Work Organization and Delegation (ILV)

Back
Course numberB3.08180.60.010
Course codeAorgDel
Curriculum2019
Semester of degree program Semester 6
Mode of delivery Presencecourse
SPPW2,0
ECTS credits2,0
Language of instruction German

Die Studierenden können Auszubildende unterschiedlicher Qualifikationsniveaus in der GuK, insbesondere die Pflegeassistenz und Angehörige der Sozialbetreuungsberufe, systematisch und zielorientiert anleiten, beaufsichtigen sowie deren Lernergebnisse evaluieren. Die Studierenden kennen ihren Kompetenzbereich der Weiterdelegation einer ärztlichen Anordnung nach eingehender Situationseinschätzung an berechtigte Personen sowie deren Aufsicht und Kontrolle. Insbesondere verfügen Sie über die Kompetenz, LaienbetreuerInnen qualitätsgesichert zu unterweisen bzw. anzuleiten, deren Grenzen zu erkennen und dementsprechend ein Qualitätssicherungssystem mit gesetzlichen VertreterInnen, Vorsorgebevollmächtigten und LaienbetreuerInnen zu entwickeln. Die Studierenden erkennen die Notwendigkeit der Ablauf- und Stationsorganisation im Zusammenhang des gesamten Unternehmens und der eigenen Arbeitsorganisation. Sie können die grundlegenden Schritte der Organisation und Kommunikation in einer Organisationseinheit darstellen sowie die Herausforderungen der Dienstplangestaltung bei zunehmender Flexibilisierung der Arbeitszeiten diskutieren. Sie können auf ihre eigene Rolle in einer Organisation reflektieren und die verschiedenen Bezüge (disziplinär, sachlich-fachlich und kulturell) im Organigramm erläutern. Sie kennen und verstehen den Zusammenhang von Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität, können diesen messen, interpretieren und einen Beitrag zur Qualitätsarbeit in den Einrichtungen leisten. Sie kennen die Möglichkeiten der Selbstorganisation und können Pflegeprozesse dementsprechend gestalten. Sie führen exemplarische Übungen zum Stationsablauf und Selbstmanagement durch. Darüber hinaus erlernen sie insbesondere bei freiberuflicher Berufsausübung ihre Tätigkeiten im betriebswirtschaftlichen Sinne zu planen und zu organisieren. Sie verfügen über die nötige Selbstkompetenz, lebenslanges Lernen und berufliche Fort- und Weiterbildung individuell zu gestalten. Sie wissen über die Bedingungen von Changemanagement Bescheid.

Pflegesysteme, Arbeitszeitmodelle, Personalbedarfsberechnungen, Ablauforganisation, Changemanagement, Prozessmanagement, Organigramm, Leitungsaufgaben einer Stations-/Abteilungsleitung: Führungsaufgabe, Besprechungs- und Wissensmanagement, Teamentwicklungsmaßnahmen; Erarbeitung von Standards, Leit- und Richtlinien, Leistungserfassungsmanagement, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, Studierendenbegleitung.

Binz P., Bruns T.(2010): Leitfaden zur Optimierung der Arbeitsorganisation.
Elsbernd A., Allgeier Chr., Lauffer-Spindler B. (2010): Praxisstandards und Qualitätsindikatoren in der Pflege.
Kelm R. (2017): Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung in der Pflege.
Lummer Ch. (2013): 100 Tipps für Führungsverantwortliche in Pflege und Begleitung.
Manthey M. (2011): Primary Nursing, Ein personenbezogenes Pflegesystem.

Vortrag und mediengestützter Theorieinput, angeleitete Gruppenarbeit (ev. Simulation)

Bewertete Gruppenarbeit