Hochschul-Austausch in historischem Ausstellungsgebäude Heft/Hüttenberg

Heft__Guenther_Domenig_c_Gerhard_Maurer__1_.jpg
Architektur-Studierdende trafen sich zum Vernetzungs-Workshop in Hüttenberg/Kärnten. Foto: ©Gerhard Maurer
IMG_4972.jpg
Bei der Exkursion besuchten Studierende aus Kärnten, Tirol und Wien das von Günther Domenig entworfenen historische Ausstellungsgebäude
PHOTO-2022-03-19-11-10-34.jpg
In einem Workshop auf dem Campus Spittal wurden die Eindrücke bearbeitet
 | 
alt text
Bauingenieurwesen & Architektur - Studium
Architektur studieren - Bachelor

Architektur-Studierende aus Kärnten, Tirol und Wien trafen sich zum Vernetzungs-Workshop. Dabei besichtigten Studierende der FH Kärnten, der Universität Wien und der Fakultät für Architektur Innsbruck im Rahmen eines Forschungs- und Ausstellungsprojektes das vom bedeutenden österreichischen Architekten Günther Domenig entworfene, und nun für das Publikum wieder zugängliche, Gebäude Heft in Hüttenberg/Kärnten

Jetzt über die Studiengänge Architektur (Bachelor, Master) informieren und bewerben – www.fh-kaernten.at/architektur

2022 wird dem renommierten österreichischem Architekten Günther Domenig ein umfangreiches Forschungs- und Ausstellungsprojekt unter dem Titel „Günther Domenig: DIMENSIONAL“ gewidmet. Die Ausstellung findet an vier Orten in Kärnten gleichzeitig statt - Günther Domenig war gebürtiger Kärntner

Diskurs zwischen Architektur-Studierenden verschiedener Hochschulen

Zum Auftakt fand nun in Kooperation mit dem Architektur Haus Kärnten (AHK) eine Exkursion von Studierenden zum historischen Ausstellungsgebäude Heft in Hüttenberg statt. Im anschließenden Workshop auf dem Campus Spittal der FH Kärnten wurden Eindrücke und Wahrnehmung des Exkurses gemeinsam bearbeitet. „Der Günther-Domenig-Diskurs im Spittl, zwischen unseren Studierenden und denen von der Angewandten war eine Bereicherung für uns Alle“, sagt Wolfgang Grillitsch, Leiter des Studiengangs Architektur an der FH Kärnten. An Exkursion und Workshop teilgenommen hatten Architektur-Studierende der FH Kärnten der Universität für angewandte Kunst Wien (Seminar „OTHER MATTER Exploring Spatial and Curatorial Strategies with Augmented Reality“ unter der Leitung von Valerie Messini) sowie Teilnehmer der Fakultät für Architektur in Innsbruck (Institut „Institute for experimental architecture – ./studio3“ unter der Leitung von Kathrin Aste).

Historisches Ausstellungsgebäude wird wieder zugänglich gemacht

Die Heft/ Hüttenberg gilt als wichtiges Werk in Domenigs Architektur-Oevre. Durch den Leerstand des Gebäudes über mehrere Jahrzehnte hinweg, ist eine einmalige Situation von skulptural-architektonischen Überlagerungen durch die Natur entstanden. Durch künstlerische Interventionen und Arbeiten von Studierenden ausgewählter Kunst- und Architekturuniversitäten, kuratiert von Valerie Messini, Architektin, wird das Gebäude dem Publikum wieder zugänglich gemacht.

Kooperationsprojekt

Günter Domenig: DIMENSIONAL ist ein Projekt des Architektur Haus Kärnten (AHK) in Kooperation mit dem Land Kärnten gemeinsam mit dem Museum Moderner Kunst Kärnten (MMKK), der Domenig Steinhaus Privatstiftung und der Heft / Hüttenberg, kuratiert von section a.

Studieren für das Bauen von Morgen auf dem Campus Spittal

Der Fokus des Architektur-Studiums der FH Kärnten liegt auf einer nachhaltigen Gestaltung der Zukunft mit Schwerpunkten in der Innovation und Digitalisierung des Bauwesens. Einzigartig in Österreich profitieren die Studierenden von der Vernetzung der Fachgebiete Architektur, Bauingenieurwesen und Nachhaltiges Immobilienmanagement auf dem Campus Spittal. So finden gemeinsame Lehrveranstaltungen statt und werden Projekte zusammen umgesetzt. Das erworbene interdisziplinäre Wissen setzen Absolvent*innen meist unmittelbar nach dem Studium in verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Bau- und Immobilienbranche ein.

www.fh-kaernten.at/architektur

Kontakt:

Wolfgang Grillitsch
Studiengangsleiter Architektur, FH Kärnten
+43 5 90500 5113
wolfgang.grillitsch[at]fh-kaernten[dot]at