International Conference on Communication in Health Care in Glasgow

International_Conference_Communication_Healthcare.jpg
3_4.jpg
International_Conference_Fachhochschule.jpg
 | 
alt text
Wirtschaft & Management - Studium

Von 5. – 9- September 2022 fand die International Conference on Communication in Health Care an der Caledonian University in Glasgow statt. Mit einem Onlinebeitrag zum Thema 'Understanding the determinants of adoption and intention to recommend physician rating websites' war auch Bernhard Guetz vom Studienbereich Wirtschaft & Management gemeinsam mit Prof. Dr. Sonja Bidmon von der Universität Klagenfurt dort vertreten.

Die Konferenz welche sich in diesem Jahr zum zwanzigsten Mal jährte, zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie Forscher, Lehrende, Praktiker und politische Entscheidungsträger aus der ganzen Welt zusammenbringt. Sie bietet eine einzigartige Gelegenheit für den internationalen und interaktiven Austausch von Ideen und Ergebnissen von Bildungs-, Forschungs- und Politikaktivitäten zwischen Einzelpersonen und Institutionen. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, sich zu vernetzen und ihre Arbeit in einer Vielzahl von unterschiedlichen und spannenden Präsentations- und- Diskussionsformaten zu teilen.  

Die International Conference on Communication in Health Care wird von der European Academy of Communication in Healthcare in Zusammenarbeit mit der Academy of Communication in Healthcare organisiert. Geboten wurde ein hochwertiges und vielfältiges Programm mit renommierten Hauptrednern, interaktiven Sitzungen und vielfältigen Möglichkeiten für Diskussionen und Debatten. Die Erste Konferenz dieser Art, fand im Jahr 2022 in Warwick, England statt. Von Beginn an war es das Ziel der Veranstalter eine einzigartige Gelegenheit für den internationalen und interaktiven Austausch von Ideen und Ausbildungsergebnissen zu bieten, Forschung und politischen Aktivitäten im Gesundheitswesen zu verbinden und Kommunikation zwischen Personen und Institutionen aus der ganzen Welt zu forcieren.  

Nach 20 Jahren wurde dieser Schwerpunkt und die Reichweite erheblich vergrößert und das Ziel der Erforschung und Verbesserung der Kommunikation im Gesundheitswesen weiterverfolgt. Durch das Angebot einer hybriden Konferenz konnten sich Forscher, Lehrende und politische Entscheidungsträger aus der ganzen Welt an der Veranstaltung beteiligen. So zeigten auch Bernhard Guetz von der Fachhochschule Kärnten und Prof. Dr. Sonja Bidmon von der Universität Klagenfurt in ihrem gemeinsamen Onlinebeitrag, welchen Rolle sozialer Einfluss bei der Weiterempfehlung von Arztbewertungsportalen spielt. 

Zur Konferenzwebseite: 

https://each.international/eachevents/conferences/icch-2022/