Elektrotechnik und Elektronik 2 (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

Ing.

 Fritz Egger

image

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn.

 Thomas Klinger , MLBT

image
 Christian Kreiter , BSc MSc

image
LV-NummerB2.05270.20.650
LV-KürzelELE 2
Studienplan2018
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung und Fernlehre
Semesterwochenstunden / SWS6,0
ECTS Credits7,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen die Grundlagen der Wechselstromtechnik und der Netzwerkanalyse bei sinusförmigen Erregungsgrößen. Sie sind in der Lage, Leistungsverhältnisse und das Verhalten von Schaltungen mit induktiver Kopplung zu bestimmen. Sie wissen Bescheid über das Verhalten von Schaltungen bei nicht-sinusförmigen Erregungsgrößen und können Frequenztransformationen anwenden. Sie können Frequenzgänge bestimmen und Schaltungen zur Spannungsversorgung entwerfen und erstellen.

Einfache Schaltvorgänge an RC- und RL-Kreisen
Netzwerkanalyse bei sinusförmigen Erregungsgrößen
Impedanzen und Effektivwerte
Mehrphasensysteme
Frequenzganganalyse und Filter
Leistung und Leistungsumwandlung in Wechselstromkreisen
Frequenztransformationen: Fourieranalyse und -transformation, Laplacetransformation
Simulation von Schaltungen mit Multisim

Alexander/Sadiku: Fundamentals of Electric Circuits, McGraw-Hill
Jaeger/Blalock: Microelectronic Circuit Design, McGraw-Hill

Flipped-Classroom-Lehre: Methodik in Videos, Vertiefung während Präsenzveranstaltungen, Rechenübungen zur Festigung
Pocket und Remote Lab-Übungen zur Vorbereitung der Präsenz-Laborübungen

Flipped-Classroom-Lehre + Rechenübungen 50%
Laborübungen 50%