Vertragsrecht und Arbeitsrecht (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

FH-Prof. DDr.

 Klaus Brugger

image
LV-NummerB4.06360.43.530
LV-KürzelV&ARe
Studienplan2016
Studiengangssemester 4. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits3,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden können einzelne Vertragsarten voneinander abgrenzen. Sie kennen bspw. die Grundlagen des Dienstvertrages nach dem ABGB und insbesondere dessen Abgrenzung zum Werkvertrag bzw. zum freien Dienstvertrag.
Die Studierenden wissen um die Pflichten und Rechte der Partner aus diversen Verträgen bzw. Vertragsarten Bescheid. Die Studierenden kennen die Rechtsfolgen bei Verletzung dieser Pflichten durch Vertragspartner bzw. durch deren Erfüllungsgehilfen. Sie kennen die Voraussetzungen eines vorvertraglichen oder vertraglichen Schadenersatzanspruches und die Beweislastregeln im Prozess.

Einführung in das Privatrecht

Die Lehrveranstaltung befasst sich schwerpunktmäßig mit jenen Vertragsarten, die im ABGB geregelt sind. Daneben werden auch gemischte Verträge bzw. modernere (im ABGB nicht explizit geregelte) Vertragstypen wie Franchising und Leasing besprochen. Die Grundlagen des Individualarbeitsrechtes (wie zB Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers, Arbeitnehmerschutz) werden angesprochen und an Hand von Dienstvertragsmustern erörtert.

Schuhmacher, Haybäck, Schuldverträge, LexisNexis Verlag in aktueller Auflage (Skriptum).

2 Gruppen bei VZ-Studierenden von ca. 40-50 Personen1 Gruppe bei bb-Studierenden

Schriftliche Prüfung