Material- und Logistikmanagement (SE)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Mag.

 Wolfgang Leitner

image
VertiefungBusiness Management
LV-NummerB4.06364.53.150
LV-KürzelMaLoMa
Studienplan2016
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits2,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studenten kennen die Zusammenhänge von Materialeinkauf, Planung und Supply Chain Management und können dies auch in einem ERP-System entsprechend praxisorientiert anwenden. Diese LV wird tw. in Kombination mit der LV ERP-Systeme angeboten, wodurch eine modulartiger Spezialisierungsschwerpunkt möglich wird.
Weitere Schwerpunkte: Die Standardisierung und Klassifizierung von Material. Lieferantenmanagement, Sourcing und Lieferantenbewertung und -entwicklung. Modelle zur Materialbewirtschaftung und -bevorratung im Sinne eines aktiven Bestandsmanagements.
Weiters erlernen die Studierenden Methoden des Produktions- und Logistikcontrolling und Kostenmanagement, die Bedeutung von Qualität und Qualitätssystemen. Überdies werden insbesondere die Wettbewerbsstrategien einen Schwerpunkt der LV bilden.

Supply Chain Management

MaterialmanagementStandardisierung und KlassifizierungLieferantenmanagement, Sourcing, L-BewertungMaterialdisposition & MRP II Planung ( ERPMaterialeinkauf und BedarfsplanungLiefer- und ProduktionsplanungMaterialbewirtschaftung und -bevorratungMaterialflusssteuerungProduktionsstrategie und ProduktionssystemeKomplexität und Flexibilitätsbeherrschung Produktions- und Logistikcontrolling und KostenmanagementQualität und Qualitätssysteme

Basisliteratur in den angeführten Themenbereichen:
Schulte, C. (2009): Logistik - Wege zur Optimierung der Supply Chain. München: Vahlen.
Schulte, G. (2001): Material- und Logistikmanagement. 5. Auflage, München/Wien: Oldenbourg.
Corsten, H. (2007): Produktionswirtschaft - Einführung in das industrielle Produktionsmanagement. 11. Auflage, München/Wien: Oldenbourg.
Zäpfel, G. ( 2001): Grundzüge des Produktions- und Logistikmanagement. 2. Auflage, München/Wien: Oldenbourg.
Melzer-Ridinger, R. ( 2008): Materialwirtschaf und Einkauf. Beschaffungsmanagement. 5. Auflage, München/Wien: Oldenbourg.
Wildemann, H. ( 2010): Logistik Prozessmanagement. 5. Auflage, München: TCW Transver-Centrum-Verlag.
Vahrenkamp, R. (2008): Produktionsmanagement. 6. Auflage, München/Wien: Oldenbourg.
Kummer, S. et al. (2010): Internationales Transport- und Logistikmanagement. Wien: Facultas.
Werner, H. (2010): Supply Chain Management. Grundlagen, Strategien, Instrumente und Controlling. 4. Auflage, Wiesbaden: Gabler.
Ihde, G. ( 2001): Transport, Verkehr, Logistik. 3. Auflage, München: Vahlen.
Martin, H. (2009): Transport- und Lagerlogistik. Planung, Struktur, Steuerung und Kosten von Systemen der Intralogistik. 7. Auflage, Wiesbaden: Vieweg + Teubner.
Czenskowsky, T./Piontek, J. (2007): Logistikcontrolling - marktorientiertes Controlling der Logistik und der Supply Chain. Gernsbach: Deutscher Betiebswirte-Verlag.
Schönsleben, P. (2007): Integrales Logistikmanagement. Operations und Supply Chain Management in umfassenden Wertschöpfungsnetzwerken. 5. Auflage, Berlin/Heidelberg/New York: Springer.
Schmitt, R./Pfeifer, T. (2010): Qualitätsmanagement. 4. Auflage, Wien/München: Carl Hanser.
Dickmann, P. (2009): Schlanker Materialfluss - mit Lean Production, Kanban und Innovation. 2. Auflage, Berlin/Heidelberg: Springer.
Gienke, H./Kämpf, R. ( 2007): Handbuch Produktion. Innovatives Produktionsmanagement: Organisation, Konzepte, Controlling. München: Carl Hanser.
Arnold, D. et al. (2008): Handbuch Logistik. 3. Auflage, Berlin/Heidelberg: Springer.

Seminar, Vorlesung, Gastvorträge, moderierte Gruppenarbeit, SAP als Praxismodul

Abschlussprüfung 80 %, Mitarbeit 20 %