DI Johannes Lang, BSc

Johannes-Lang.jpg
 | 
alt text
Alumniprofile Netzwerk-Kommunikationstechnik

Schon während des Studiums kann das neu erworbene Wissen im Berufsleben umgesetzt werden. Diese Symbiose zwischen Ausbildung und Beruf erhöht den Lernerfolg.

Vor dem Master-Studium habe ich schon das berufsbegleitende Telematik/Netzwerktechnik Studium in Klagenfurt abgeschlossen. Dafür entschieden habe ich mich, weil die FH in der Nähe meines Wohnortes eine gute Möglichkeit bot, mir für die sich schnell weiterentwickelnden IT- und Elektronikbranche eine neue Wissensbasis für das Berufsleben zu schaffen.

Nach 20 Jahren Berufsleben war es für mich Zeit geworden mein Wissen aufzufrischen und  mir neue Arbeitsmethoden anzueignen, um für die kommenden 20 Jahre Berufsleben gerüstet zu sein. Meine Familie unterstützte mich beim Studium, meine Kinder sind schon größer und mein Arbeitgeber tolerierte die Ausbildung, daher konnte ich mir alles ganz gut organisieren. 

Jedem der ein berufsbegleitendes Studium beginnt kann ich mitgeben, dass neben dem Interesse, Durchhaltevermögen und Konzentration aufs Studium für den Erfolg erforderlich sind. Schon während des Studiums kann das neu erworbene Wissen im Berufsleben umgesetzt werden. Diese Symbiose zwischen Ausbildung und Beruf erhöht den Lernerfolg, da die theoretischen Ansätze gleich erfolgreich umgesetzt werden können.