Thriving Thursdays: Multilingualism Matters

Thriving Thursdays: Multilingualism Matters
Antonella Sorace
 | 
alt text
Wirtschaft & Management

Fortsetzung der Online Expert*innen Talkreihe von SIETAR Austria

SIETAR Österreich freut sich, eine neue Online-Serie mit Expert*innen zum Thema Mehrsprachigkeit ankündigen zu können. Das Team von SIETAR Austria, dem uA. drei Lehrende der School of Management der FH Kärnten (Eithne Knappitsch, Karin Martin und Colin Heller) angehören, mit Sitz an der FH-Kärnten in Villach, erlebt und schätzt verschiedene Sprachen und Kulturen im Alltag.
 
Nun wollen sie einige Fragen im Zusammenhang mit der Fähigkeit, in verschiedenen Sprachen zu kommunizieren, besser verstehen. Was sind die Vorteile, wenn man mehr als eine Sprache spricht? Stimmt es, dass es den Ausbruch der Alzheimer-Krankheit verzögert? Was bedeutet Mehrsprachigkeit? Beeinflusst die Sprache, die ich spreche, die Art, wie ich denke?
Nach dem großen Erfolg von „Thriving Thursdays - Mindfulness matters“ plant nun SIETAR Austria eine weitere Expertengesprächsreihe mit dem Titel „Thriving Thursdays: Multilingualism Matters“. Das Format wird dasselbe bleiben: ein 30-minütiger Termin am Donnerstagabend um 18:00 Uhr, bestehend aus einem 20-minütigen Interview mit den Experten*innen und 10 Minuten für Fragen und Antworten.
 
Der erste Gast am 25.02. wird Antonella Sorace sein. Sie ist Professorin für Entwicklungslinguistik an der Universität von Edinburgh und eine weltweit führende Autorität, sie hat zahlreiche Publikationen auf dem Gebiet der Zweisprachigkeit über die Lebensspanne hinweg veröffentlicht, wobei sie Methoden aus der Linguistik, der experimentellen Psychologie und der Kognitionswissenschaft zusammenführt. Sie setzt sich auch dafür ein, die Forschung zu Menschen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft zu bringen. Sie ist darüber hinaus  Gründungsdirektorin des Zentrums für Forschung und öffentliches Engagement „Bilingualism Matters“, das derzeit 28 Außenstellen in drei verschiedenen Kontinenten hat.

Weitere Details und den Link zur Teilnahme am Online-Gespräch finden Sie unter https://www.linkedin.com/company/17893477/admin/ oder k.martinfh-kaerntenat