Neue Institutionenökonomik im öffentlichen Sektor (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Prof.in Dr.in

 Rahel Schomaker

image
VertiefungPublic Management
LV-NummerB4.06363.53.180
LV-KürzelNIEPS
Studienplan2016
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS1,0
ECTS Credits2,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, reale ökonomische Geschehnisse aus dem Bereich der öffentlichen Finanzwirtschaft mit Hilfe des Instrumentariums der Neuen Institutionenökonomik zu verstehen, zu diskutieren und zu beurteilen.

Grundlagen der Mikroökonomik, Grundlagen der Makroökonomik, Einführung in die Öffentliche Finanzwirtschaft

Es werden aktuelle oder auch längerfristige Ereignisse und Probleme in der Öffentlichen Finanzwirtschaft aufgegriffen und vor dem Hintergrund der Neuen Institutionenökonomik erfasst, diskutiert und bewertet. Dabei stehen u.a. die Agency Theorie, der Transaktionskostenansatz, der Verfügungsrechteansatz, sowie Public Choice Modele im Vordergrund. Es geht insofern nicht nur um ein Verständnis der konkret analysierten Probleme und Ereignisse, sondern den Studierenden werden die Werkzeuge und Techniken vermittelt, mit dessen Hilfe die Erfassung, Diskussion und Bewertung von finanzwirtschaftlichen Phänomenen allgemein möglich ist.

Wechselnde Fachliteratur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Seminar, Vorlesung, moderierte Gruppenarbeit

Referate 50% und Abschlussprüfung 50%"