Datenschutz (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Mag. Dr. iur.

 Ludwig Notsch
VertiefungDigital Business Management
LV-NummerB4.06361.50.100
LV-KürzelDatSchu
Studienplan2019
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS1,2
ECTS Credits2,0
Unterrichtssprache Deutsch

Fachkompetenz

  • Die Studierenden kennen die DSGVO und das österreichische Datenschutz-gesetz. Sie verfügen über Kompetenzen um Aufgaben im betrieblichen Daten-schutz zu unterstützen. Sie kennen die wesentlichen technischen Einrichtungen im Zusammenhang mit dem Datenschutz und kennen die Rolle des Datenschutzbeauftragten.
Methodenkompetenz
  • Sie verfügen über die Kompetenz die Überwachung und Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften und die Strategien zum Schutz personenbezogener Daten zu unterstützen.

  • Datenschutzrecht
  • DSGVO
  • Datenschutzgesetz (Österreich)
  • Datenschutzprozesse
  • Datenschutzmanagement und Einführung in der Organisation
  • Datenschutz Compliance
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten
  • Technischer Datenschutz
  • Vertraglicher Datenschutz

Diregger, E. (2018): Handbuch Datenschutzrecht. DSRL/DSG/DSGVO. Wien: Linde Verlag.
Feiler, L. (Hrsg.) (2017): Gesetzbuch Datenschutzrecht. Wien: Verlag Österreich GmbH.
Feiler, L./Forgó, N. (2016): EU-DSGVO: EU-Datenschutz-Grundverordnung. 1. Auflage. Wien: Verlag Österreich.
Sonntag, M. (2014): Einführung in das Internetrecht. Rechtsgrundlagen für Informatiker: Wien: Linde Verlag.

Moderierte Gruppenarbeit, Vortrag, Diskussion, Fallbearbeitung, Projekt

Kumulative Modulprüfung
Die Modulnote berechnet sich gewichtet nach den ECTS Credits der einzelnen Lehrveranstaltungen des Moduls und ergibt sich wie folgt:
ILV " Datenschutz" - 2 ECTS
(Prüfungscharakter: immanent, Prüfungsform: Fallbeispiele und abschließende schriftliche Klausur)