Berufsbild und Tätigkeitsbereiche von Hebammen (VO)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

 Simone Prüss , BSc

FH-Prof.in Mag.a Dr. phil.

 Dorothea Rüb

image
LV-NummerB3.06690.10.060
LV-KürzelBerufHeb
Studienplan2016
Studiengangssemester 1. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits2,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden sind in das vielfältige Berufsbild, die Kompetenzen und Tätigkeitsbereiche der Hebammen in Österreich eingeführt. Sie verfügen über ein fundiertes Wissen über Geschichte, Berufsorganisation, Ausbildung, die rechtliche Rahmenbedingungen, Theorien und Betreuungsmodelle von Hebammen. Sie sind informiert über das Berufsrecht, über Hebammentätigkeiten im intra- und extramuralen Bereich und in der Gesundheitsförderung.

Definition der Hebamme
Kompetenzen und Tätigkeitsfelder von Hebammen im intra- und extramuralen Bereich,
Hebammengremium, Hebammenzeitung, Hebammengesetz, Weiterbildung, gesetzliche Rahmenbedingungen
Geschichte, Inhalte, rechtliche Grundlagen der Hebammenausbildung in Österreich
Veränderungen und Entwicklungen in der Hebammenarbeit und der Geburtshilfe
Grundsätze eines gesundheitsförderlichen Betreuungsmodells, Gesundheitsförderung und Hebammenarbeit
Berufliches Selbstverständnis, Professionalisierung und interdisziplinäre Vernetzung, evidenzbasierte Hebammenarbeit, Erfahrungs- und empirisches Wissen, Hebammentheorie
Machtverhältnisse, Autonomie, partnership with women and families
Hebammenarbeit nach berufsrechtlichen, ökonomischen und ökologischen Grundsätzen, Dokumentation

vgl. FH-Heb-AV StF: BGBl. II Nr. 1/2006 (Fassung 2016), Mindestinhalte der Hebammenausbildung. Anlage 4
Gesundheitserziehung und Gesundheitsvorsorge, Früherkennung von Krankheiten, psychologische und soziale Faktoren
Hebammentätigkeiten in der Gesundheitsförderung
Gesundheitsrecht mit dem Schwerpunkt Berufsrecht, berufsspezifische Fragen des Sozialversicherungsrechts und gesetzlicher Schutz von Mutter und Kind

Davis-Floyd, Robbie, Barclay, Leslay, Tritten, Jan & Daviss, Betty (eds.) (2009). Birth Models That Work. Berkeley/London: University of California Press.
Mander, Rosemary & Fleming, Valerie (eds.) (2011). Becoming a midwife. London: Routledge.
Metz-Becker, Marita (1999). Hebammenkunst gestern und heute. Zur Kultur des Gebärens durch drei Jahrhunderte. Marburg: Jonas.
Mändle, Christine & Opitz-Kreuter, Sonja (2015). Das Hebammenbuch. Lehrbuch der praktischen Geburtshilfe (6. Auflage). Stuttgart: Schattauer.
Naidoo, Jennie (2010). Lehrbuch der Gesundheitsförderung. Neuauflage, Köln: BZgA.
Sayn-Wittgenstein, Friderike (2007). Geburtshilfe neu denken. Bericht zur Situation und Zukunft des Hebammenwesens in Deutschland. Bern: Huber.

LV-abschließende Prüfung