Drucktechnologien
  • Robert Walder
  • 2015
    Fräsprozess, Fräswerkzeuge, Funkenerodieren: Optimierung von Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit
  • Clemens Welter
  • 2015
    GaN HEMTs investigations
  • Désirée Marie Schwarz
  • 2015
    GaN HEMTs investigations
  • Sabine KONRAD
  • 2015
    GaN HEMTs invstigations
  • Jasmin Exler
  • 2015
    Gesamtheitliche Betrachtung thermischer Beschichtungsverfahren zu Reparaturzwecken in der Instandhaltung
  • Bernd Josef Neurauter
  • 2015
    Influence of thermo-mechanical stress on Surface Mount-Metal Oxide Semiconductor Field Effect Transistors' lifetime
  • Sabine KONRAD
  • 2015
    Läppmaschine für Aluminiumchucks und Siliziumafer
  • Robert Walder
  • 2015
    Läppmaschine für Aluminiumchucks und Siliziumwafer
  • Patrick Popernitsch
  • 2015
    Materialabhängige Optimierung bahnspannungsrelevanter Prozesse bei der Produktion flexiebler Verpackungen
  • Martin Obmann
  • 2015
    Optimierung der Auslastung beim Pressvorgang in der Fertigung von
  • Florian Paulitsch
  • 2015
    Optimierung der Auslastung beim Pressvorgang in der Fertigung von keramisch gebundenen Schleifkörpern
  • Mehmet SARI
  • 2015
    Smart Lab Carinthia
  • Bettina Felfernig
  • 2015
    Solarpotenzialanalyse
  • Martin Salcher
  • 2015
    Solarpotenzialanalyse Teil II
  • Martin Salcher
  • 2015
    TitelAutorJahr
    Entwicklung einer Ausschusszerstörmaschine für zylindrische Kleinteile
  • Rudolf Christian Kneß
  • 2019
    Luftwäscher
  • Philipp Erich Hutter
  • 2019
    Spezielle Aspekte der künstlichen Intelligenz im Produktionsprozess,
  • Julia Lattacher
  • 2019
    Wertstromanalyse von gekoppelten Energieeinheitszellen (EEZ)
  • Wolfgang Wissounig
  • 2019
    TitelAutorJahr
    Analyse der Life Cycle Costs einer dezentralen Anwendungslösung, im Vergleich zu einer Zentralen, im mehrgeschossigen Wohnungsbau für eine kombinierte Lüftungs-, Heizungs-, Kühlungs- und Warmwasserbereitungsstrategie
  • Stefan Mischitz
  • 2018
    Aufbau einer Multi-Sensor-Informationserfassungsplattform auf der Basis von LabVIEW für Druck-, Temperatur- und pH-Sensoren
  • Qiaomu LIU
  • 2018
    Automatisierungs- und Optimierungskonzepte für ein Verfahren zur Aufbereitung von Altholz
  • Lukas Stefan Peterschitz
  • 2018
    Building up a Key Performance Indicators (KPI) system for Frontend Facility Management (FM) at Infineon Headquarter
  • Juan Winterling
  • 2018
    DEMONSTRATOR FÜR DAS SMARTLAB
  • Yuhao SHI
  • 2018
    Demonstrator für das SmartLab: Entwicklung einer vollautomatisierten mechatronischen zyklischen Teiletransportanlage mithilfe zweier Roboterarme
  • Jonas Mahlknecht
  • 2018
    Demonstrator für das SmartLab: Entwicklung einer vollautomatisierten mechatronischen zyklischen Teiletransportanlage mithilfe zweier Roboterarme.
  • Daniel Gerhard Natek
  • 2018
    Drohne Holy Stone F181W
  • Xixi WEI
  • 2018
    Entwicklung einer Zweistoffdüse zum Erzeugen von Eiskeimen bei minimalem Energieumsatz
  • Jonas Mahlknecht
  • 2018
    ENTWICKLUNG EINES HYBRIDEN ANTRIEBSSTRANGES FÜR MOTORYACHTEN
  • Philipp Marcel Petritz
  • 2018
    ENTWICKLUNG EINES HYBRIDEN ANTRIEBSSTRANGES FÜR MOTORYACHTEN
  • Florian Hofstätter
  • 2018
    Evaluierungskriterien zur Bewertung und Analyse von Lokalisierungssystemen in einer Produktionsumgebung
  • Philipp Marcel Petritz
  • 2018
    FERTIGUNG VON ASSEMBLIERSTATIONEN MITTELS CNC - FRÄSE UND LASER. SCHULUNGSFORMAT FÜR DIE MITARBEITERSCHULUNG AN SOLCHEN ARBEITSSTATIONEN
  • Dominik Pototschnig
  • 2018
    FERTIGUNG VON ASSEMBLIERSTATIONEN MITTELS CNC-FRÄSE UND LASER. SCHULUNGSFORMAT FÜR DIE MITARBEITERSCHULUNG AN SOLCHEN ARBEITS-STATIONEN
  • Stephan Aenea Wölcher
  • 2018
    Inbetriebnahme des Sintratec S1 3D-Druckers
  • Qiaomu LIU
  • 2018
    Mechanische Weiterentwicklung des FabScan 100 für das Smartlab
  • Yuchen FANG
  • 2018
    Mechanische Weiterentwicklung des FabScan 100 für das SmartLab
  • Wen ZHANG
  • 2018
    Optimierung ausgewählter Maschinen-Elemente für eine Fräsmaschine von Armierungen von Brücken (FAB) in Bezug auf Herstellungskosten in der Firma Nanjing Tie Gong Technologie GmbH in Nanjing in China
