Global Case Study Challenge

Global Case Study Challenge
 | 
alt text
Wirtschaft & Management

988 Studierende, 40 Professorinnen, 25 Hochschulen und 16 Länder

Die Global Case Study Challenge ist ein Lern- und Lehrprojekt, das von Eithne Knappitsch, Program Director Intercultural Management der School of Management und Barbara Covarrubias-Venegas nebenberuflich Lehrende an der School of Management ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile sind 988 Studierende, 40 Professorinnen, 25 Hochschulen und 16 Länder Teil dieses erfolgreichen internationalen Projektes, welches 2020 uA. mit der Shortlist-Auszeichnung des Ars Docendi „excellence in teaching“ belohnt wurde.

Im Rahmen der Challenge werden teilnehmende Studierende in globale, virtuelle Gruppen aufgeteilt, die in der Folge für 2 Monate an unterschiedlichen „Case Studies“ arbeiten. Die Herausforderung ein weltweit zusammengewürfeltes Team zu managen, bietet den Studierenden die Möglichkeit neue digitalen Tools zu erlernen, Wissen in verschiedensten Themenbereichen zu erlangen und vor allem wertvolle Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Menschen von unterschiedlichen Kulturen, Zeitzonen, Studienrichtungen und vieles mehr zu erlernen. Weiters bietet das Projekt auch Lehrenden die Möglichkeit sich fortzubilden und im Rahmen eines 3 monatigen Programmes ihre Fähigkeiten im Bereich der Onlinelehre für diverse Lernende zu verbessern. Detaillierte Infos zur Global Case Study Challenge finden Sie HIER!