Wissenschaft ruft Forschung

ys_logo.jpg
 | 
alt text
Engineering & IT

Bei der diesjährigen Sparkling Science Tagung an der Wirtschaftsuniversität Wien überreichte Dr. Christian Smoliner vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft das Young-Science-Gütesiegel. In Kooperation mit der FH Kärnten erhielten drei Projekte des BG/BRG St. Martins das Gütesiegel.

Unter dem Motto „Wissenschaft ruft Schule“ arbeiteten die Schülerinnen und Schüler an den Themen Sensorik, Robotik und Informatik:

Sensors4All: Mit Sensornetzwerken können unterschiedlichste Daten, wie z. B. Lufttemperatur, Niederschlag oder Feinstaub, gesammelt werden. Solche Informationen sind für räumliche Analysen im Bereich Umwelt, Gesundheit und Sicherheit unerlässlich. Das Projekt Sensors4All hat zum Ziel, ein kleinräumiges Messstellennetz in Villach aufzubauen, um repräsentative, meteorologische Umweltinformationen aus dem Studiengebiet zu erhalten. Ein wichtiges Kriterium für die weitere Verwendung der Umweltinformationen ist deren Qualität, die durch Messfehler (wie z. B. falsche Kalibrierung oder Ausfall der Messstation) stark beeinträchtigt sein kann. Die Betreuung der zwei 6. Klassen, die an dem Projekt arbeiteten gehörten Gerald Gruber, Charly Anders, Melanie Tomintz, Christoph Erlacher, Andreas Hecke und Alfred Wieser  (alle Studiengang Geoinformation und Umwelttechnologien) aus dem Studiengang sowie Klassenvertreter des BG/BRG St. Martin.

Programmierung & Robotik in der Unterstufe anhand von Lego Mindstorms EV3: unter der wissenschaftlichen Leitung von Wolfgang Werth (Studiengang Systems Engineering) und Stefan Mak bauten die SchülerInnen mit Bausätzen Roboter und erlernten so fundamentale Ideen der Informatik und des Programmierens.

Informatik – ein Kinderspiel? Unter der Leitung von Barbara Sabitzer des Institutes der Informatikdidaktik der AAU Klagenfurt und Marianne Rohrer, Karl Altmann und Mitarbeiter der Universität modellierten und kodierten SchülerInnen im Themenbereich der Informatik.

Young Science fungiert als Zentrum für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule und wurde vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft im Jahr 2011 gegründet. Als Servicestelle für Projekte und Initiativen an der Schnittstelle von Schulbildung und Forschung bietet es vielfältige Möglichkeiten für eine innovative Zusammenarbeit im wissenschaftlichen Bereich.

Zum Bericht des BG/BRG St. Martin: https://www.it-gymnasium.at/wissenschaft-ruft-schule/