Jubiläum der Feldkirchener OECD-Konferenz

IMG_2079.jpg
 | 
alt text
Gesundheit & Soziales
Gesundheits- und Pflegemanagement

Am 29. Jänner 2020 fand am Campus Feldkirchen, an der FH Kärnten, die 15te OECD-Konferenz statt. Diese Konferenz ist seit mittlerweile mehr als 10 Jahren fixer Bestandteil der Gesundheits- und Pflegemanagementausbildung - eine Tradition im jährlichen Ablauf der Bachelor-Studiengänge.

Sowohl berufsbegleitend als auch Vollzeit-Studierende des 3. Semesters Bachelor, präsentierten auf dieser Konferenz ihre ersten wissenschaftlichen Arbeiten, die auf den internationalen OECD-Gesundheitsdaten basieren. In Vorbereitung auf die Konferenz haben die Studierenden ein Forschungspapier geschrieben. Diese Forschungspapiere haben dann einen Review-Prozess durchlaufen, in dem die Studierendengruppen in einem anonymisierten Verfahren gegenseitig ihre Papiere beurteilen konnten. Eine besondere Herausforderung war für viele der Studierenden, dass die gesamte Veranstaltung auf Englisch stattfand. Geleitet wird die Veranstaltung traditionell von den FH-Professoren Dr. Florian Buchner und Dr. Holger Penz. Auch in diesem Jahr wurde die Konferenz von Frau Magister Sigrid Stieger organisatorisch und technisch wieder perfekt begleitet.

Wie jedes Jahr wurde wieder ein Publikumspreis für den besten Konferenzvortrag ausgelobt, der aus einem Gutschein für das nahegelegene Café Walten besteht. Die beiden Professoren, die auch als Juroren fungierten, entschieden gemeinsam, dass der Publikumspreis in diesem Jahr geteilt wurde; Sieger waren die Gruppe „OECD-Fans“ (Elisabeth Maria Hochleitner, Christoph Karl Hubel, Martina Korak, Levi Prammerdorfer) mit ihrer Präsentation zum Einfluss der Anzahl der MRI-Einrichtungen auf die Krebsmortalität in Europäischen Ländern sowie die Gruppe „Masterminds of Correlation“ (Matthias Harald Lederer, Sonia-Daiana Moldovan, Julian Schmidpeter, Paul Wegscheider) mit einer Präsentation zum Zusammenhang von Bildung und Alkoholkonsum sowie Bildung und Ernährung durch Früchte und Gemüse. Das beste Forschungspapier wurde von der Gruppe “NSKC 4 OECD” (Katharina Kranabetter, Nina Birgit Maurer, Sarah Tilly, Chiara Weisshaupt) zum Thema „How much did life expectancy and health spending change from 1996 to 2006 and is there a relationship between the two factors?” verfasst.

Die Organisatoren der Konferenz gratulieren diesen Forschungsteams recht herzlich zu Ihrem Erfolg und danken allen Studierenden, die teilgenommen haben, für ihr großartiges Engagement und ihren Beitrag zu einer gelungenen Veranstaltung.

Kontakt:
Fachhochschule Kärnten

Prof. (FH) Dr. Florian Buchner MPH
Professur für Gesundheitsökonomie
Studienbereich Gesundheit und Pflege

+43 5 90500 4130
f.buchnerfh-kaerntenat