Systemintegrations-Labor

Das Systemintegrationslabor wird in erster Linie von Projektmitarbeitern in High End Forschungsprojekten genutzt. Es steht unter Aufsicht aber auch Studierenden im Rahmen des Bachelorprojektes zur Verfügung.

Wissenserwerb

Den Studierenden wird hierbei die Messtechnik im HF-Bereich vermittelt. Es werden Übungen im Bereich der S-Parametermessungen zu den zuvor in den Lehrveranstaltungen durchgeführten Feldsimulationen mit dem „HighFrequencyStructureSolver (HFSS)“ durchgeführt. Die Studierenden haben dann die Möglichkeit die Ergebnisse der Feldsimulationen mit denen der gemessenen Strukturen zu vergleichen und zu analysieren.

Ausstattung

  • ZVB8 Networkanalyzer Rhode und Schwarz
  • Agilent LCR – Meter 9kHz - 3GHz
  • Agilent MXG Signalgeneratoren 100kHz – 20GHz
  • Agilent U8903A Audioanalyzer
  • Agilent MSO7104 Oszilloskop

Ausstattung

  • Keithley 2400 Sourcemeter
  • TPT – Wirebonder mit Cameramicroskop
  • Suss PM8 Needleprober mit Cameramicroskop
  • Auflichtmicroskop
  • Thermotronic Thermostream

Factbox

Arbeitsplätze: 3

Max. Teilnehmerzahl: 6

Campus: Campus Villach – Europastraße 4, 9524 Villach

Raumgröße: 66 m2

Kontakt

Dipl.-Ing. (FH) Hermann Sterner

Europastraße 4 A-9524 Villach

h.sternerfh-kaerntenat
+43 5 90500 2175