Re!think Marketing Con

Wie reagieren Unternehmen mit ihrem Marketing auf die Herausforderungen der Corona Krise?

Die FH Kärnten hat sich diesem brandaktuellen Thema gewidmet und in Zusammenarbeit mit dem Competence Circle Marketing die Online Verantstaltungsreihe „re!think Marketing Con“ ins Leben gerufen.  Am 19.6.2020 klickten sich mehr als 200 Interessierte in das mit namhaften Unternehmen besetzte Online Event.

Aus der Fülle der interessanten Erfahrungsberichte der Marketingpraktiker, stellten sich unter anderem moderne Methoden der Marktforschung und wie diese angewendet werden als besonderer Mehrwert für Unternehmen heraus. So liefern beispielsweise im Tourismusbereich Untersuchungen von Instagram Profilen und Verwendung von Hashtags und Standorten aufschlussreiche Erkenntnisse für neue Marketingstrategien.

Organisator der Veranstaltung und Studiengangsleiter an der FH Kärnten Alexander Schwarz-Musch freut sich über den enormen Zuspruch für das neue Veranstaltungsformat: „Unsere Online-Konferenz hat großen Anklang gefunden. Unternehmen haben aus den Herausforderungen, die die Corona Krise mit sich gebracht hat sehr viel gelernt. Sie reagieren vielfach darauf indem sie unterschiedliche Szenarien für die Zukunft im Unternehmensmarketing kreieren, um im Notfall schnell und bestmöglich auf neue Gegebenheiten reagieren zu können!“

Programm

Track 1 | Interfaces of the future

Vortragende:
Dennis Pregesbauer, MBA - Innovative Mind, Next Level Tourism Austria
Holger Sicking - Leiter Tourismusforschung & Data Analytics
 
Titel:  
„Interfaces of the future – wie neue Technologien den Tourismus & Marketing verändern“ (Dennis Pregesbauer)
„Wie Data Analytics Content-Verantwortlichen helfen kann am Beispiel von ÖW Data Science Projekten“ (Holger Sicking)
 
Wichtigste Inhalte des Vortrages :

  • Komplexität und Geschwindigkeit zentrale Herausforderung im (digitalen) Tourismus
  • Die Welten von Berufs- und Privatleben verschmelzen noch mehr
  • Technologie ist wie Feuer
  • Das Internet wie wir es kennen wird uns „umgeben“

 Statements der Vortragenden:
Dennis Pregesbauer: „Krise bedeutet Entscheidungen treffen, wir haben jetzt die Möglichkeit das Reisen von Morgen neu denken zu dürfen!“
Holger Sicking: „Just do it”

Präsentation downloaden


Track 2 | Alles was Recht ist! Das Recht am eigenen Abbild

Vortragender: Dr. Ludwig Notsch – Rechtsanwalt

Beratung & Umsetzung in den Bereichen Web, Social Media und Recht, Internetrecht und Datenschutz im Unternehmen
 
Titel: "Alles was Recht ist! Das Recht am eigenen Abbild"
 
 
Wichtigste Inhalte des Vortrages:

  • Persönlichkeitsrecht vs. Veröffentlichungsinteresse
  • Informationsbedürfnis vs. Persönlichkeitsrecht
  • Berechtigte Interessen des Abgebildeten
  • Zulässigkeit der Verbreitung

Statement des Vortragenden: "If it feels like work, it won't work."


Track 3 | Online-Vertrieb – Pflicht oder Kür?

Vortragende:
Harald Blaha - Senior Client Executive,  A.C. Nielsen Ges.m.b.H.
Sandra Groiß  - Senior Analytic Consultant , A.C. Nielsen Ges.m.b.H.
Mag. Alexander Tauchhammer - Head of CCT, Dr. Oetker GmbH
 
Titel: „Online-Vertrieb – Pflicht oder Kür?“

Wichtigste Inhalte des Vortrages:

  • Wie hat sich der FMCG Markt vor und während Covid 19 entwickelt?
  • Welche Trends lassen sich erkennen?
  • Welche Auswirkungen hat dies auf den e-commerce Bereich?
  • Wie reagiert Dr. Oetker auf die veränderten Gegebenheiten?

 
Statement der Vortragenden:

Harald Blaha: "Fact based decisions need reliable facts"
Sandra Groiß: "Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts. – Johann Wolfgang von Goethe"
Alexander Tauchhammer: „Ist Germ das neue Klopapier?“


Track 4 | Authentisch digital

Vortragende:
Anna Pacher, Marketing Managerin -  WIR Energie
Susanne Luef, Marketing – Zotter
 
Titel: "Authentisch digital"
 
Wichtigste Inhalte des Vortrages :

  • Was wir aus der aktuellen Situation für die Zukunft mitnehmen
  • Warum Unternehmenswerte wichtig für gutes Marketing sind
  • Geschichten faszinieren, auch Produkte erzählen Geschichten

 
Statements
Anna Pacher: " WIR setzen auf Sonnenenergie: 100 % erneuerbar und mit der Extraprise Veränderung.."
Susanne Luef: : „Das Produkt muss richtig gut sein, man darf es nicht besser machen als es ist - aber auch nicht schlechter“