  • Yue LI
  • 2018
    Optimierung eines eutektischen Wafer Bonds
  • Isabell ADOLF
  • 2018
    Realisierung eines 3D-Druckers
  • Martin Anton Müller
  • 2018
    REALISIERUNG EINES 3D-DRUCKERS
  • Juan Winterling
  • 2018
    Roboterauto Prototyping & Montage
  • Yuhao SHI
  • 2018
    Steigerung der Verfügbarkeitsrate einer Montagelinie mit einer Witness-Analyse
  • Daniel Gerhard Natek
  • 2018
    Untersuchung über die Auswirkungen der verschiedenen Faktoren der mobilen Zahlungen auf das Konsumationsverhalten im Internet in China
  • Yue LI
  • 2018
    Untersuchung und Aufbau eines prototypischen Luftwäschers für das Smartlab Carinthia der FH-Kärnten
  • Yuchen FANG
  • 2018
    VERFAHREN ZUR AUFBEREITUNG VON ALTHOLZ
  • Valerin Beriša
  • 2018
    Verfahren zur Aufbereitung von Altzolz
  • Lukas Stefan Peterschitz
  • 2018
    Vergleichende Analyse von RFID-basierter und optischer Materialerkennung von Transporthorden am Beispiel der Infineon Technologies Austria AG Villach
  • Philipp Franz Schantl
  • 2018
    Wirtschaftliche Optimierung eine industrielle Fertigungsverfahren
  • Wen ZHANG
  • 2018
    TitelAutorJahr
    3D Scanning
  • Michael Damien Wutti
  • 2017
    3D Scanning
  • Ying WUTTI
  • 2017
    3D Scanning
  • Jürgen Siegfried Thamerl
  • 2017
    3D SCANNING
  • Fengjing SHENG
  • 2017
    Anwendungsbeispiel für Smart Lab Prototyping
  • Mingxing XING
  • 2017
    Ausgewählte Technik Edukationsanwendungen mit Smartlab Technologien hergestellt
  • Fengjing SHENG
  • 2017
    Bedarfsuntersuchung für die Automatisierungstechnik und das Internet der Dinge im Konzept von Industrie 4.0
  • Xiaoxian SUN
  • 2017
    Beidseitiges Schrankschließsystem
  • Tim Steinmann
  • 2017
    Beidseitiges Schrankschließsystem
  • Thomas Pacher
  • 2017
    Demonstrator
  • Daniel Gavrić
  • 2017
    Die DSC-Messung beim Additive Manufacturing (AM) nach dem Fused Deposition Melting (FDM) Verfahren und ausgewählte praktische Anwendungsbeispiele
  • Xiaoxian SUN
  • 2017
    Eine praktische Anwendung in der Firma DDJF Finanzdienst GmbH
  • Huiting TANG
  • 2017
    Entwicklung eines 3D-gedruckten Funktionsmodells eines Düsentriebwerks im Smart Lab Carinthia der FH Kärnten
  • Joseph Donald Mveng
  • 2017
    Erhebung der Betriebsdaten von Produktionsprozessen mit anschließender Modellierung eines Konzeptes auf Basis des Time-Driven Activity- Based Costing (TDABC) - Models
  • Tobias Tautscher
  • 2017
    Fab-Scan 100
  • Xixi WEI
  • 2017
    Flexibilitäts- und Stabilitätsstrategien in der chinesischen Industrie Bedarfsermittlung für Industrie 4.0
  • Lin HOU
  • 2017
    Integration einer Frontkamera für Radlader
  • Manuel Happacher
  • 2017
    Integration einer Frontkamera für Radlader
  • Alexander Haider
  • 2017
    Integration eines Bandschlitzüberwachungssystems
  • Alexander Haider
  • 2017
    Leichtbaustrukturen mit fraktaler Geometrie
  • Daniel Gavrić
  • 2017
    MUSTERBAUM FÜR 3D-DRUCK
  • Drazen Tuzlak
  • 2017
    Optimierung der Produktionsprozesse entlang der gesamten Fertigungskette von geflochtenen Fahrradfelgen
  • Anna Rita Eichhorn
  • 2017
    Produktionsoptimierung anhand einer Fallstudie bei der Firma CerMed GmbH
  • Filipp Frei
  • 2017
    Prozessoptimierung durch Integration des Einstellprozesses eines Radladers in die Fertigungslinie
  • Manuel Happacher
  • 2017
    Reverse Engineering mit 3D Scanner Next engine
  • Huiting TANG
  • 2017
    Reverse Engineering mit 3D Scanner Next engine
  • Mingxing XING
  • 2017
    Technische Vorbeteitung zur Präparation von Faservebundwerkstoffen
  • Sebastian Kikel
  • 2017
    Vorarbeit zur Entwicklung eines MMO Faserverbundwerkstoff 3D Druckkopfes
  • Sebastian Zapletal
  • 2017
    Wirtschaftlichkeitsuntersuchung der additivien Fertigung (AF) von Zapfenverbindungen und 3D-Druck
  • Lin HOU
  • 2017
    TitelAutorJahr
    3D-Druck von Verbundwerkstoffen
  • Ulrich Leitner
  • 2016
    Conceptual Development of a double acting Hinge Mechanism applying TRIZ Methods
  • Belkis Čekić
  • 2016
    Entwicklung eines Assessement Tools für Industrie 4.0
