Mechatronik Konferenz an der FH Kärnten brachte zwei Auszeichnungen

_MG_8298.jpg
 | 
alt text
Engineering & IT
Systems Engineering

Data Science wird die nächsten Jahre die Themen der Mechatronik entscheidend prägen und das Fachgebiet weiterentwickeln, so das Fazit der „Mechatronik Konferenz“ am 21.11.2019, am Campus Villach der FH Kärnten.

In diesem Jahr ging es um das Thema „Machine Learning und Data Science in der Mechatronik“.  Veranstaltet wurde die Konferenz von den Studiengängen „Systems Engineering“ und „Systems Design“ und dem Studienbereich Engineering & IT der FH Kärnten. 90 TeilnehmerInnen aus der Industrie sowie WissenschaftlerInnen und Studierende/AbsolventInnen nahmen an der Konferenz teil.

Studiengangsleiter Wolfgang Werth ist sichtlich erfreut über die Konferenz im eigenen Hause: „Wir sind sehr stolz auf die Qualität unserer Ausbildung! Data Science wird die nächsten Jahre die Themen der Mechatronik entscheidend prägen und das Fachgebiet weiterentwickeln.“

Im Rahmen der Veranstaltung wurden weiters die besten Bachelor- und Masterarbeit ausgezeichnet. Eingereicht wurden Bachelor- und Masterarbeiten aus Studiengängen mit Mechatronik-Schwerpunkt von allen Fachhochschulen Österreichs.

Die Auszeichnung für die beste Bachelorarbeit ging an Rene Schwarz (Absolvent „Systems Engineering“ an der FH Kärnten, Student im Master-Studiengang „Systems Design“).
Die beste Masterarbeit verfasste Alexandra Samonik - Absolventin Systems Engineering (Bachelor) und Systems Design (Master) an der FH Kärnten.

Impressionen von der Konferenz

Mehr Information zu den Studiengängen