Radioonkologie - Physik und Technik (VO)

Zurück

LehrveranstaltungsleiterIn:

 Evelin Haimburger , MSc.

image
LV-NummerB3.06700.40.040
LV-KürzelRO-PuT
Studienplan2017
Studiengangssemester 4. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS1,5
ECTS Credits1,5
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen die physikalischen und technischen Grundlagen der Tele- und Brachytherapie. Sie beherrschen die fachspezifische Terminologie und Wissen über den Aufbau und die Funktionsweise der in der Radiotherapie zum Einsatz kommenden Geräte Bescheid.

Module 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 14

physikalische Grundlagen der Radiotherapie; radiotherapeutisch relevante Dosisbegriffe und Einheiten; Möglichkeiten und Methodik der Dosimetrie in der Radiotherapie; Modelle zur Dosisberechnung (z. B. linear quadratisches Modell, NSD, TAR, TMR); Dosisverteilungen; Tiefendosiskurven; Einflüsse auf Dosisverteilung; Berechnung von Dosisverteilungen in der Tele- und Brachytherapie; Spezielle Techniken (z. B.: Ganzkörper, IORT,IMRT, stereotaktische Bestrahlung, Gammaknife), IGRT, Aufbau, Funktionsweise, Zubehör, qualitätssichernde Maßnahmen und Sicherheitsaspekte der Geräte, die in der Radioonkologie zum Einsatz kommen können; Simulation; Teletherapie; Röntgentherapiegeräte; Linear- und andere Teilchenbeschleuniger; Brachytherapie; Afterloadinganlagen; umschlossene Radionuklide; sonstige Verfahren;

Sauer R. (2009), Strahlentherapie und Onkologie, U&S;
Bamberg M. (2009), Radioonkologie Grundlagen/Klinik, W. Zuckerschwerdt;
Meschede D. (2010), Gerthsen Physik, Springer;
Schlegel W. (2006), Medizinische Physik 1+2, Springer
Skripten, Bücher, Fachzeitschriften, fachbezogene Internetseiten, etc.

Keine Daten verfügbar

LV-abschließende Prüfung