Festigkeitslehre 2 (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

FH-Prof. DI Dr.

 Franz Oswald Riemelmoser , MBA

image
LV-NummerB2.06060.30.030
LV-KürzelFL2
Studienplan2019
Studiengangssemester 3. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits2,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden sind in der Lage

  • Getriebewellen und geometrisch ähnliche Bauteile mit Kerben, welche statisch und dynamisch belastet werden zu dimensionieren.
Sie können
  • die Formzahlen aus Formzahldiagrammen ermitteln und Sie für die Berechnung von Kerbspannungen nutzen. Die Studierenden verwenden die Nennspannungsmethode zur Überprüfung dynamisch belasteter Bauteile.

B2.00000.10.090 - Technische Statik
B2.00000.00.030 - Festigkeitslehre 1
B2.00000.12.100 - Werkstoffkunde 1

  • Theorie der schiefen Biegung
    • Kreisrunde Querschnitte
    • Rechteckprofile
  • Kerbspannungen
    • Theorie
    • Bestimmung von Formzahlen
    • Dimensionieren von gekerbten Proben
  • Werkstoffermüdung
    • Grundlagen
    • Einflüsse auf die Bauteilfestigkeit
    • Dimensionierung mit der Nennspannungsmethode

Gross, Hauger, Schnell, Schröder: Technische Mechanik 2-Festigkeitslehre, Springer Verlag
R.C. Hibbeler: Technische Mechanik 2-Festigkeitslehre, Pearson Studium
Issler, Ruoß, Häfele, Festigkeitslehre-Grundlagen Springer Verlag

Integrierte Lehrveranstaltung (ILV)

Gesamtprüfung