  • Rene Christian Grün
  • 2016
    Fast Response Temperature Sensor for Corrosive Media in Semiconductor Applications
  • Alexander Georg Knapp
  • 2016
    Fast Response Temperature Sensor for Corrosive Media in Semiconductor Applications
  • Belkis Čekić
  • 2016
    Industrie 4.0 Untersuchung des Konzeptes einer Fertigungsmaschine in einem Container (Produktionsbox) auf seine Wirtschaftlichkeit
  • Zilin WU
  • 2016
    Konstruktion und Bau eines Funktionsmodells eines treppengängigen Rollstuhls auf Basis des Malteserradkonzepts
  • Thomas Stefan Frohnwieser
  • 2016
    Konzept eines Vakuumpumpenmonitorings mit Aufbau einer Teststation bei Infineon
  • Rene Christian Grün
  • 2016
    Optimierter Neuaufbau eines vorhandenen Prüfstandes für Druckwechselversuche mit temperiertem Kühlmittel
  • Holger Schöneck
  • 2016
    Optimierung bahnspannungsrelevanter Prozesse
  • Daniel Haudej
  • 2016
    Rüstzeitanalyse an der Flexodruckmaschine FLEXPRESS 880A
  • Daniel Haudej
  • 2016
    Smart Lab Carinthia, Standort Villach
  • Silvia Maria Walder
  • 2016
    Technische Lösungsansätze für Smart Lab Carinthia (Villach)
  • Zilin WU
  • 2016
    Zerkleinerungstechnik für Kleinbiogasanlagen Werkstoffauswahl einer Kugelmühle
  • Silvan Luschnig
  • 2016
    TitelAutorJahr
    3D-Druck vom Rapid-Prototyping zur Serienfertigung
  • Patrick Popernitsch
  • 2015
    Aluminium Strangpressen aus Sicht der Fördertechnik
  • Markus Michael Lippe
  • 2015
    Digitale Einschulung
  • Martin Fischer
  • 2015
    Exklusive Anwendungsgebiete fpr 3D-Drucktechnologien
  • Robert Walder
  • 2015
    Fräsprozess, Fräswerkzeuge, Funkenerodieren: Optimierung von Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit
  • Clemens Welter
  • 2015
    GaN HEMTs investigations
  • Désirée Marie Schwarz
  • 2015
    GaN HEMTs investigations
  • Sabine KONRAD
  • 2015
    GaN HEMTs invstigations
  • Jasmin Exler
  • 2015
    Gesamtheitliche Betrachtung thermischer Beschichtungsverfahren zu Reparaturzwecken in der Instandhaltung
  • Bernd Josef Neurauter
  • 2015
    Influence of thermo-mechanical stress on Surface Mount-Metal Oxide Semiconductor Field Effect Transistors' lifetime
  • Sabine KONRAD
  • 2015
    Läppmaschine für Aluminiumchucks und Siliziumafer
  • Robert Walder
  • 2015
    Läppmaschine für Aluminiumchucks und Siliziumwafer
  • Patrick Popernitsch
  • 2015
    Materialabhängige Optimierung bahnspannungsrelevanter Prozesse bei der Produktion flexiebler Verpackungen
  • Martin Obmann
  • 2015
    Optimierung der Auslastung beim Pressvorgang in der Fertigung von
  • Florian Paulitsch
  • 2015
    Optimierung der Auslastung beim Pressvorgang in der Fertigung von keramisch gebundenen Schleifkörpern
  • Mehmet SARI
  • 2015
    Smart Lab Carinthia
  • Bettina Felfernig
  • 2015
    Solarpotenzialanalyse
  • Martin Salcher
  • 2015
    Solarpotenzialanalyse Teil II
  • Martin Salcher
  • 2015
    LaufzeitApril/2016 - September/2019
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Thomas Stefan Frohnwieser
  • ForschungsschwerpunktInnovationsforschung
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammKooperationsprojekt AAU & FH Kärnten
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Lakeside Labs University of Klagenfurt
  • Aufbau eines virtuellen Innovations- und Produktionslabors für experimentelle Forschung mit Studierenden. Entwicklung und Durchführung eines Experiments für die Herstellung eines Roboters Ein strategisches Ziel des besagten Forschungslabors stellt die Vertiefung des ganzheitlichen Ansatzes von Innovationsund Produktionsprozessen dar, d.h. die Kombination aus Prozessentwicklung und der organisationswissenschaftlichen und betriebswissenschaftlichen Entwicklung im Rahmen der Wertschöpfungskette ineinanderfließen zu lassen, um Innovationen in Forschung und Lehre zu ermöglichen. Darüberhinaus sollen die Möglichkeiten bei der Herstellung eines Roboters durch den Einsatz von generativen Fertigungsverfahren erforscht werden. Ein weiteres Ziel stellt die Erforschung der potenziellen Integration von Kunden in den Innovations- und Produktionsprozess dar.
