The Occupational Therapy Process in the Vocational Integration of Adolescents (ILV)

Back
Course numberB3.06680.20.060
Course codeEPBIJ
Curriculum2016
Semester of degree program Semester 2
Mode of delivery Presencecourse
SPPW1,5
ECTS credits1,5
Language of instruction German

Die Studierenden kennen forschungsrelevante Aspekte der ergotherapeutischen Intervention im Rahmen der beruflichen Integration von Jugendlichen;

APG, MEDT, PSY, EP, PMET,BWA, AA, KMHA,HGA1-4

Überblick über Indikationen, Arbeitsfelder, Zielsetzung, Rolle bzw.
den spezifischen Beitrag der Ergotherapeutin/des Ergotherapeuten
im Team; spezifische fachbereichsrelevante Rahmenbedingungen;
Bedeutung des Lebensbereiches Produktivität für das Individuum
und Schnittstellen zu anderen Lebensbereichen; Faktoren des
Integrationsprozesses; Zusammenhang zwischen
Problemen/Ressourcen in der Handlungsperformanz und
ausgewählten Krankheits- und Störungsbildern aus der Kinder- und
Jugendheilkunde, sowie Besonderheiten des ergotherapeutischen
Prozesses bei Beeinträchtigungen von biomechanischen,
sensomotorischen, kognitiven und psychosozialen Komponenten.
(standardisierte) Untersuchungen, bzw. Maßnahmen zur
Arbeitsbiographie, Arbeitsdiagnostik, Training von
Arbeitsfähigkeiten, Arbeitsplatzanalyse und -adaptierung,

LV abschließende Prüfung; LV-immanenter Prüfungscharakter