Zum Inhalt springen

Weiterbildungszentrum

Weiterbildungszentrum

 

Die FH Kärnten setzt mit dem WBZ – Weiterbildungszentrum im Sinne von Lebenslangem Lernen (Lifelong Learning) neben Lehre und Forschung einen weiteren Schwerpunkt im Bereich Weiterbildung auf hohem wissenschaftlichen Niveau in enger Kooperation mit Partnern aus der Berufspraxis sowie auf internationaler Ebene.

Mit dem derzeitigen Lehrgangsangebot, welches Lehrgänge mit Master Abschluss, Lehrgänge mit Akademischem Abschluss und Zertifikatslehrgänge umfasst, werden aktuelle Themenbereiche und Entwicklungen sowie berufliche Herausforderungen und daran gebundene Qualifizierungsbedarfe aufgegriffen.

 

Der Fortbildungakatalog 2018 bietet Ihnen einen Einblick in unser Angebotsspektrum.
Hier geht's zu unserem Fortbildungskatalog.

Das Weiterbildungsangebot der FH Kärnten



Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"

Die Fortbildungsreihe „15 Jahre Gesundheit und Soziales an der FH Kärnten“ wurde in Kooperation des Studienbereichs Gesundheit und Soziales mit dem Weiterbildungszentrum der FH Kärnten entwickelt.


Workshops, Vorträge und Werkstätten
bilden ein buntes Bündel an Fortbildungsmöglichkeiten. Die Angebote stehen allen interessierten Personen – also Studierenden, AbsolventInnen und PraxisvertreterInnen aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich – offen.

Hier geht's zur Broschüre
Hier finden Sie das Anmeldeformular


Stammtisch "MEDIATION KONKRET" am 26.06.2018, 18:00 Uhr

Intervisions- und Stammtischtreffen für MediatorInnen

Nächster Termin: 26. Juni 2018 um 18:00 Uhr
Ort: Ristobar IL GUSTO am Hauptplatz in 9560 Feldkirchen

„Mediation Konkret“ ist ein kostenloses Format der FH Kärnten für ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren. In vier bis sechs Treffen im Jahr wollen wir zu konkreten fachlichen Themen und Fragestellungen diskutieren, uns intervisorisch fortbilden und — genauso wichtig — vernetzen.

Unser nächstes Treffen am 26. Juni 2018 wird ausschließlich der Vernetzung dienen und soll das Studienjahr gemütlich ausklingen lassen. Wir treffen einander daher diesmal ab 18:00 Uhr in der Ristobar IL GUSTO am Hauptplatz in 9560 Feldkirchen.

Gleichzeitig möchte ich Sie/Euch jetzt schon informieren, dass die FH Kärnten und der ÖBM Kärnten ab Herbst kooperieren werden. Die Veranstaltungen werden ab dann alternierend in Klagenfurt, Feldkirchen und Villach stattfinden und abwechselnd von der FH Kärnten und dem ÖBM organisiert.
Die Themen der Abende stehen schon weitgehend fest. Das Jahresprogramm werden wir im Laufe des Sommers aussenden.

Ich ersuche Sie/Euch zwecks Tischreservierung um kurze formlose Anmeldung für das Sommertreffen am 26. Juni unter m.pruckner(at)fh-kaerntenat

Die Einladung finden Sie hier


Professioneller Umgang mit herausfordernden KlientInnen  

Zweitägiges Seminar aus der Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"
Termine
: Freitag: 25. Mai 2018 von 9:00 - 12:00 Uhr und Freitag, 22. Juni 2018 von 9:00 bis 14:30 Uhr (gesamt 9 Einheiten)
Ort: FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12, Seminarraum 9
Kosten: Euro 95,-/Person; 20% Ermäßigung für Studierende und AbsolventInnen der FH Kärnten
Anmeldefrist: Mittwoch, 25. April 2018
Achtung: begrenzte TeilnehmerInnenanzah

Bitte senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an: weiterbildung(at)fh-kaerntenat

In nahezu alle Handlungsfeldern im sozialen Bereich werden Aufmerksamkeit und Arbeitskapazität der ProfessionistInnen stark beansprucht: In der Kinder- und Jugendhilfe, der Erwachsenarbeit oder auch der Altenhilfe sind manche KlientInnen besonders verschlossen, andere extrem zuwendungsbedürftig. Herausfordernde KlientInnen fordern ihre soziale Umgebung und auch die sie Beratenden, Betreuenden und Erziehenden in besonderer Weise heraus.

An zwei Terminen werden Kommunikations- und Interaktionsformen im Umgang mit herausfordernden Klient/innen analysiert, praktisch eingeübt und kollegial reflektiert. Als Vorlage dienen ausgewählte Schlüsselsituationen aus Spiel- und Dokumentarfilmen, die Handlungssituationen und Settings Sozialer Arbeit beleuchten.