    • Lakeside Labs University of Klagenfurt (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Alpen Adria Universität Klagenfurt (Lead Partner)
    LaufzeitOktober/2016 - August/2019
    Projektleitung
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Robert WERNER
  • Monika Decleva
  • Michael Roth
  • Bernhard Heiden
  • Christoph Ungermanns
  • Hannes Oberlercher
  • Patrick Hofer
  • Pia Zupan-Angerer
  • Sebastian Kikel
  • Alexander Berndt
  • Joseph Donald Mveng
  • Sebastian Zapletal
  • Sebastian Kikel
  • Alfred Wieser
  • Mario Wehr
  • Jona BUSHATI
  • Clarissa Becker
  • Robert Winkler
  • Peter Harsanyi
  • ForschungsschwerpunktLeichtbau
    Studiengang
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • ForschungsprogrammInterreg SI-AT 2014-2022
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • Das technologische Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung einer Roboterzelle für das 3D-Drucken von Composite-, Leicht- undNatur-Materialien. Der Kern der Innovation ist die Adaptierung eines 6-achsigen Roboters mit einer Spritzgusstechnologie und einemFasermanipulator. Diese Technologie ermöglicht die Herstellung auch geometrisch komplexer Produkte mit höchstfestenLeichtbaumaterialien. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zur allgemeinen Herausforderung des Programmgebiets, dergrenzübergreifende Zusammenarbeit zur Stärkung der Forschung und technologischen Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit undInnovation durch synergistische Zusammenarbeit der Entwicklungsbeteiligten (Unternehmen, Forschungszentren und Hochschulen). Dasstrategische Projektziel ist, in vielversprechenden Bereichen des Maschinenbaus und der Robotertechnik die kompetentenEntwicklungspartner und das vorhandene Wissen im Programmbereich zu vereinen und den Transfer von Technologie zu verstärken.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitOktober/2016 - Oktober/2018
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Javad Zarbakhsh
  • Manfred Baltl
  • Robert Hauser
  • Mario Wehr
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Reinhard Tober
  • Christian Oswald
  • ForschungsschwerpunktPolymerwissenschaften
    Studiengänge
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammBM.DW: Forschungskompetenzen f. die Wirtschaft, Qualifizierungsnetze, FFG PJ Nr. 856171
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • Die Technologien der generativen Fertigungsmethoden beginnen aus dem Prototyping- Stadium immer mehr in die Produktionsthematik von Serien (ab Losgröße 1 und Ersatzteilmanagement) einzuziehen. Der aktuelle Bedarf zur neutralen Ausbildung im gesamten F&E relevantem Bewertungsfeld der Wertschöpfung zeigt, dass es kein neutrales Angebot zum durchgängigen Wissensaufbau bis zur kommerziellen Nutzung gibt Der Bedarf in diesen Bereichen wächst in der F&E, genauso wie in der Produkt und Marktentwicklung aktuell stark an und wird von den Firmen vielfach als Dienstleistung ausgelagert. Damit entsteht aber ein Wissensdefizit, das sich direkt auf die Innovationskraft auswirkt. PolyGenFerOS 4.0 setzt in der Zielsetzung genau dort an, dass dieses Know-How der Nutzung generativer Fertigung in unterschiedlichsten Anwendungsfällen aktuell nicht durchgängig zur Verfügung steht und durch die enorm dynamische Entwicklung für die Firmen keine neutrale Bewertungsmöglichkeit zur Implementierung in die eigenen Innovations- und F&E Strategie besteht.
    • Johannes Kepler University Linz (Lead Partner)
    • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (Fördergeber/Auftraggeber)
    • J.Pichler Gesellschaft mbH
    • FH Oberösterreich Forschung- und Entwicklung GmbH
    • Kompetenzzentrum Holz GmbH
    • Fraunhofer Austria Research GmbH
    • Sepin Orthopädietechnik Sanitätshaus GmbH
    • Flextronics International GesmbH
    • Greiner Perfoam GmbH
    • Prirevo e. U.
    • Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH
    • Elecios Systems e. U.
    • EVO-Tech GmbH
    • Mario Alexander Albrecht
    • Trodat GmbH
    LaufzeitAugust/2015 - September/2015
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Andreas Binter
  • Michael Roth
  • ForschungsschwerpunktApparatebau
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammInnovationsscheck Nr. 852371
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • J.Pichler Gesellschaft mbH
  • Entwurf des Konzeptes für eine Drahtschneidemaschine, Machbarkeitsstudie und Kostenabschätzung für den Einsatz in der Produktion Teil A: Analyse •Analyse der bestehenden Produkte im Hinblick auf die technologische Fertigbarkeit mit einem zu erstellenden Prototypen. •Angabe von verschiedenen Lösungsvarianten, für die in der Pichler Luft GmbH dafür vorgesehenen und verwendeten Teile. Teil B: Ausarbeitung eines Konzepts für Ausarbeitung eines Prototyps für den Einsatz in der Fertigung •Ausgehend von der Analyse Erstellen eines Fahrplan für die Erstellung des Proto-typen im Rahmen einer Projektplanung. Teil C: Kostenabschätzung und Dokumentation •Ermitteln einer Kostenabschätzung aufbauend auf Teil A und B für den Bau und Betrieb des Prototypen und dessen Verwendung im Betrieb. •Vollständige Dokumentation des Konzepts •Präsentation der Ergebnisse
    • J.Pichler Gesellschaft mbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitFebruar/2015 - September/2015
    Projektleitung
  • Erich Alois Hartlieb
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Thomas Kandolf
  • Bernhard Heiden
  • ForschungsschwerpunktInnovationsforschung
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFH Angebot Dienstleistung Interreg IV SI-AT
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Lakeside Science and Technology Park
  • Das allgemeine Ziel des Projektes ist die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und die wirtschaftliche Entwicklung in den Grenzgebieten. Dies wird einerseits durch die Vernetzung der zuständigen Wissensinstitutionen mit dem unterstützenden Umfeld erreicht. Andererseits wird auf Unterstützungsmöglichkeiten in einem grenzüberschreitenden Gründermilieu fokussiert um Unternehmertum in der Region zu steigern. Im Arbeitspaket 3 „Grenzüberschreitender Rahmen für die Entwicklung von Start-ups und KMU“ sind folgende Hauptaktivitäten geplant: • Analyse des grenzüberschreitenden Ökosystems • Empfehlungen für die Entwicklung und Strategie der gemeinsamen grenzüberschreitenden Plattform „Start-up launch to Europe“ • Implementierung der E-Kommunikations-Plattform.
