Exkursion nach Wien – PuMa 3. Semester

exkursion-2.png
exkursion-1.png
exkursion-4.png
exkursion-3.png
 | 
alt text
Wirtschaft
Public Management

Am Sonntag, 1. Dezember 2019 ging es für die Studierenden (Vollzeit sowie berufsbegleitend) des 3. Semesters Public Management in Begleitung von Prof. Kathrin Stainer-Hämmerle und der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Christina Lobnig auf Exkursion nach Wien.

Der erste Programmpunkt war der Besuch im ORF-Zentrum am Küniglberg, wo wir bei der Live-Sendung „Im Zentrum“ mit dem Thema „SPÖ und FPÖ – Zwischen Chaos und Rebellion“ im Publikum saßen, während Frau Prof. Stainer-Hämmerle an der politischen Diskussion, moderiert von Claudia Reiterer, teilnahm.

Am Montag nahmen wir bei der morgendlichen Redaktionssitzung der Tageszeitung „Der Standard“ teil und wurden vom Chefredakteur Herrn Kotynek durch die Redaktion geführt. Nach der Mittagspause ging es weiter zum Rechnungshof, wo uns dessen spannenden Tätigkeitsbereiche im Zuge eines 90-minütigen Vortrages vorgestellt wurden. Anschließend besuchten wir das KDZ – das Zentrum für Verwaltungsforschung. Dort fand eine anregende Diskussion über die Digitalisierung in Bezug auf die Verwaltung statt. Den zweiten Tag unserer Exkursion ließen wir am Christkindlmarkt vor dem Wiener Rathaus und danach im Melker Stiftskeller mit traditioneller Wiener Küche ausklingen.

Der Dienstag begann mit einer interessanten Führung durch das Bundeskanzleramt und anschließender Diskussion mit dem Regierungssprecher Dr. Alexander Winterstein. Nach der Mittagspause stand unser letzter Termin bei den NEOS an. Der Nationalratsabgeordnete und ehemaliger Chefredakteur und Herausgeber des Kuriers Dr. Helmut Brandstätter gab uns Einblicke in das Leben eines Politikers und erklärte uns seine Standpunkte zu aktuellen Schlagzeilen.

Obwohl die Exkursion mitten in der Prüfungsphase stattfand, konnten wir sie alle genießen und viele interessante Eindrücke mitnehmen.