Zum Inhalt springen

Weiterbildungszentrum

Aktuelles

"Betrieb von Wasserkraftwerken" - 3-tägiges Seminar im "Spittl"

Vom 16. bis 18. September 2019 fand an der FH Kärnten, Campus Spittal, erneut ein Seminar aus dem Themenbereich Wasserkraft - unter der Seminarleitung von Prof. Dr. Bernhard Pelikan - statt!

2018 startete die Fachhochschule Kärnten, Studienbereich Bau und Architektur, gemeinsam mit dem WBZ – Weiterbildungszentrum der FH Kärnten eine erfolgreiche Weiterbildungsinitiative für den Bereich „Wasserkraft“.  Nach diesem ermutigenden Einstieg wurde vom 16.9. bis 18.9. 2019 erneut ein Weiterbildungsseminar angeboten und fand auch zufriedenstellende Akzeptanz. Thema in diesem Jahr war der „Betrieb von Wasserkraftwerken“.  Insgesamt 12 Teilnehmern wurde eine sehr breite Palette von Themen näher gebracht.

Naheliegender Weise kam der überwiegende Teil der Hörer aus großen aber auch kleinen kraftwerksbetreibenden Unternehmen. Alle Referenten kamen aus der Praxis und konnten dadurch sehr wirklichkeitsnahe Darstellungen geben und auch unzählige Fragen der Teilnehmer leicht beantworten. Die bewusst überschaubar gehaltene Teilnehmerzahl ermöglichte einen sehr offenen, bisweilen einem workshop-ähnlichen Ablauf, der für die Vortragenden zwar fordernd aber für die Teilnehmer sehr produktiv war.

Inhaltlich spannte sich der Bogen von der Wartung technischer Anlagenkomponenten bis zu Fragen der Sicherheit und der sinnvollen Stromverwendung. Auch die Inspektion von Druckleitungen, die Messung von Wirkungsgraden oder Möglichkeiten der Fernsteuerung und Fernwartung wurden thematisiert. Da wohl die meisten Teilnehmer als fachkundig bezeichnet werden können, ging es in allen Themen sehr rasch in die Tiefe und in Details.

Das ansprechende Ambiente der Fachhochschule am Campus Spittal/Drau sowie die „rund um Betreuung“ der Teilnehmer ließ sehr rasch eine ausgezeichnete Stimmung bei allen Beteiligten entstehen, die es sowohl den Zuhörern als auch den Vortragenden leicht machte, das doch große Arbeitspensum mit Freude zu bewältigen.

Als Highlight kann man fraglos die Exkursion zu einem interessanten jüngst in Betrieb genommenen Kleinwasserkraftwerk sowie zu einer gerade in Bau befindlichen Kraftwerksanlage bezeichnen. Glücklicherweise leistete auch die Kärntner Sonne Ihren Beitrag zum Gelingen dieses Halbtages, der bei einem gemeinsamen gemütlichen Abendessen ausklingen konnte.

Es ist sicher nicht übertrieben, von einer sehr gelungenen Veranstaltung zu sprechen und dieser Erfolg wird dazu führen, dass es auch 2020 wieder ein Weiterbildungsangebot zum Thema Wasserkraft in ähnlichem Format jedoch mit einem anderen Themenschwerpunkt geben wird.

Top
Bewerbung