    • Lakeside Science and Technology Park (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitOktober/2016 - August/2019
    Projektleitung
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Robert WERNER
  • Monika Decleva
  • Michael Roth
  • Bernhard Heiden
  • Christoph Ungermanns
  • Hannes Oberlercher
  • Patrick Hofer
  • Pia Zupan-Angerer
  • Sebastian Kikel
  • Alexander Berndt
  • Joseph Donald Mveng
  • Sebastian Zapletal
  • Sebastian Kikel
  • Alfred Wieser
  • Mario Wehr
  • Jona BUSHATI
  • Clarissa Becker
  • Robert Winkler
  • Peter Harsanyi
  • ForschungsschwerpunktLeichtbau
    Studiengang
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • ForschungsprogrammInterreg SI-AT 2014-2022
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • Das technologische Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung einer Roboterzelle für das 3D-Drucken von Composite-, Leicht- undNatur-Materialien. Der Kern der Innovation ist die Adaptierung eines 6-achsigen Roboters mit einer Spritzgusstechnologie und einemFasermanipulator. Diese Technologie ermöglicht die Herstellung auch geometrisch komplexer Produkte mit höchstfestenLeichtbaumaterialien. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zur allgemeinen Herausforderung des Programmgebiets, dergrenzübergreifende Zusammenarbeit zur Stärkung der Forschung und technologischen Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit undInnovation durch synergistische Zusammenarbeit der Entwicklungsbeteiligten (Unternehmen, Forschungszentren und Hochschulen). Dasstrategische Projektziel ist, in vielversprechenden Bereichen des Maschinenbaus und der Robotertechnik die kompetentenEntwicklungspartner und das vorhandene Wissen im Programmbereich zu vereinen und den Transfer von Technologie zu verstärken.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitApril/2016 - September/2019
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Thomas Stefan Frohnwieser
  • ForschungsschwerpunktInnovationsforschung
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammKooperationsprojekt AAU & FH Kärnten
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Lakeside Labs University of Klagenfurt
  • Aufbau eines virtuellen Innovations- und Produktionslabors für experimentelle Forschung mit Studierenden. Entwicklung und Durchführung eines Experiments für die Herstellung eines Roboters Ein strategisches Ziel des besagten Forschungslabors stellt die Vertiefung des ganzheitlichen Ansatzes von Innovationsund Produktionsprozessen dar, d.h. die Kombination aus Prozessentwicklung und der organisationswissenschaftlichen und betriebswissenschaftlichen Entwicklung im Rahmen der Wertschöpfungskette ineinanderfließen zu lassen, um Innovationen in Forschung und Lehre zu ermöglichen. Darüberhinaus sollen die Möglichkeiten bei der Herstellung eines Roboters durch den Einsatz von generativen Fertigungsverfahren erforscht werden. Ein weiteres Ziel stellt die Erforschung der potenziellen Integration von Kunden in den Innovations- und Produktionsprozess dar.
    • Lakeside Labs University of Klagenfurt (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Alpen Adria Universität Klagenfurt (Lead Partner)
    LaufzeitOktober/2016 - Oktober/2018
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Javad Zarbakhsh
  • Manfred Baltl
  • Robert Hauser
  • Mario Wehr
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Reinhard Tober
  • Christian Oswald
  • ForschungsschwerpunktPolymerwissenschaften
    Studiengänge
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammBM.DW: Forschungskompetenzen f. die Wirtschaft, Qualifizierungsnetze, FFG PJ Nr. 856171
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • Die Technologien der generativen Fertigungsmethoden beginnen aus dem Prototyping- Stadium immer mehr in die Produktionsthematik von Serien (ab Losgröße 1 und Ersatzteilmanagement) einzuziehen. Der aktuelle Bedarf zur neutralen Ausbildung im gesamten F&E relevantem Bewertungsfeld der Wertschöpfung zeigt, dass es kein neutrales Angebot zum durchgängigen Wissensaufbau bis zur kommerziellen Nutzung gibt Der Bedarf in diesen Bereichen wächst in der F&E, genauso wie in der Produkt und Marktentwicklung aktuell stark an und wird von den Firmen vielfach als Dienstleistung ausgelagert. Damit entsteht aber ein Wissensdefizit, das sich direkt auf die Innovationskraft auswirkt. PolyGenFerOS 4.0 setzt in der Zielsetzung genau dort an, dass dieses Know-How der Nutzung generativer Fertigung in unterschiedlichsten Anwendungsfällen aktuell nicht durchgängig zur Verfügung steht und durch die enorm dynamische Entwicklung für die Firmen keine neutrale Bewertungsmöglichkeit zur Implementierung in die eigenen Innovations- und F&E Strategie besteht.
    • Johannes Kepler University Linz (Lead Partner)
    • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (Fördergeber/Auftraggeber)
    • J.Pichler Gesellschaft mbH
    • FH Oberösterreich Forschung- und Entwicklung GmbH
    • Kompetenzzentrum Holz GmbH
    • Fraunhofer Austria Research GmbH
    • Sepin Orthopädietechnik Sanitätshaus GmbH
    • Flextronics International GesmbH
    • Greiner Perfoam GmbH
    • Prirevo e. U.
    • Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH
    • Elecios Systems e. U.
