Corona-Richtlinien an der FH Kärnten

Liebe Studierende, liebe Kolleg*innen,

wir hoffen, Sie genießen die Sommertage und können sich gut bis zum Start des Wintersemesters erholen.

Zur aktuellen Situation der Covid-Regelungen haben wir im Krisenteam ab sofort und bis auf weiteres folgende Vorgangsweise beschlossen:

  • Lehrveranstaltungen sollen – wenn nicht tlw. abweichend davon in den Studienbereichen geplant – ab Herbst wieder größtenteils in Präsenz stattfinden (ausgenommen, die ohnehin vereinbarten Fernlehre-LVs).
     
  • Der Zutritt zu unseren Campussen ist derzeit uneingeschränkt (zB ohne Maske, ohne 3G-Regel) möglich.
     
  • Regelung bei positiver Covid-Testung:
    Ein Betreten der Campusse ist nicht möglich, wenn Sie Covid-positiv getestet wurden (die von der Bundesregierung eingeführte Verkehrsbeschränkung kommt an der FH Kärnten nicht zu Anwendung)
    • Als bestätigte Infektion gilt an der FH Kärnten ausschließlich ein durchgeführter PCR-Test (Antigentests nicht zulässig).
    • Die Covid-Infektion ist nach wie vor meldepflichtig. Bitte nutzen Sie dafür die Checkliste unter COVID-19 Meldung | FH Kärnten (fh-kaernten.at).
    • Bitte kontaktieren Sie im Falle einer positiven Testung Ihre/n Studiengangsleiter*in bzw. die/den Lehrveranstaltungsleiter*in.
    • Das Teilnehmen an einer eventuell möglichen hybriden Lehre ist bei einem asymptomatischen Krankheitsverlauf möglich, die jeweilige Lehrveranstaltung findet jedoch immer in der geplanten Vorlesungsform statt.
    • Das Freitesten nach einer Covid-Infektion ist frühestens nach fünf Tagen mittels Antigentest zulässig.
       
  • Bitte beachten Sie auch weiterhin die gängigen Hygieneregeln – regelmäßiges Lüften, Händewaschen etc.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Studienjahr und viel Erfolg. Genießen Sie noch die vorlesungsfreie Zeit!

Mit freundlichen Grüßen
das Krisenmanagement-Team der FH Kärnten