Zum Inhalt springen

News-Details

Mit dem Baustoff Holz überzeugen: Lehrende an der FH Kärnten sind Preisträger des Holzbaupreises

Rund 300 am Holzbau Interessierte kamen in das Architektur Haus Kärnten in Klagenfurt, um dabei zu sein, wenn die Preisträger bekannt gegeben werden. Über 80 Bauten wurden eingereicht, 14 Preisträger wurden gekürt, darunter Lehrende und AbsolventInnen der FH Kärnten.

Die "Holzbaupreise 2019" sind Freitagabend im Architektur Haus Kärnten verliehen worden. Die Juroren, Architekt Raimund Wulz, Tragwerksplaner Conrad Brinkmeier und Holzbaumeister Karl Niedermayer hatten die Preisträger aus insgesamt 89 Einreichungen gekürt. Je einen Holzbaupreis erhielten die Erweiterung und Sanierung der HBLA Pitzelstätten sowie die „Häuser im Wald“ auf der Turrach. Zwei Einfamilienhäuser wurden mit einer Auszeichnung bedacht und weitere Bauten, darunter eine Radbrücke über die Möll und eine Initiative für Möbeldesign (Mölltal Möbel), wurden mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

proHolz Kärnten Obmann DI Leopold Schnaubelt freute sich über das große Interesse am Holzbaupreis und auch darüber, dass es gelinge, immer mehr Menschen vom Baustoff Holz zu überzeugen.

Gesucht wurden Bauten aus Kärnten, in denen vorrangig der heimische Werkstoff Holz auf materialgerechte, innovative und zeitgemäße Art und Weise unter Ausnützung seiner konstruktiven und ökologischen Vorzüge eingesetzt wurde.

+ Holzbaupreise: Es wurden zwei Hauptpreise verliehen

+ Auszeichnungen: Zwei Bauten bekamen eine Auszeichnung, darunter das "Haus in der Wiese" vom erfolgreichen Architektenteam DI Sonja Hohengasser und DI Jürgen Wirnsberger (Planung) und DI Wolfgang Steiner (Tragwerksplanung) - allesamt Lehrende der FH Kärnten!

+ Anerkennungen: Sechs Bauten erhielten eine Anerkennung, darunter die Initiative Mölltal Möbel (ein Partnerprojekt der FH Kärnten unter der Leitung von DI Jürgen Wirnsberger) und das "Haus Dr. T" von den FH-AbsolventInnen DI Barbara Abel und DI Christoph Abel (Abel und Abel Architektur)

+ Export: In der Kategorie Export werden jene Bauten ausgezeichnet, die von Kärntner Architekten, Planern oder Holzbauern außerhalb der Landesgrenzen realisiert wurden. Es gab zwei Auszeichnungen und zwei Anerkennungen, darunter der Kindergarten in Unterach am Attersee von der ARGE Hohengasser Steiner Wirnsberger.

Wir gratulieren allen PreisträgerInnen sehr herzlich!

Quelle: proHolz Kärnten
Weitere Infos auf der Website von: proHolz Kärnten

Der Raum ist durch ein Möbel in Wohn-, Koch- und Essbereich gegliedert und setzt sich nach Osten wie Westen auf großzügig überdeckte Terrassen fort. (Foto: Christian Brandstätter)

Bekam eine Auszeichnung - das "Haus in der Wiese" - ein Einraum-Haus“ auf 65 Quadratmetern, das sich nach Osten, Süden und Westen komplett zur Landschaft öffnet (Foto: Christian Brandstätter)

Auszeichnung in der Kategorie Wohnbau / Einfamilienhaus für das Architekturbüro Hohgengasser Wirnsberger (Foto: proHolz Kärnten, Ferdinand Neumüller)

Top