Physiotherapie für Profis der Gesundheit

Imagefoto Physiotherapie
 | 
alt text
Gesundheit & Soziales
Physiotherapie

Der Studiengang Physiotherapie der FH KÄRNTEN unter der Leitung von Dr. Michael Suppanz MSc und das Institut für Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation am KABEG - Klinikum Klagenfurt am Wörthersee unter der Leitung von Prim. Dr. Gert Apich und dem Leitenden Physiotherapeuten Christoph Rodrix starten im Herbst mit einem Kooperationsprojekt im Rahmen der Mitarbeiter*innentherapie.

Studierende der FH Kärnten übernehmen im Rahmen einer Kooperation gesamte physiotherapeutische Prozesse für Patient*innen am Klinikum Klagenfurt KABEG

Der Studiengang Physiotherapie der Fachhochschule Kärnten bietet im fünften Semester die Lehrveranstaltung „Angewandte Physiotherapie 2“ an, welche ab Wintersemester 2021 im Rahmen einer ambulanten Physiotherapie stattfinden soll. Dabei werden Studierende des Studiengangs Physiotherapie die Mitarbeiter*innentherapie des Klinikums Klagenfurt unterstützen bzw. ergänzen. Im Zuge einer Angebotserweiterung (Herbst/Winter), werden seitens der FH Kärnten - Studiengang Physiotherapie 12 weitere Therapieplätze a 10Therapieeinheiten angeboten werden.

Angewandte Physiotherapie

Die Lehrveranstaltung „Angewandte Physiotherapie 2“ startet für die Studierenden im 5. Semester am 5. Oktober 2021 und wird jeweils am Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 16:30 Uhr angeboten. Die Terminisierung des Ersttermins erfolgt über die Therapieleitstelle der KABEG.

Physiotherapie und physikalische Therapiemaßnahmen

Das Klinikum Klagenfurt übernimmt dabei die Eingangsuntersuchung, Zuweisung und Therapieverordnung. Danach übernehmen die Studierenden mit 30 Minuten Physiotherapie und anschließenden, zusätzlichen physikalischen Therapiemaßnahmen. Nach Beendigung dieser wird mit den verordneten zusätzlichen physikalischen Maßnahmen fortgesetzt. Diese werden von einem weiteren Studierenden des Studiengangs Physiotherapie durchgeführt.

Eigenverantwortliche Durchführung der physiotherapeutischen Prozesse durch Studierende der FH Kärnten

Die Patient*innen werden von den Studierendenteams behandelt und die Maßnahmen werden unter Supervision der LV-Leiter*innen eigenverantwortlich durchgeführt. Die Studierenden sind zuständig für die Durchführung des gesamten physiotherapeutischen Prozesses, inkl. Dokumentation, Terminisierung & Logistik rund um die Therapie. Nach 5 Behandlungsterminen erfolgt ein Therapeut*innenwechsel mit einer geordneten Patient*innenübergabe im Rahmen einer Dienstbesprechung. Am Ende der Therapieserie, werden den Patient*innen alle Dokumente ausgehändigt und können dadurch persönlich direkt zur Abschlussuntersuchung im Klinikum mitgebracht werden. Die erhobenen Prozesse werden anonymisiert im dafür vorgesehenen Moodle-Kurs abgelegt und gespeichert.

Physiotherapie für Profis der Gesundheit - KLEINE ZEITUNG, Wissen, Forschung aus Kärnten.

Kontakt

Dr. Michael Suppanz MSc – Studiengangsleitung Physiotherapie
FH Kärnten, Campus Klagenfurt – St. Veiter Straße
m.suppanz[at]fh-kaernten[dot]at

Manuela Tschinkel, MSc – Studiengang Physiotherapie, Hauptberuflich Lehrende
FH Kärnten, Campus Klagenfurt – St. Veiter Straße

Vera Pirker, MEd – Studiengang Physiotherapie, Nebenberuflich Lehrende
FH Kärnten, Campus Klagenfurt – St. Veiter Straße

Christoph Rodrix – Klinikum Klagenfurt a.W., ltd. Physiotherapeut
KABEG / Klinikum Klagenfurt am Wörthersee