Zum Inhalt springen

Presse News Details

Forschungsbericht 2011 - 2015 steht als Download zur Verfügung

Der dritte Forschungsbericht der FH Kärnten ist ab sofort online verfügbar und liefert einer interessierten Öffentlichkeit, Einblicke in die wissenschaftlichen Forschungsleistungen. Eine Auswahl an Forschungsprojekten der FH Kärnten zeigt die Bandbreite innerhalb der vier Studienbereiche und gibt einen Überblick über Forschungsschwerpunkte und Kompetenzfelder.

Die F&E Aktivitäten der FH Kärnten haben sich erfolgreich sowohl regional als auch überregional etabliert. Die wechselseitige Verbindung von Forschung und Lehre wird in den vier Studienbereichen Engineering & IT, Gesundheit & Soziales, Bauingenieurwesen & Architektur sowie Wirtschaft & Management gepflegt und durch die Forschungsstrategie der FH Kärnten unterstützt. Dazu trägt auch die Schaffung von Rahmenbedingungen für die erfolgreiche Weiterentwicklung von F&E-Aktivitäten bei. So wurde durch den Aufbau der „Science and Energy Labs“ die hochschulische Forschungsinfrastruktur massiv ausgebaut.  Die Labs umfassen Maschinenbaulabore, Baulabore, Labore für E-Mobility, ein Innovationslabor sowie ein Smart Lab und stehen auch Industriebetrieben für Versuche, die Herstellung von Prototypen oder Nullserien zur Verfügung. Mit der Eröffnung des ersten Josef-Ressel-Zentrums in Kärnten wird mit renommierten Unternehmen der Halbleiterindustrie am Zukunftsthema „drahtlose Kommunikation“ geforscht.

Erfolgreiche Bilanz
Im Jahr 2014 wurden an der FH Kärnten F&E Projekte mit einem Volumen in Höhe von 2,6 Millionen Euro durchgeführt. Über 300 wissenschaftliche Publikationen dokumentieren das große Potenzial an unserer Hochschule. Diese leisten einen wertvollen Beitrag, Antworten auf zentrale und gesellschaftsrelevante Fragestellungen zu finden und gewährleisten einen Wissenstransfer in Lehre und anwendungsbezogene Forschung. „Mit knapp 300 wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Kooperationspartnern ist die FH Kärnten sowohl ein Problemlöser für gesellschaftsrelevante Fragestellungen als auch ein Anbieter konkreter wissenschaftlicher Dienstleistungen", bekräftigt Vizerektor Peter Granig den hohen Stellenwert von F&E Aktivitäten an der FH Kärnten.

Zum Forschungsbericht 2011 – 2015  der FH Kärnten als Download.

Kontakt:
FH-Prof. Mag. Dr. Peter Granig
Vize Rektor, Professur für Innovationsmanagement und Betriebswirtschaft
T:  +43 (0)5 90500-4114
M: +43 (0) 676 89015 9955
E: p.granig@fh-kaernten.at

Top