Allgemeine Pathologie (VO)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Dr. med.

 Alexander Glas
LV-NummerB3.00000.20.160
LV-KürzelPathoAll
Studienplan2016
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits2,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen allgemeine Begriffserklärungen in der Pathologie, kennen Verlaufsformen von Erkrankungen, Krankheitsursachen, krankhafte Veränderungen der Zelle und von Geweben, allgemeine Tumorlehre und Störungen der Vitalfunktionen.

allgemeine Begriffsklärung: z.B. Gesundheit vs. Krankheit, Entzündung, Infektion, Tumor, Nekrose, Hyperplasie, Atrophie, epidemiologische GrundlagenVerlaufsformen von Erkrankungen: z.B. akute vs. chronische Erkrankung, Heilung, Todverschiedene Krankheitsursachen: z.B. belebte und unbelebtekrankhafte Veränderungen der Zelle und von Geweben (z.B. Morphologie des Zellschadens, Entzündung, Mechanismen des Entzündungsprozesses, Erscheinungsformen der Entzündung)allgemeine Tumorlehre: z.B. Konzept der Neoplasie, Malignitätskriterien, Tumorsymptomatik, Metastasierung, Tumorstaging, Tumorgrading)Störung der Vitalfunktion: Pathologie des Herz- und Kreislaufsystems und des Wasserhaushaltes (z.B. Ödem, Thrombose, Embolie, Arteriosklerose, Infarkt, Schock)

Riede, u.-N., Werner, M. & Schaefer, H.-E. (2004). Allgemeine und spezielle Pathologie, 5. Auflage. Stuttgart: Thieme Verlag.

Keine Daten verfügbar

Abschließende Prüfung