Standortmanagement, -marketing und Markenpolitik (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Mag. Mag. (FH)

 Oskar Januschke

image
LV-NummerM-PM2.05
LV-KürzelStaMa
Studienplan2011
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits3,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden sollen im Rahmen der Lehrveranstaltung die wissenschaftlichen Grundlagen von Standortmanagement und Marketing sowie die Konzeptionen, zentralen Abläufe, Beteiligte, Stakeholder, Instrumente und die Steuerung von Standortmanagement- und Standortmarketingprozessen kennenlernen. Ergänzend dazu soll ein Überblick über die Zusammenhänge und Wirkungen von Markenführungsprozessen und Markenpolitiken geographischer Räume vermittelt werden. Vertiefend werden anhand von Praxisbeispielen die aktuellen Entwicklungen und Transformationsprozesse in der Standortentwicklung aufgezeigt und kritisch diskutiert. In moderierten Workshops werden den Studierenden exemplarisch zu den theoriegeleiteten Lehrinhalten Kenntnisse über methodische Herangehensweisen und der Einsatz von Management-Tools zur Standortentwicklung vermittelt. Die Studierenden erhalten mit dieser Lehrveranstaltung einen umfassenden Überblick über die Problemstellungen, Aufgaben und Herangehensweisen im Arbeitsfeld Management- und Marketingprozesses von Standorten.

Grundkenntnisse aus Marketing, Public Management und Makroökonomie

Den Studierenden werden im Rahmen der Lehrveranstaltung die wissenschaftlich/theoretischen Grundlagen, zentralen Zusammenhänge, die Modelle, Prozesse, Instrumente sowie die strategischen Konzeptionen und Optionen im Management- und Marketingprozess der Standortentwicklung vermittelt. Status quo, Entwicklungsstand von Standortmanagement- und Marketing, Definitionen und Eingrenzungen sowie Systematisierung, Modelle der Standortentwicklung, Abgrenzung zum Businessmarketing und auslösende Faktoren für Standortentwicklungsprozesse, Der idealtypische Management- und Marketingprozess zur Standortentwicklung, Zielsystem, Aufgaben und Handlungsfelder im Standortmanagementprozess, Akteure, Stakeholder und Beteilige am Standortentwicklungsprozess, Analyse, Datenerhebung und Marktforschung im Standortmarketingprozess, Leitbildorientierung und Strategiebildung im Standortmanagement und ?marketing, Implementierung, Organisationsformen von Standortmarketing, Finanzierungsformen, -modelle im Managementprozess von Standorten, Erfolgskontrolle und Qualitätssicherung im Standortmanagement und ?marketing, Standortfaktoren, Aktivitäten und Maßnahmen in der Standortwahl von Unternehmen, Kooperationen, Netzwerke, Allianzen als strategische Standortmanagementinstrumente, Exkurs: Hidden Champions, Standortstrategien ?kleiner Weltmarktführer?, Entwicklungslinien der Markenpolitik von Standorten und geographischen Räumen, Kernfunktionen, Nutzenpotentiale und Zielsetzung der Markenpolitik von Standorten, Place Identity, Identitätsorientierte Markenführung von Standorten, Dachmarkenstrategie in Positionierung und Darstellung von Räumen, Exkurs: Brandlands, erlebnisorientierte Vermittlung von Markeninhalten, Schnittstellen zu Destinations- und Tourismusmarketing, Spezifische Anwendungen von Standortmanagement und ?marketing, Erfolgsfaktoren und kritische Reflexion zu Markenführungsprozessen von Standorten,

In der Einführungsveranstaltung zur LV wird den Studierenden eine umfassende Liste als lehrbegleitende Literaturempfehlung übergeben

Einführungsveranstaltung; Konzeption, Aufbau und Ablauf der Lehrveranstaltung, Präsenzveranstaltungen; Sechs Module ?Grundlagen, Definitionen zu Standortmanagement, -marketing und Markenpolitik?, Modul ?Prozesse und Abläufe im Managementprozess von Standorten?, Modul ?Implementierung, strukturelle Verankerung von Standortmanagement und -marketing?, Modul ?Wirtschaftsförderung und Standortmanagement?, Modul ?Markenführung von geographischen Räumen?, Modul ?Spezifische Anwendungen und Schnittstellen von Standortmanagement und ?marketing?, Moderierte Workshops (Gruppenarbeit); Aktuelle Themen aus Standortmanagement und ?marketing, Blended Learning; Ergänzendes E-Learning mit Erarbeitung von Kurzpräsentationen, Seminararbeit; Themen aus vorgegebene Auswahlliste (Gruppenarbeit)

Seminararbeit und Mitarbeiter in der LV (Kurzpräsentationen)