Usability Engineering (ILV)

Zurück
VertiefungDigital Business Management
LV-NummerB4.06361.20.200
LV-KürzelUsaEngin
Studienplan2021
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS0,7
ECTS Credits1,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden

  • erlernen grundlegende Techniken zum Entwurf von Benutzungsoberflächen. Dabei werden grundlegende Heuristiken und Methoden von den Studierenden verinnerlicht und praktisch umgesetzt. Dazu zählen insbesondere
    • User centered design
    • Usability Engineering
    • Identifizierung eines suboptimalen User Interface Designs
    • User interface Guidelines
    • Umsetzen und testen eines Prototypen anhand einer vorgegebenen Anforderungsanlyse
  • Die Lehrveranstaltung vermittelt den Studierenden sowohl Fach- als auch Methodenkompetenz. Veranschaulicht werden die Lehrinhalte durch ausgewählte Praxisbeispiele

  • Systemdesign und Entwicklungsprozesse innerhalb des Paradigmas des Usability Engineering (benutzerorientierte Systementwicklung und Gestaltung von Arbeitssystemen);
  • Aktuelle Standards, gesetzliche Normen, Designprinzipien und Style Guides zur Gestaltung von Softwarelösungen;
  • Methoden und Vorgehensweisen zur Analyse und Evaluation von Mensch-Computer-Systemen;
  • Planung und Durchführung von Usability sowie User Experience Studien
  • Anwendungsmöglichkeiten der vermittelten Grundlagen bei der Systemgestaltung

Balzert, H. (2011): Lehrbuch der Softwaretechnik: Entwurf, Implementierung, Installation und Betrieb. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag.
Balzert, H. (2009): Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements Engineering. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag.
Balzert, H. (2008): Lehrbuch der Softwaretechnik: Softwaremanagement. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag.
Barker, D. (2016): Web Content Management: Patterns and Best Practices: Systems, Features, and Best Practices. Sebastopol: O'Reilly.
Hetzel A. (2017): WordPress 4: Das umfassende Handbuch. Vom Einstieg bis zu fortgeschrittenen Themen: inkl. WordPress-Themes, Templates, SEO, Analytics, Backup u. v. m. Bonn: Rheinwerk Computing.
Liberty, J. (2002): Programming C#. Sebastopol: O'Reilly-
Löffler M. (2014): Think Content!: Content-Strategie, Content-Marketing, Texten fürs Web. Bonn: Galileo Computing
Richter; J. (2006): Microsoft .NET Framework Programmierung in C#; Expertenwissen zur CLR und dem .NET. München: Microsoft Press Deutschland.
Sommerville, I. (2007): "Software Engineering". Die SE-Bibel für Lehre und Praxis in der 8. Auflage. München: Pearson Studium.
Weller R./Harmanus B. (2017): Content Design: Durch Gestaltung die Conversion beeinflussen. München: Carl Hanser Verlag.

Moderierte Gruppenarbeit, Vortrag, Diskussion, schriftliche Abschlussklausur

Kumulative Modulprüfung
Die Modulnote berechnet sich gewichtet nach den ECTS-Credits der einzelnen Lehrveranstaltungen des Moduls und ergibt sich wie folgt:
LV "Usability Engineering" - 1 ECTS

  • Prüfungscharakter: immanent
  • Prüfungsform: Mitarbeit, Bearbeitung von Übungsbeispielen, schriftliche Abschlussklausur