Grundlagen der VWL II: Makroökonomik (ILV)

Back
Course numberB4.06360.40.070
Course codeGLVWL2
Curriculum2019
Semester of degree program Semester 4
Mode of delivery Presencecourse
SPPW1,8
ECTS credits2,5
Language of instruction German

Die Studierenden:

  • kennen die Zusammenhänge auf gesamtwirtschaftlicher Ebene.
  • können wesentliche makroökonomische Kennzahlen interpretieren.
  • sind in der Lage, Lösungsstrategien für wirtschaftliche Herausforderungen zu erläutern und kritisch zu reflektieren.
  • sind mit ethischen Fragen hinsichtlich unterschiedlicher wirtschaftspolitischer Zielsetzungen in Bezug auf gesamtwirtschaftliches Wachstum vertraut
  • können volkswirtschaftliche Daten recherchieren, fachspezifische Texte und Statistiken analysieren.

In der Lehrveranstaltung werden folgende Themen/Inhalte behandelt:

  • Einführung in die Makroökonomik/Makroökonomische Daten
  • Langfristige wirtschaftliche Entwicklung
  • Langfristige Betrachtung von Geld und Preisen
  • Kurzfristige wirtschaftliche Schwankungen
  • Globale Trends

Illing, G./Blanchard, O. (2017): Makroökonomie, 7. Aufl. München: Pearson Deuschland GmbH.
Krugman, P./Wells, R. (2017): Volkswirtschaftslehre, 2. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag.
Taylor, M.P./Mankiw, N.G. (2018): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 7. Aufl. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Präsentation, Dateninterpretation, Fallbearbeitung

Kumulative Modulprüfung
Die Modulnote berechnet sich gewichtet nach den ECTS-Credits der einzelnen Lehrveranstaltungen des Moduls und ergibt sich wie folgt:
ILV "Grundlagen der VWL II - Makroökonomik" - 2,5 ECTS Credits
(Prüfungscharakter: immanent; Prüfungsform: Schriftliche Prüfung)