Lymphdrainage Gruppe 1 (ILV)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

 Karin Polanz , MSc.

image
LV-NummerB3.06670.20.230
LV-KürzelLymph
Studienplan2016
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,5
ECTS Credits2,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden können PatientInnen mit komplexen Störungen des lymphatischen Systems adäquat untersuchen, Interventionen planen, die Grundtechniken der manuellen Lymphdrainage durchführen und evaluieren. Sie können eine Kompressionsbehandlung mit Bandagen durchführen und dem Zustand von PatientInnen entsprechend anpassen.

Anatomie des Lymphsystems (Lymphkapillaren, Präkollektoren und Kollektoren, Lymphstämme der oberen und unteren Extremität)Aufbau und Funktion der LymphknotenZirkulation der Gewebsflüssigkeit (Osmose, Diffusion, Füll- und Entleerungsphasen, Lymphtransport)Wirkungsweise der manuellen LymphdrainageIndikationen und Kontraindikationen der LymphdrainageGrifftechniken und Griffreihenfolgen (Phasen der Griffe) für die verschiedenen BehandlungsgebieteUrsache der Entstehung von Lymphödemen, LymphödemgruppenBefunderhebung und Evaluierung der Therapiedas traumatische LymphödemBehandlung ausgewählter Lymphknotenbereiche und ihrer Tributargebiete, Technik der KompressionsbandageBehandlung von Gesicht, Rücken, Bein, Arm, Brust und Bauch (Griffreihenfolge und Therapieaufbau)Grundlagen der komplexen physikalischen Entstauungstherapie inkl. der Kompressionstherapie (Aufbau, Material)Umlenkungsmechanismen (Aufbau und Griffreihenfolge)Beratung der PatientInnen über begleitende VerhaltensmaßnahmenPhysiotherapeutische Maßnahmen beim Lymphödem

Földi, M. & Strößenreuther, R. (2011). Grundlagen der manuellen Lymphdrainage, 4. Auflage. München: Urban & Fischer.

Vorlesung, Übungen

Abschließende Prüfung