    • EVO-Tech GmbH
    • Mario Alexander Albrecht
    • Trodat GmbH
    LaufzeitOktober/2016 - August/2019
    Projektleitung
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Robert WERNER
  • Monika Decleva
  • Michael Roth
  • Bernhard Heiden
  • Christoph Ungermanns
  • Hannes Oberlercher
  • Patrick Hofer
  • Pia Zupan-Angerer
  • Sebastian Kikel
  • Alexander Berndt
  • Joseph Donald Mveng
  • Sebastian Zapletal
  • Sebastian Kikel
  • Alfred Wieser
  • Mario Wehr
  • Jona BUSHATI
  • Clarissa Becker
  • Robert Winkler
  • Peter Harsanyi
  • ForschungsschwerpunktLeichtbau
    Studiengang
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • ForschungsprogrammInterreg SI-AT 2014-2022
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • Das technologische Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung einer Roboterzelle für das 3D-Drucken von Composite-, Leicht- undNatur-Materialien. Der Kern der Innovation ist die Adaptierung eines 6-achsigen Roboters mit einer Spritzgusstechnologie und einemFasermanipulator. Diese Technologie ermöglicht die Herstellung auch geometrisch komplexer Produkte mit höchstfestenLeichtbaumaterialien. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zur allgemeinen Herausforderung des Programmgebiets, dergrenzübergreifende Zusammenarbeit zur Stärkung der Forschung und technologischen Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit undInnovation durch synergistische Zusammenarbeit der Entwicklungsbeteiligten (Unternehmen, Forschungszentren und Hochschulen). Dasstrategische Projektziel ist, in vielversprechenden Bereichen des Maschinenbaus und der Robotertechnik die kompetentenEntwicklungspartner und das vorhandene Wissen im Programmbereich zu vereinen und den Transfer von Technologie zu verstärken.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitApril/2016 - September/2019
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Thomas Stefan Frohnwieser
  • ForschungsschwerpunktInnovationsforschung
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammKooperationsprojekt AAU & FH Kärnten
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Lakeside Labs University of Klagenfurt
  • Aufbau eines virtuellen Innovations- und Produktionslabors für experimentelle Forschung mit Studierenden. Entwicklung und Durchführung eines Experiments für die Herstellung eines Roboters Ein strategisches Ziel des besagten Forschungslabors stellt die Vertiefung des ganzheitlichen Ansatzes von Innovationsund Produktionsprozessen dar, d.h. die Kombination aus Prozessentwicklung und der organisationswissenschaftlichen und betriebswissenschaftlichen Entwicklung im Rahmen der Wertschöpfungskette ineinanderfließen zu lassen, um Innovationen in Forschung und Lehre zu ermöglichen. Darüberhinaus sollen die Möglichkeiten bei der Herstellung eines Roboters durch den Einsatz von generativen Fertigungsverfahren erforscht werden. Ein weiteres Ziel stellt die Erforschung der potenziellen Integration von Kunden in den Innovations- und Produktionsprozess dar.
    • Lakeside Labs University of Klagenfurt (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Alpen Adria Universität Klagenfurt (Lead Partner)
    LaufzeitOktober/2016 - Oktober/2018
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Javad Zarbakhsh
  • Manfred Baltl
  • Robert Hauser
  • Mario Wehr
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Reinhard Tober
  • Christian Oswald
  • ForschungsschwerpunktPolymerwissenschaften
    Studiengänge
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammBM.DW: Forschungskompetenzen f. die Wirtschaft, Qualifizierungsnetze, FFG PJ Nr. 856171
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • Die Technologien der generativen Fertigungsmethoden beginnen aus dem Prototyping- Stadium immer mehr in die Produktionsthematik von Serien (ab Losgröße 1 und Ersatzteilmanagement) einzuziehen. Der aktuelle Bedarf zur neutralen Ausbildung im gesamten F&E relevantem Bewertungsfeld der Wertschöpfung zeigt, dass es kein neutrales Angebot zum durchgängigen Wissensaufbau bis zur kommerziellen Nutzung gibt Der Bedarf in diesen Bereichen wächst in der F&E, genauso wie in der Produkt und Marktentwicklung aktuell stark an und wird von den Firmen vielfach als Dienstleistung ausgelagert. Damit entsteht aber ein Wissensdefizit, das sich direkt auf die Innovationskraft auswirkt. PolyGenFerOS 4.0 setzt in der Zielsetzung genau dort an, dass dieses Know-How der Nutzung generativer Fertigung in unterschiedlichsten Anwendungsfällen aktuell nicht durchgängig zur Verfügung steht und durch die enorm dynamische Entwicklung für die Firmen keine neutrale Bewertungsmöglichkeit zur Implementierung in die eigenen Innovations- und F&E Strategie besteht.
    • Johannes Kepler University Linz (Lead Partner)
    • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (Fördergeber/Auftraggeber)
    • J.Pichler Gesellschaft mbH
    • FH Oberösterreich Forschung- und Entwicklung GmbH
    • Kompetenzzentrum Holz GmbH
    • Fraunhofer Austria Research GmbH
    • Sepin Orthopädietechnik Sanitätshaus GmbH
    • Flextronics International GesmbH
    • Greiner Perfoam GmbH
    • Prirevo e. U.
    • Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH
    • Elecios Systems e. U.
