Zertifizierte Praktikumseinrichtungen

Der aktive Austausch zwischen Hochschule, Studierenden und potentiellen Arbeitgebern der einzelnen Berufsfelder ist Voraussetzung dafür, dass die angebotenen Studien der FH am Puls der Zeit und an den Bedarfen der Praxis orientiert sind. Zusätzlich sind dauerhafte und von gegenseitiger Wertschätzung geprägte Kontakte zu Unternehmen und Institutionen ein Garant dafür, dass Studierende der FH hochqualifizierte und geschätzte Mitarbeiter*innen werden können.

Die Durchführung der Praktika ist von essentieller Bedeutung und eine besondere Aufgabe für alle Beteiligten. Umso wichtiger ist es, dass die Rahmenbedingungen für alle Seiten – Hochschule – Praxiseinrichtung – Studierende*r klar definiert sind. Nur wenn alle Beteiligten sicher sind, dass ihre Anliegen und Voraussetzungen für die Zeit des Praktikums geregelt sind kann ein Gelingen vorausgesetzt werden. Es besteht die Möglichkeit, mit dem Studienbereich Gesundheit und Soziales einen Rahmenvertrag, aber auch einen Vertrag als „Zertifizierte Praktikumseinrichtung“ abzuschließen.

Wenn Sie daran interessiert sind, steht Ihnen das Praxisbüro (praxisbuerofh-kaerntenat oder 0590500-4217) für weitere Fragen gerne zur Verfügung.