FH-Prof. Dr. Helmut Richard Arnold: Professur für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Erwachsene/Erwerbsleben und Sozialpolitik; Praxis in Straffälligenhilfe, Beschäftigungsförderung und Arbeitsmarktintegration; Koordinator in EU-Netzwerk-Projekten

Broschüre Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"


SELBSTBESTIMMT STATT FREMDBESTIMMT - wer sich im "Fall des Falles" künftig von wem vertreten lassen kann

Vortrag aus der Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"
Termin
: Donnerstag, 21. Juni 2018 von 18:00 bis 19:30 Uhr (2 Einheiten)
Ort: FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12, Raum wird per Aushang bekannt gegeben
Kosten: Euro 25,-/Person; 20% Ermäßigung für Studierende und AbsolventInnen der FH Kärnten Anmeldefrist: Dienstag, 22. Mai 2018

Bitte senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an: weiterbildung(at)fh-kaerntenat

Von der Sachwalterschaft zum Erwachsenenschutz. Neuerungen bei VertreterInnen-Entscheidungen ab 01.07.2018
Niemand denkt gerne an Situationen, in denen er nicht mehr selbs tentscheiden kann. Und dennoch kann dies jede/n einmal betreffen.
Im Vortrag erfahren Sie, wie Sie sich im Ernstfall vertreten lassen können und welche Vertretungsmöglichkeit der Gesetzgeber vorsieht, wenn Sie diesbezüglich keine Vorsorge treffen. Informieren Sie sich und diskutieren Sie über Vorsorgevollmachten und andere Formen der Erwachsenenvertretung. Denn ab 1. Juli 2018 löst das neue Erwachsenenvertretungsrecht das alte Sachwalterschaftsrecht ab. Manches wird anders. Einiges bleibt. Mehr denn je soll aber gelten: Selbstbestimmung geht Fremdbestimmung vor.

Zur Referentin
Mag.a Martina Pruckner: Professur für Recht im Gesundheitswesen an der FH Kärnten, (Elder) Mediatorin, Beraterin für Ethik im Gesundheitswesen, Fachbuchautorin, Lehrbeauftragte in Erwachsenenbildungseinrichtungen und Universitäten

Broschüre Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"


Seminar "Elder Mediation – Ethik - Recht"

Termin: Freitag, 6. Juli 2018 von 13:30 bis 19:45 Uhr und
              Samstag 7. Juli 2018 von 8:30 bis   16:00 Uhr
Kosten: € 380,-/Person; 20% Ermäßigung für AbsolventInnen der FH Kärnten
Ort: FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12, 9560 Feldkirchen

 

Dieses Seminar beschäftigt sich mit allgemeinen ethischen Werten in der Elder Mediation und deren relevanten Rechtsgebieten und ermöglicht die selbstreflexive Auseinandersetzung mit diesen Bereichen. Bearbeitet werden Themen wie Menschenrechte/-pflichten, die Konven-tion über die Rechte behinderter (alter) Menschen in der Mediation, Medizin-/Pflegeethische Prinzipien, Ethikkodizes, religiöse Werte, aber auch das individuelle Lebenskonzept des alten Menschen (Selbstbestimmung, Patientenwille, Patientenverfügung).

Anmeldungen bitte per Mail mittels Anmeldeformular bis spätestens 22. Juni 2018 an weiterbildung(at)fh-kaernten.at
Das Anmeldeformular finden Sie hier

Für beim BM für Justiz eingetragene MediatorInnen, gilt dieses Seminar als Fortbildung gem. § 20 ZivMedG.


WERKSTATT zur bewussten Einmündung in die berufliche PRAXIS der SOZIALEN ARBEIT

aus der Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"
Termin
: Donnerstag, 12. Juli 2018 von 9:00 - 15:30 Uhr (7 Einheiten)
Ort: FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12, Seminarraum 9
Kosten: Euro 50,-/Person; 20% Ermäßigung für Studierende und AbsolventInnen der FH Kärnten
Anmeldefrist: Dienstag, 12. Juni 2018 Achtung: begrenzte TeilnehmerInnenanzahl

Bitte senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an: weiterbildung(at)fh-kaerntenat

Die Einmündung in die berufliche Praxis wirft zwei Fragen auf: Wo soll ich mich bewerben und was packe ich in die Bewerbung rein? Die Handlungsfelder der Sozialen Arbeit sind ausdifferenziert und weit gefächert. Wo finde ich mich beruflich wieder und welche berufliche Zukunft strebe ich für mich an? Wenn diese Fragen klar sind, geht es an das Erstellen der Bewerbungsunterlagen, die als erster Eindruck für Ihren potentiellen Arbetgeber von Bedeutung sind.
In zwei Teilen werken wir an der bewussten Einmündung in die berufliche Praxis der Sozialen Arbeit: Im ersten Teil werden die Handlungsfelder in Kärnten und Osttirol beforscht, um damit eine bewusste Auswahl für die Bewerbung zu unterstützen. Im zweiten Teil werden Überlegungen zur Aufbereitung der Bewerbungsunterlagen angestellt und die eigenen Bewerbungsunterlagen auf aktuelle Bedürfnisse abgestimmt.