    • EVO-Tech GmbH
    • Mario Alexander Albrecht
    • Trodat GmbH
    LaufzeitOktober/2016 - August/2019
    Projektleitung
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Robert WERNER
  • Monika Decleva
  • Michael Roth
  • Bernhard Heiden
  • Christoph Ungermanns
  • Hannes Oberlercher
  • Patrick Hofer
  • Pia Zupan-Angerer
  • Sebastian Kikel
  • Alexander Berndt
  • Joseph Donald Mveng
  • Sebastian Zapletal
  • Sebastian Kikel
  • Alfred Wieser
  • Mario Wehr
  • Jona BUSHATI
  • Clarissa Becker
  • Robert Winkler
  • Peter Harsanyi
  • ForschungsschwerpunktLeichtbau
    Studiengang
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • ForschungsprogrammInterreg SI-AT 2014-2022
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • Das technologische Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung einer Roboterzelle für das 3D-Drucken von Composite-, Leicht- undNatur-Materialien. Der Kern der Innovation ist die Adaptierung eines 6-achsigen Roboters mit einer Spritzgusstechnologie und einemFasermanipulator. Diese Technologie ermöglicht die Herstellung auch geometrisch komplexer Produkte mit höchstfestenLeichtbaumaterialien. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zur allgemeinen Herausforderung des Programmgebiets, dergrenzübergreifende Zusammenarbeit zur Stärkung der Forschung und technologischen Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit undInnovation durch synergistische Zusammenarbeit der Entwicklungsbeteiligten (Unternehmen, Forschungszentren und Hochschulen). Dasstrategische Projektziel ist, in vielversprechenden Bereichen des Maschinenbaus und der Robotertechnik die kompetentenEntwicklungspartner und das vorhandene Wissen im Programmbereich zu vereinen und den Transfer von Technologie zu verstärken.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitApril/2016 - September/2019
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Thomas Stefan Frohnwieser
  • ForschungsschwerpunktInnovationsforschung
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammKooperationsprojekt AAU & FH Kärnten
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Lakeside Labs University of Klagenfurt
  • Aufbau eines virtuellen Innovations- und Produktionslabors für experimentelle Forschung mit Studierenden. Entwicklung und Durchführung eines Experiments für die Herstellung eines Roboters Ein strategisches Ziel des besagten Forschungslabors stellt die Vertiefung des ganzheitlichen Ansatzes von Innovationsund Produktionsprozessen dar, d.h. die Kombination aus Prozessentwicklung und der organisationswissenschaftlichen und betriebswissenschaftlichen Entwicklung im Rahmen der Wertschöpfungskette ineinanderfließen zu lassen, um Innovationen in Forschung und Lehre zu ermöglichen. Darüberhinaus sollen die Möglichkeiten bei der Herstellung eines Roboters durch den Einsatz von generativen Fertigungsverfahren erforscht werden. Ein weiteres Ziel stellt die Erforschung der potenziellen Integration von Kunden in den Innovations- und Produktionsprozess dar.
    • Lakeside Labs University of Klagenfurt (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Alpen Adria Universität Klagenfurt (Lead Partner)
    LaufzeitOktober/2016 - Oktober/2018
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Javad Zarbakhsh
  • Manfred Baltl
  • Robert Hauser
  • Mario Wehr
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Reinhard Tober
  • Christian Oswald
  • ForschungsschwerpunktPolymerwissenschaften
    Studiengänge
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammBM.DW: Forschungskompetenzen f. die Wirtschaft, Qualifizierungsnetze, FFG PJ Nr. 856171
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
  • Die Technologien der generativen Fertigungsmethoden beginnen aus dem Prototyping- Stadium immer mehr in die Produktionsthematik von Serien (ab Losgröße 1 und Ersatzteilmanagement) einzuziehen. Der aktuelle Bedarf zur neutralen Ausbildung im gesamten F&E relevantem Bewertungsfeld der Wertschöpfung zeigt, dass es kein neutrales Angebot zum durchgängigen Wissensaufbau bis zur kommerziellen Nutzung gibt Der Bedarf in diesen Bereichen wächst in der F&E, genauso wie in der Produkt und Marktentwicklung aktuell stark an und wird von den Firmen vielfach als Dienstleistung ausgelagert. Damit entsteht aber ein Wissensdefizit, das sich direkt auf die Innovationskraft auswirkt. PolyGenFerOS 4.0 setzt in der Zielsetzung genau dort an, dass dieses Know-How der Nutzung generativer Fertigung in unterschiedlichsten Anwendungsfällen aktuell nicht durchgängig zur Verfügung steht und durch die enorm dynamische Entwicklung für die Firmen keine neutrale Bewertungsmöglichkeit zur Implementierung in die eigenen Innovations- und F&E Strategie besteht.
    • Johannes Kepler University Linz (Lead Partner)
    • FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (Fördergeber/Auftraggeber)
    • J.Pichler Gesellschaft mbH
    • FH Oberösterreich Forschung- und Entwicklung GmbH
    • Kompetenzzentrum Holz GmbH
    • Fraunhofer Austria Research GmbH
    • Sepin Orthopädietechnik Sanitätshaus GmbH
    • Flextronics International GesmbH
    • Greiner Perfoam GmbH
    • Prirevo e. U.
    • Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH
    • Elecios Systems e. U.
    • EVO-Tech GmbH
    • Mario Alexander Albrecht
    • Trodat GmbH
    LaufzeitOktober/2016 - August/2019
    Projektleitung
  • Franz Oswald Riemelmoser
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Robert WERNER
  • Monika Decleva
  • Michael Roth
  • Bernhard Heiden
  • Christoph Ungermanns
  • Hannes Oberlercher
  • Patrick Hofer
  • Pia Zupan-Angerer
  • Sebastian Kikel
  • Alexander Berndt
  • Joseph Donald Mveng
  • Sebastian Zapletal
  • Sebastian Kikel
  • Alfred Wieser
  • Mario Wehr
  • Jona BUSHATI
  • Clarissa Becker
  • Robert Winkler
  • Peter Harsanyi
  • ForschungsschwerpunktLeichtbau
    Studiengang
  • Maschinenbau-Leichtbau
  • ForschungsprogrammInterreg SI-AT 2014-2022
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat
  • Das technologische Hauptziel des Projekts ist die Entwicklung einer Roboterzelle für das 3D-Drucken von Composite-, Leicht- undNatur-Materialien. Der Kern der Innovation ist die Adaptierung eines 6-achsigen Roboters mit einer Spritzgusstechnologie und einemFasermanipulator. Diese Technologie ermöglicht die Herstellung auch geometrisch komplexer Produkte mit höchstfestenLeichtbaumaterialien. Damit leistet das Projekt einen Beitrag zur allgemeinen Herausforderung des Programmgebiets, dergrenzübergreifende Zusammenarbeit zur Stärkung der Forschung und technologischen Entwicklung, Wettbewerbsfähigkeit undInnovation durch synergistische Zusammenarbeit der Entwicklungsbeteiligten (Unternehmen, Forschungszentren und Hochschulen). Dasstrategische Projektziel ist, in vielversprechenden Bereichen des Maschinenbaus und der Robotertechnik die kompetentenEntwicklungspartner und das vorhandene Wissen im Programmbereich zu vereinen und den Transfer von Technologie zu verstärken.
