Zum Inhalt springen

News-Details

Absage der Bewerbung - was nun?

Viele Studieninteressierte bewerben sich jährlich für Gesundheitsstudien, nicht nur an der FH Kärnten. Leider können nicht alle InteressentInnen aufgenommen werden. Was aber tun, wenn man eine Absage erhält?

Wenn Sie eine Absage für ein gewünschtes Studium erhalten haben, oder zu den Spätentschlossenen für ein FH Studium gehören, hier einige Tipps.

Möglichkeiten:

Sehen Sie sich bei den anderen Studiengängen um. Im Bereich „Gesundheit & Soziales“ kann man sich beispielsweise noch bis 31.08. für die Bachelor-Studiengänge Gesundheits- und Pflegemanagement sowie Disability & Diversity Studies bewerben.

Vielleicht zahlt es sich aus, nochmal grundsätzlich über seine Interessen nachzudenken, denn auch andere Bachelor-Studiengänge haben noch freie Plätze: Architektur, Bauingenieurwesen, Geoinformation & Umwelttechnologien, Maschinenbau, Medizintechnik, Netzwerk & Kommunikationstechnik, Systems Engineering, Wirtschaft (Business Management, Digital Business Management, Hotel Management, Public Management), Wirtschaftsingenieurwesen.

Weiteres zu den freien Plätzen

Sollte es heuer nicht geklappt haben, aber weiterhin Interesse am Studium bestehen – dann sollten Sie die Zeit nützen um Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln. Dies könnten Praktika, ein freiwilliges soziales Jahr im In- oder Ausland oder ein artverwandtes Studium sein. Das gesammelte Wissen hilft Ihnen bestimmt bei der nächsten Bewerbung und ohnehin in ihrem weiteren (Berufs)leben.

Eine Absage kann also durchaus eine Chance sein sich noch einmal konkret mit den eigenen Wünschen auseinanderzusetzen und für’s Leben zu lernen – vielleicht bewerben Sie sich dann nächstes Jahr erneut oder schlagen einen ganz anderen Weg ein. Alles Gute!

 

 

Top