Zurück

Just Transition Stakeholderbefragung

LaufzeitJuni/2022 - Juli/2022
Projektleitung
  • Alexander Schwarz-Musch
  • Projektmitarbeiter*innen
  • Bernhard Guetz
  • Kathrin Stainer-Hämmerle
  • Thomas Friedrich Zametter
  • Kathrin Zupan
  • ForschungsschwerpunktAbfallvermeidung
    Studiengang
  • Wirtschaft
  • ForschungsprogrammWirtschaftliche Forschung
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • KWF - Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds
  • Die Europäische Union hat infolge des Klimawandels und des »Green Deals« Unterstützung für Maßnahmen zur Transformation hin zu einer klimaneutralen Wirtschaft angekündigt. Ein Baustein
    dessen ist der sog. Just Transition Fund, dessen Ziel es ist, Regionen die einen besonderen Anpassungsdruck haben, gezielt zu unterstützen und Beschäftigungsverlusten entgegenzuwirken.
    Grundlage dafür ist der nationale JUST TRANSITION PLAN, der sich aktuell in Ausarbeitung befindet.
    Eine Maßnahme, die mit JTF-Mitteln finanziert werden soll, ist die Förderung von Qualifizierungen und Schulungen von Beschäftigten, die vom Klimawandel betroffen sind.


    Durch eine qualitative Befragung zentraler Stakeholder sollen folgende Ziele erreicht werden:


    • In Erfahrung bringen, welchen Stellenwert das Thema klimaneutrales Wirtschaften (CO2-
    Neutralität, Decarbonisierung) in den Überlegungen der Stakeholder spielt
    • Gewinnung von Informationen seitens der Stakeholder, die für die Entwicklung eines
    Programms zur Qualifizierung genutzt werden können.
    • Schaffung / Stärkung des Bewusstseins für die Bedeutung des Themas

    • KWF - Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (Fördergeber/Auftraggeber)