    • Interreg V-A Slovenia-Austria - Gemeinsames Sekretariat (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitApril/2016 - September/2019
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Thomas Stefan Frohnwieser
  • ForschungsschwerpunktInnovationsforschung
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammKooperationsprojekt AAU & FH Kärnten
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Lakeside Labs University of Klagenfurt
  • Aufbau eines virtuellen Innovations- und Produktionslabors für experimentelle Forschung mit Studierenden. Entwicklung und Durchführung eines Experiments für die Herstellung eines Roboters Ein strategisches Ziel des besagten Forschungslabors stellt die Vertiefung des ganzheitlichen Ansatzes von Innovationsund Produktionsprozessen dar, d.h. die Kombination aus Prozessentwicklung und der organisationswissenschaftlichen und betriebswissenschaftlichen Entwicklung im Rahmen der Wertschöpfungskette ineinanderfließen zu lassen, um Innovationen in Forschung und Lehre zu ermöglichen. Darüberhinaus sollen die Möglichkeiten bei der Herstellung eines Roboters durch den Einsatz von generativen Fertigungsverfahren erforscht werden. Ein weiteres Ziel stellt die Erforschung der potenziellen Integration von Kunden in den Innovations- und Produktionsprozess dar.
    • Lakeside Labs University of Klagenfurt (Fördergeber/Auftraggeber)
    • Alpen Adria Universität Klagenfurt (Lead Partner)
    LaufzeitFebruar/2015 - September/2015
    Projektleitung
  • Erich Alois Hartlieb
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Thomas Kandolf
  • Bernhard Heiden
  • ForschungsschwerpunktInnovationsforschung
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammFH Angebot Dienstleistung Interreg IV SI-AT
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • Lakeside Science and Technology Park
  • Das allgemeine Ziel des Projektes ist die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und die wirtschaftliche Entwicklung in den Grenzgebieten. Dies wird einerseits durch die Vernetzung der zuständigen Wissensinstitutionen mit dem unterstützenden Umfeld erreicht. Andererseits wird auf Unterstützungsmöglichkeiten in einem grenzüberschreitenden Gründermilieu fokussiert um Unternehmertum in der Region zu steigern. Im Arbeitspaket 3 „Grenzüberschreitender Rahmen für die Entwicklung von Start-ups und KMU“ sind folgende Hauptaktivitäten geplant: • Analyse des grenzüberschreitenden Ökosystems • Empfehlungen für die Entwicklung und Strategie der gemeinsamen grenzüberschreitenden Plattform „Start-up launch to Europe“ • Implementierung der E-Kommunikations-Plattform.
    • Lakeside Science and Technology Park (Fördergeber/Auftraggeber)
    LaufzeitAugust/2015 - September/2015
    Projektleitung
  • Bernhard Heiden
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Monika Decleva
  • Andreas Binter
  • Michael Roth
  • ForschungsschwerpunktApparatebau
    Studiengang
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • ForschungsprogrammInnovationsscheck Nr. 852371
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • J.Pichler Gesellschaft mbH
  • Entwurf des Konzeptes für eine Drahtschneidemaschine, Machbarkeitsstudie und Kostenabschätzung für den Einsatz in der Produktion Teil A: Analyse •Analyse der bestehenden Produkte im Hinblick auf die technologische Fertigbarkeit mit einem zu erstellenden Prototypen. •Angabe von verschiedenen Lösungsvarianten, für die in der Pichler Luft GmbH dafür vorgesehenen und verwendeten Teile. Teil B: Ausarbeitung eines Konzepts für Ausarbeitung eines Prototyps für den Einsatz in der Fertigung •Ausgehend von der Analyse Erstellen eines Fahrplan für die Erstellung des Proto-typen im Rahmen einer Projektplanung. Teil C: Kostenabschätzung und Dokumentation •Ermitteln einer Kostenabschätzung aufbauend auf Teil A und B für den Bau und Betrieb des Prototypen und dessen Verwendung im Betrieb. •Vollständige Dokumentation des Konzepts •Präsentation der Ergebnisse
    • J.Pichler Gesellschaft mbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    Bücher
    TitelAutorJahr
    Mit Innovationsmanagement zu Industrie 4.0 - Grundlagen, Strategien, Erfolgsfaktoren und Praxisbeispiele, Gabler Verlag, WiesbadenGranig, P., Hartlieb, E., Heiden, B.2018

    Bücher
    TitelAutorJahr
    Mit Innovationsmanagement zu Industrie 4.0 - Grundlagen, Strategien, Erfolgsfaktoren und Praxisbeispiele, Gabler Verlag, WiesbadenGranig, P., Hartlieb, E., Heiden, B.2018


    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Bernhard Heiden folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter-details?person=b.heiden