Selbstmanagement (ILV)

Back
Specialization AreaDigital Business Management
Course numberB4.06360.10.030
Course codeSelbstmngt
Curriculum2019
Semester of degree program Semester 1
Mode of delivery Presencecourse
SPPW1,3
ECTS credits2,0
Language of instruction German

In der Lehrveranstaltung "Selbstmanagement" besteht die Möglichkeit, zwischen 3 Wahlpflichtblöcken (WPF) zu wählen.
Wahlpflichtblock 1:

  • Die Studierenden sind in der Lage sich reflektiert mit ihren eigenen Ressourcen und Belastungen in Hinblick auf ihre Leistungs- und Studierfähigkeit auseinanderzusetzen.
  • Die Studierenden können die Bedeutsamkeit von Stressmanagement und Zeitmanagement sowie der Förderung von Selbst- und Sozialkompetenzen für ein erfolgreiches Studieren beschreiben.
  • Sie können die Wichtigkeit von Selbst- und Teammanagement für den Hochschulalltag aus den Erfahrungen, die im Rahmen der Lehrveranstaltung gesammelt werden, ableiten.
Wahlpflichtblock 2:
  • Die Studierenden können ihre eigenen Stärken und Expertisen definieren und können eine Strategie für ihr eigenes Personal Branding entwerfen
  • Sie können ihre Ziele und die Zielgruppe für Selbstmarketing identifizieren und die für die Erreichung dieser Ziele erforderlichen Vorgehensweise festlegen
Wahlpflichtblock 3:
  • Brückenkurs Mathematik. Der WPB "Brückenkurs Mathematik" bereitet Studierende ohne Druck auf die weiterführenden Lehrveranstaltungen in Wirtschaftsmathematik und Statistik in den Folgesemestern vor.

In der Lehrveranstaltung "Selbstmanagement" besteht die Möglichkeit, zwischen 3 Wahlpflichtblöcken (WPF) zu wählen.
Wahlpflichtblock 1:

  • Neurowissenschaftliche Erkenntnisse zum Lernen
  • Effective Self-Presentation
  • Grundlagen des Zeitmanagements
  • Grundlagen des Stressmanagements
Wahlpflichtblock 2:
  • Erreichung von persönlichen Zielen
  • Grundlagen des Personal Branding
Wahlpflichtblock 3:
  • Brückenkurs Mathematik
  • Der WPB "Brückenkurs Mathematik" bereitet Studierende ohne Druck auf die weiterführenden Lehrveranstaltungen in Wirtschaftsmathematik und Statistik in den Folgesemestern vor.

Bensberger, G./Messer, J. (2010): Survivalguide Bachelor. Berlin Heidelberg: Springer-Verlag.
Brunner, E. (Hrsg.) (2011). Lässig statt stressig durchs Studium. Ein Antistressmanual von Studierenden für Studierende. Allgemeiner Teil (Teil 1). URL: https://www.ph-gmuend.de/fileadmin/redakteure/ph-hauptseite/redakteure/daten/download/studium/Laessig_statt_stressig_durchs_Studium_Allgemeiner_Teil.pdf (Stand 02.03.2021).
Rost, F. (2010): Lern- und Arbeitstechniken für das Studium. 6. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Moderierte Gruppenarbeit, Vortrag, Diskussion

Kumulative Modulprüfung
Die Beurteilung des Moduls erfolgt "mit Erfolg teilgenommen", wenn sämtliche Lehrveranstaltungen des Moduls erfolgreich absolviert wurden. Dabei sind neben der aktiven Teilnahme an den Lehrveranstaltungen folgende Leistungen zu erbringen:
ILV "Selbstmanagement" - 2 ECTS

  • Prüfungscharakter: immanent
  • Prüfungsform: Im WPB 1 und WPB 2: Aus insgesamt 4 Themen muss ein Portfolio mit 2 positiv bewerteten Nachreflexionen erstellt werden. Im WPB 3 (Brückenkurs Mathematik): Von insgesamt 6 Niveaufeststellungstests müssen mindestens 4 positiv absolviert werden.