Geriatrie (VO)

Zurück
LV-NummerB3.06680.50.020
LV-KürzelGER
Studienplan2016
Studiengangssemester 5. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS2,0
ECTS Credits2,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen gerontologische Grundlagen; kennen die Besonderheiten der geriatrischen Medizin und Rehabilitation; kennen die Zusammenhänge, Wechselwirkungen und Auswirkungen von Multimorbidität, wissen, dass sich geriatrische Problemstellungen auf Aktivität und Partizipation auswirken, kennen Ursache, Klinik, ärztliche Diagnostik und Therapie, Rehabilitation sowie Prognose ausgewählter ergotherapeutisch relevanter geriatrischer/gerontopsychiatrischer Krankheitsbilder und Problemstellungen; sind für spezifische Herausforderungen der Lebenssituation alternder Menschen sensibilisiert, kennen Wirkungen und Nebenwirkungen von entsprechenden Medikamenten/Arzneimittelgruppen in diesem Bereich.

AGP, PSY, MEDT, AP, SPANSS, SPAOE, NEU, IMED

Gerontologie: Biologie des Alterns, Alternsbegriffe, Lernen im Alter, Soziologische Alternsforschung; Geriatrie: Ursache, Klinik, ärztliche Diagnostik und Therapie, Rehabilitation sowie Prognose geriatrischer Krankheitsbilder und Problemstellungen (Mulitmorbidität, chron. progrediente Erkrankungen inkl. Wechselwirkungen, Sturzproblematik, Immobilität, Sinnesbehinderungen, Insult, Morbus Parkinson, Osteoporose, orthopäd. Probleme im Alter, Inkontinenz); geriatrisches Assessment; Gerontopsychiatrie: Ursache, Klinik, ärztliche Diagnostik und Therapie, Rehabilitation sowie Prognose gerontopsychiatrischer Krankheits-, Störungsbilder (akute symptomatische Psychosen, Depression, Demenz, Verwirrtheitszustände, Schlafstörungen, Medikamentenmissbrauch, Sucht, Suizidversuche)

Klinische Geriatrie (T.Nikolaus, Springer Verlag);
Klinische Psychologie und Psychotherapie (H.U.Wittchen, J.Hoyer; Springer),
Internationale Klassifikation psychischer Störungen(H.Dilling, W.Mombour, M.H.Schmidt; Huber),

Vortrag, Gruppenarbeit und Diskussion

Modulprüfung