Raum für Innovation

Damit ein Team seinen Kreativprozess entwickeln kann, benötigt es dafür optimale räumliche Gegebenheiten. In der eigens dafür ausgestatteten Innovationswerkstatt werden im Rahmen von Design Thinking Workshops, Trendanalysen erstellt, Ideen entwickelt, Geschäftsmodelle generiert und neue Lösungsansätze und Konzepte erarbeitet und umgesetzt.

Die Räumlichkeiten können dabei, je nach Anforderung und Bedarf, flexibel angepasst werden. Wichtig ist, dass sich die Teams voll entfalten können, sich bei Bedarf auch austauschen und dass sie sich während des gesamten Prozesses wohlfühlen. Die Innovationswerkstatt bietet nicht nur ein kreatives Umfeld, sondern ist selbst Teil eines Forschungsprojektes und wird laufend weiterentwickelt.

Die Methoden der Geoinformation werden vielseitig verwendet, etwa im Umweltschutz, bei der Routen- und Einsatzplanung, bei der Kriminalanalyse, bei der Auswahl von Standorten für erneuerbare Energietechnologien, beim Schutz ökologisch wertvoller Räume oder in digitalen Stadtplänen. Angeboten werden die Studienzweige Geoinformatik und Umweltmonitoring.

Wissenserwerb

Studierenden erlernen, neben den verschiedenen Lehrveranstaltungen zum Innovationsmanagement, die Anwendung von Methoden im Zusammenhang mit Arbeitsvorlagen für die einzelnen Phasen im Innovationsprozess. Weiters erlernen sie das strukturierte Analysieren und Aufbereiten von Trenddaten. Auch der Einfluss von Rauminfrastruktur, Prozessen, Methoden und Moderation auf die Ergebnisqualität eines Innovationsprozesses wird vermittelt.

Nutzenperspektive

Im Rahmen von internen und externen Projekten wurde am Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bereits sehr viele Innovationsprojekte, in unterschiedlichen Branchen umgesetzt. Forscher wie auch Unternehmen können mit spezifischen Fragestellungen auf ein professionelles Gesamtkonzept und Fachexpertise zurückgreifen. Im Rahmen unserer Gründergarage werden zukünftige UnternehmerInnen strukturiert durch den Gründungsprozess geleitet – dabei können sie auf die Ausstattung der Innovationswerkstatt zurückgreifen.

Factbox

Arbeitsplätze: 30

Max. Teilnehmerzahl: 30

Raumgröße: 165 m2

Campus: Campus Villach – Science & Energy Labs Europastrasse 3, 9524 Villach

Ausstattung: interaktives Smartboard, 3D Smart TV, Blue Ray Player, mobile Endgeräte, 5 Arbeitsinseln, mit modersten Moderations und Präsentationsequipment,

Kontakt

Monika Decleva, BSc

Europastraße 4 A-9524 Villach

m.declevafh-kaerntenat
+43 5 90500 2449