Zu den ReferentInnen
Ing. Mag. (FH) Mario Johannes Bokalic: Leiter des Praxisbüros am Studiengang Soziale Arbeit, Netzwerker zwischen Ausbildung und den Berufsfeldern der Sozialen Arbeit
Mag.a Birgit Wilpernig: Karriere Service der FH Kärnten

Broschüre Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"


Moderationswerkstatt

Werkstatt aus der Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"

Termin: Freitag, 14. September 2018 von 14:30 - 19:30 Uhr (6 Einheiten)
Ort: FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Hauptplatz 12, Seminarraum 9
Kosten: Euro 75,-/Person; 20% Ermäßigung für Studierende und AbsolventInnen der FH Kärnten und für OBDS Mitglieder
Anmeldefrist: Montag, 16. Juli 2018
Achtung: begrenzte TeilnehmerInnenanzahl!

Sie stehen kurz davor, eine Projektgruppe oder eine Fachtagung zu moderieren? Sie fragen sich: Was muss ich bei der Begrüßung von Ehrengästen beachten? Wie verhalte ich mich als ModeratorIn richtig? Welche Hilfsmittel gibt es? Wie sieht die professionelle Vorbereitung aus? Was muss ich bei der Durchführung beachten? Dann sind Sie in diesem Workshop richtig!

Hier lernen Sie Methoden (z.B. Karten- und Punkt-Abfragen) kennen, mit welchen Sie die Partizipation der Teilnehmenden fördern können! Die praktische Umsetzung und die Reflexion stehen dabei im Mittelpunkt!

Zum Referenten:
FH-Prof. Dr. Martin Klemenjak: Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Erwachsenenalter und Erwerbsleben an der FH Kärnten; Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Lehrlingsausbildung, Politische Bildung, Sozialpolitik; Bezug zum Thema: Moderation von Sponsionen der FH Kärnten, Vernetzungstreffen, Arbeitskreisen und Workshops

Anmeldungen bitte mittels Anmeldeformular an weiterbildung(at)fh-kaerntenat
Broschüre Fortbildungsreihe "15 Jahre Gesundheit & Soziales an der FH Kärnten"


Wasserkraft und Ökologie, 17. - 19. September 2018

Termine: Montag, 17.09.2018 bis Mittwoch 19.09.2018
Start: Montag, 17.09.2018 um 12:00 Uhr
Ort: FH Kärnten Campus Spittal/Drau, Villacher Straße 1, 9800 Spittal/Drau, Österreich
Kosten (inkl. Arbeitsunterlagen, Begrüßungsgetränke und Snacks, Pausenerfrischungen,
Mittagessen und Zertifikat): Euro 890,-- pro Person
Preisvorteil bei Kombi-Buchung mit Seminar "Wasserkraft und Ökonomie" (gesamt 5 Tage): Euro 1.640,-- pro Person
Die Details zum Seminarprogramm, Inhalten und Anmeldung finden Sie hier


An unsere Fließgewässer werden sehr unterschiedliche Nutzungsansprüche gestellt. Insbesondere der Flussbau und der Hochwasserschutz aber auch die Wasserkraftnutzung haben nennenswerte Veränderungen nach sich gezogen. Fischauf- und Abstieg, Pflichtwasserabgabe und die EU Wasserrahmenrichtlinie sind unverändert “heiße” Themen. Der angebotene „Crashkurs“ bietet allen Interessierten die Möglichkeit, die vielfältigen Herausforderungen aber auch Lösungen kennen zu lernen und diese im eigenen Wirken anzuwenden.

Anmeldung: bis 13.08.2018 per Mail an weiterbildung(at)fh-kaerntenat


Wasserkraft und Ökonomie, 19. - 21. September 2018

Termine: Mittwoch, 19.09.2018 bis Freitag 21.09.2018
Start: Mittwoch, 19.09.2018 um 12:00 Uhr
Ort: FH Kärnten Campus Spittal/Drau, Villacher Straße 1, 9800 Spittal/Drau, Österreich
Kosten (inkl. Arbeitsunterlagen, Begrüßungsgetränke und Snacks, Pausenerfrischungen,
Mittagessen und Zertifikat): Euro 890,-- pro Person
Preisvorteil bei Kombi-Buchung mit Seminar "Wasserkraft und Ökologie" (gesamt 5 Tage): Euro 1.640,-- pro Person
Die Details zum Seminarprogramm, Inhalten und Anmeldung finden Sie hier

Wasserkraftwerke bauen ist kein Hobby sondern Business. Ein erfolgreiches Kraftwerk erfordert die geeigneten natürlichen Gegebenheiten, eine qualitativ hochwertige und kompetente Planung sowie genaue Kenntnisse über die Kosten und die zu erwartenden Erträge. Um klare rechtliche Verhältnisse zu erreichen, spielen das Vertragswesen, Garantien, Finanzierung und Risikoanalyse eine wichtige Rolle. Alle genannten Themenbereiche werden in komprimierter Form den Teilnehmern näher gebracht und ermöglichen dadurch insbesondere dem Kraftwerkserrichter aber auch –betreiber die bessere Einschätzung der Güte seiner Investition.

Anmeldung: bis 13.08.2018 per Mail an weiterbildung(at)fh-kaerntenat

Top
Bewerbung